Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Aschenputtell

Die Entscheidung erfolgt auf Basis aktueller Nachrichten sowie fundamentaler Analysen. Strategie: - es soll in ausgesuchte Nebenwerte aus dem deutschsprachigen Raum investiert werden, - dabei soll auf eine beständig breite Streuung (ca. 15-20 verschiedene Titel) geachtet werden. - Es soll nicht versucht werden, den Gesamtmarkt zu timen oder die Cashquote entsprechend der Markterwartung zu steuern. - Der Portfolioaufbau soll langsam über Staffelkäufe und -verkäufe erfolgen. - Aktien mit positiven Nachrichtenfluss, niedriger Bewertung und hohen Dividenden sollen bevorzugt werden. Ziel: Es wird versucht, eine zweistellige Rendite per annum auf Sicht mehrerer Jahre zu erzielen. Verlustjahre werden bewusst in Kauf genommen.
1.117.663 EUR

Assets under Management

Carpe diem Aktientrading

Grundidee dieses wikifolios sollen Swingtrades in Aktien sein, die einige Tage bis hin zu 6 Monaten gehalten werden sollen. Gehandelt werden überwiegend deutsche Nebenwerte. Grundsätzlich sollen alle Aktien-Werte weltweit verfügbar sein um eventuelle Chancen nutzen zu können.   Anlagestil: Im Vordergrund soll die Suche nach fundamental unterbewerteten und renditestarken Aktien stehen. Außerdem sollen durch News- und Reboundtrading weitere attraktive Chancen genutzt werden. Renditeziel: Die großen Indizes sollen deutlich übertroffen werden, bei negativen Entwicklungen steht der Kapitalerhalt im Vordergrund. Auch in schlechten Jahren gilt es Verluste zu vermeiden und eine positive Rendite zu erzielen.
5.008.950 EUR

Assets under Management

Cybersecurity Innovators

Da ich mich in der IT Security / Cybersecurity Branche meines Erachtens gut auskenne habe ich mich entschlossen Firmen bei denen ich ein hohes Potential sehe in einem wikifolio zusammenzufassen. Hierbei plane ich die Produkt-Releases verschiedener Firmen zu verfolgen und plane in Aktien der Firmen zu investieren deren Technologien ich in Zukunft als erfolgsvesprechend einstufe. Zudem plane ich eine Fundamentale Analyse der einzelnen Firmen und plane die Ergebnisse in meinem Handel zu berücksichtigen. Die Security Branche und speziell die einzelnen Firmen können aus meiner Sicht starken Kurs-Schwankungen unterliegen. Ich versuche das mögliche Risiko zu streuen indem ich auf verschiedene Firmen investiere und versuche so einen Teil der Schwankungen abzufangen. Ich plane den Markt sowie Verkaufszahlen und Quartalsberichte zu berücksichtigen. Es wird eine mittel bis langfristige Haltedauer angestrebt, hierbei plane ich auch die aktuelle Marktlage mit in Betracht zu ziehen.
13.950.351 EUR

Assets under Management

Dividende und Eigenkapital Deutschland

Meine Depotwerte sollen gegen Wertverlust gesichert sein. Daher werden Aktien mit hoher Eigenkapitalquote und hoher Dividendenrendite bevorzugt. Zeigt die Markkapitalisierung im Vergleich zum bereingtem Buchwert und cash-flow eine Unterbewertung an, kommt ein Kauf in Frage. Für das Kauf-/Verkauf-Timing wird auch die Charttechnik zur Hilfe genommen. Prinzipiell wird auch versucht saisonale und newsgetriebene Kursschwankungen auszunutzen. Aus Transparenzgründen erfolgen Investments überwiegend in Deutsche Aktien. Sollten sich im deutschen Anlageuniversum keine attraktiven Investments mehr finden, kann auch eine Anlage in ausländische Aktien, Fonds und ETF erfolgen.
3.795.061 EUR

Assets under Management

FuTureUS

Kernpunkt des wikifolio FuTureUS soll sein, von einer Auswahl aus Aktien von Unternehmen/allgemein Fonds (wie auch Rentenfonds, Immobilienfonds und Geldmarktfonds)/Anlagezertifikaten und ETFs (wie auch Bonds ETFs) zu profitieren, die meiner Meinung zukünftig einen überdurchschnittlichen Ertrag generieren könnten. Zum meiner Meinung nach geeigneten Einstieg in einen Wert sollen fundametale, newsbasierende und verschiedene technische Analysemethoden (hier beispielsweise: Relative strength index, Moving average convergence divergence, Bollinger Bänder und SMA200) herangezogen werden können. Das wikifolio FuTureUS soll bevorzugt eine Auswahl aus Aktien von Unternehmen/allgemein Fonds (wie auch Rentenfonds, Immobilienfonds und Geldmarktfonds)/Anlagezertifikaten und ETFs (wie auch Bonds ETFs) aus dem deutschen Leitindex DAX, Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 beinhalten. Es sollen jedoch auch eine Auswahl aus Aktien von Unternehmen/allgemein Fonds (wie auch Rentenfonds, Immobilienfonds und Geldmarktfonds)/Anlagezertifikaten und ETFs (wie auch Bonds ETFs) aus anderen Teilen der Welt und anderen Indices enthalten sein können. Gegebenenfalls sollen auch Rohstoff- und Gold-ETFs, sowie die Aktien der Rohstoffproduzenten enthalten sein können. Die Anzahl aus Aktien von Unternehmen/allgemein Fonds (wie auch Rentenfonds, Immobilienfonds und Geldmarktfonds)/Anlagezertifikaten und ETFs (wie auch Bonds ETFs), die im wikifolio FuTureUS enthalten sein sollen, soll von 0 bis zu ca. 40 sein können. Damit soll der möglichen Gesamtmarktlage, der Risikodiversifizierung und dem Risikomanagment entsprechend reagiert werden können. Eine Auswahl aus Aktien von Unternehmen/allgemein Fonds (wie auch Rentenfonds, Immobilienfonds und Geldmarktfonds)/Anlagezertifikaten und ETFs (wie auch Bonds ETFs), sollen solange gehalten werden können, solange ein weiteres Kurspotential von mir erwartet wird. Der generelle Ansatz soll bevorzugt mittel bis langfristig ausgelegt sein. Je nachdem, wie sich der Gesamtmarkt, die Branche oder die Firma entwickelt. Dafür beabsichtige ich ein ein aktives Portfolio Management zu betreiben. "FuTureUS soll sich auf potentielle Investitionsmöglichkeiten in der Gegenwart und insbesondere in der Zukunft fokussieren." - sotrawo
1.364.146 EUR

Assets under Management

GroDiVal TrendInvest

Meiner Meinung nach gibt es mehrere Strategien, welche einen Mehrwert schaffen können. Deshalb soll sich dieses Wikifolio nicht auf eine einzelne Strategie beschränken, sondern ein Mix aus allen Entscheidungsfindungs-Analysen. Es werden sowohl Wachstums (Gro‘wth), Dividenden (Div‘idend) und Unterbewertete Aktien (Val‘ue) im Depot aufgenommen. Die technische Analyse (Trend) soll ebenfalls Anwendung finden bei Kauf- sowie Verkaufsentscheidungen. Das Anlageuniversum soll nur wenig eingeschränkt werden. Hauptsächlich soll in Europäische und Amerikanische Werte investiert werden. Es sollen alle im Anlageuniversum enthaltenen Werte handelbar sein bis auf die Kategorie Anlagezertifikate. Es sollen in der Regel nicht mehr als ca. 20 Titel gehalten werden. Um Verluste nach Möglichkeit zu begrenzen soll ein aktives Risikomanagement umgesetzt werden. Die Anteile am gesamt Portfolio einzelner Titel soll ca. 20% nach Möglichkeit nicht überschreiten. Der Anlagehorizont soll überwiegend mittel- bis langfristig sein.
7.624.283 EUR

Assets under Management

Healthcare Demography

Das Wikifolio Healthcare Demographie soll überwiegend in Aktien investieren, die meiner Meinung nach vom demographischen Wandel und grundlegenden Trends im Bereich Medizintechnik oder Pharma profitieren werden. Es sollen Aktien gewählt werden, die sich auf grundlegenden Vergleichsdaten vom Wettbewerb durch klare Fokussierung unterscheiden. Der überwiegende Teil der Aktien soll langfristig bis mittelfristig gehalten werden. Die Aktien sollen überwiegend aus dem europäischen oder nordamerikanischen Raum stammen. Je nach Marktsituation kann auch in ausgewählte ETF investiert werden.
1.500.962 EUR

Assets under Management

Intelligent Matrix Trend

Das wikifolio soll Anlagechancen aus einem breiten, internationalen Anlagespektrum wahrnehmen. Aus diesem Grund soll dem Portfoliomanagement bewusst nur wenige anlagetechnischen Beschränkungen auferlegt werden, um das volle Potential des Managements und der Finanzmärkte auszuschöpfen. Das wikifolio soll aktiv gemanagt werden und beabsichtigt eine fundamental und charttechnisch getriebene Trendstrategie in meiner Meinung nach vielversprechenden Aktien (national wie international), ETFs und Fonds. Den überwiegenden Portfolioanteil sollen dabei Aktien ausmachen, die sich in einem stabilen, aufwärtsgerichteten Trendkanal oder in einer aussichtsreichen charttechnischen Ausbruchssituation befinden. Durch diese fokusierte Einzeltitelselektion soll ein Portfolio entstehen, dass sich durch relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt auszeichnet. Der Zeithorizont der Investments soll situationsangepasst auf eine mittel- bis langfristige Halteposition ausgelegt sein. Zur Analyse und Timing-Steuerung soll unter anderem ein selbst programmiertes Handelstool (Excel-/ VBAbasiert mit Realtime-Schnittstelle) mit integrierter audiovisuellen Signalgebung dienen. Ein besonderes Merkmal des Handelsprogramms soll die integrierte Kombination spezieller Methoden der Charttechnik wie bspw. Trendbestätigungs- und Trendwendeformationen,Relative Strength Index (RSI) und stochastische Oszillatoren darstellen. Des Weiteren ist beabsichtigt fundamentale Unternehmensanalysen und makroökonomische Informationen zur Entscheidungsfindung zu nutzen. Über die Möglichkeit des Einsatzes von Long- und Shortpositionen in ETFs soll ein Instrument bestehen mit dem der Anleger in jeder Marktphase profitieren, aber auch, insbesondere in turbulenten Börsenphasen, gegen Wertverluste geschützt werden kann. Durch die Selektion besonders interessanter Werte aus dem Nebenwerte- und Hochtechnologiesektor soll die Portfolioperformance dynamisiert werden. Es wird jedoch grundsätzlich angestrebt, die in diesem Zusammenhang entstehende Volatilität durch ein möglichst intelligentes und zeitnahes Risikomanagement zu glätten.
35.822.933 EUR

Assets under Management

Katjuscha Research Aktientrading

Anlageschwerpunkt: Überwiegend soll in Aktien aller Länder und Branchen mit Schwerpunkt auf deutschen Nebenwerten investiert werden. Das wikifolio kann jedoch jederzeit durch Anlageprodukte aller Anlageklassen ergänzt werden, vor allem mit entsprechenden Hebelprodukten zur Absicherung vor fallenden Aktienmärkten. Anlagestil: Das Zauberwort heißt Flexibilität. Je nach Marktlage kann bzw. muss der Anlagehorizont beispielsweise von längerfristig auf kurzfristiges Trading verändert werden, um insbesondere der alten Regel "Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen" zu entsprechen. Alles soll aber auf Grundlage von genauem Studium der Finanzberichte der Unternehmen geschehen, einer umfassenden Bewertungsanalyse und ergänzender Chartanalyse für optimiertes Einstiegs/Ausstiegs Timing. Dabei soll sowohl auf solide Bilanzen mit möglichst geringer Verschuldung Wert gelegt werden als auch auf eine Wachstumsperspektive der Unternehmen und im Verhältnis dazu eine günstige Bewertung nach Ertrag und Substanz. Portfolioumfang: Im Normalfall cirka 5-8 Anlagewerte im wikifolio, was aber je nach Gesamtmarktlage auch mal etwas weniger oder mehr Posten sein können. Zielrendite: Das wikifolio soll möglichst die Rendite des Gesamtmarktes (die großen nationalen Aktienindizes) deutlich übertreffen und auch in Jahren mit negativer Gesamtmarktentwicklung möglichst eine positive Rendite erzielen. Stichwort: Kapitalerhalt in Rezessionsjahren, um am Ende einer Baisse wieder schlagkräftig investieren zu können. Ich glaube mehr solle man als seriöser Anleger auch nicht versprechen.
5.236.670 EUR

Assets under Management

Megatrends

Im Vordergrund steht das Thema Megatrends. Das Portfolio kann aus einigen Aktien, ETFs und Fonds bestehen. Ziel ist die identifizierung von Unternehmen, die in ihrer Geschäftsstrategie verstärkt auf potentielle Zukunftstechnologien setzen. Weiteres Ziel ist es Titel zu identifizieren, die ein großes Gewinnwachstum in der Zukunft erzielen könnten. Die Erzielung eines möglichst hohen Total Return to Shareholders soll im Vordergrund stehen. Kurzfristige Kursschwankungen können zur Erzielung von zusätzlichen Erträgen (Market Timing) genutzt werden. Investmentstil is i.d.R. Growth. Das Verlustrisiko ist bei Growth-Titeln überdurchschnittlich hoch. Fazit: Hohe Chancen/hohe Risiken.
1.057.454 EUR

Assets under Management

Minus Sinus Value Select

"Minus Sinus Value Select" soll sich auf Investitionsideen fokussieren, deren erwarteter fairer Wert deutlich von der aktuellen Marktkapitalisierung abweicht. Der faire Wert soll durch fundamentale Analyse ermittelt werden. Dabei soll ein ausschließlicher Fokus auf Long-Ideen bei Aktien liegen, die meines Erachtens eine ausreichende "Margin of Safety" (Sicherheitspuffer = Abstand zum fairen Wert) aufweisen. Ich möchte bewusst Hebelprodukte ausschließen, um überdimensionale Risiken auszuschließen. Ich plane, mich auf Unternehmen zu fokussieren, bei denen ich das Geschäftsmodell und die verbundenen Risiken im Detail zu verstehen glaube. Ich bin der Meinung, dass breite Diversifikation nichts nützt, wenn man nicht im Detail versteht, was für Papiere man hält, und wo die versteckten Risiken liegen. Dadurch kann es im Wikifolio zu Situationen kommen, in denen nur wenige Wertpapiere (z.B. weniger als ca. 5) mit relativ hohem Wertanteil gehalten werden. Die beschriebene Strategie kann neben Aktien auch mit ETFs und Fonds realisiert werden, wenn hinreichende Quellen vorliegen, um eine angemessene Bewertung durchzuführen. Als Quellen für die fundamentale Bewertung der Unternehmen oder Wertpapiere sollen die Publikationen der Unternehmen sowie öffentlich verfügbare Branchen-, Regions- und/oder Unternehmensanalysen verwendet werden. Diese Daten sollen in einer Multiple-Bewertung oder Discounted-Cashflow-Bewertung zusammengefasst und ggf. durch Szenarioanalyse überprüft werden. Die Haltedauer soll in der Regel mittel- bis langfristig sein. Besondere Ereignisse, die signifikanten Einfluss auf die bestehende Bewertung des Unternehmens haben, können dabei zu geringeren Haltedauern führen, wenn durch das Eintreten dieser Ereignisse die Investitionskriterien nicht mehr vorliegen.
983.249 EUR

Assets under Management

Nordstern

Hauptsächlich sollen Aktien gehandelt werden,wie Zukunftsaktien,Wachstumsaktien und Megatrends. Die Haltedauer kann innerhalb eines Tages bzw. mehreren Jahren liegen. Hierbei kommt es auf den Gesamtmarkt an bzw. der Ausrichtung der Kapitalgesellschaften. Zertifaktebeimischungen (Knock-Outs) und ETF´s auf Indizes,Rohstoffe und Aktien können auch erfolgen. Charttechnik und Kaufverhalten können bei den kurzfristigen Trades die größte Rolle spielen und langfristig die Bewertung,Aussichten und Zukunftsfantasie der AG´s. Aktienanlage: Hauptsächlich Deutschland,USA,Europa,China und dann noch etwas weltweit,wenn sich was spannendes ergeben sollte.  
11.531.147 EUR

Assets under Management

Qualität, angelehnt an Susan Levermann

Es gibt ein sehr lesenswertes Buch über die Aktienanlage von Susan Levermann aus dem Jahre 2010. Der Titel lautet "Der entspannte Weg zum Reichtum", und er ist vielleicht ein klein wenig irreführend, weil zum Beschreiten dieses Weges doch etwas Arbeit zu verrichten ist. Als Taschenbuch für nur € 11,90 erhältlich! Frau Levermann legt dar, welche zahlenmäßig messbaren Parameter in der Vergangenheit auf überdurchschnittliche Performance in der Zukunft hingewiesen haben. Recht leicht nachvollziehbar: Aktien mit einem kleinen KGV, einer hohen Eigenkapitalquote, einer hohen EBIT Marge, einer hohen Eigenkapitalrendite (und weitere Faktoren) haben erfahrungsgemäß einen relativ guten Lauf vor sich. Frau Levermann hat nun im Buch eine Liste entwickelt, die sich von jeder Aktie zwölf verschiedene Aspekte ansieht. Die Checkliste, die ich verwende, bezieht sich auf kleine bis mittelgroße Unternehmen. Für Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 5 Milliarden Euro gibt es eine - geringfügig - andere Liste. Aktien bekommen für jeden Parameter einen Punkt, keinen Punkt oder einen Minuspunkt. Beispiel KGV: Ist das KGV für das aktuelle Jahr kleiner als zwölf, gibt es einen Punkt. Ist es zwischen zwölf und sechzehn, gibt es keinen Punkt. Ist es über sechzehn, gibt es einen Minuspunkt. Nahezu alle der nötigen 12 Informationen bekomme ich von der Internetseite von CortalConsors. Ein Depot, welches ich zur Beobachtung im Januar 2011 angelegt habe, lag Ende Februar 2013 bei etwa +33%. Der Dax machte in dieser Zeit etwa +11%, der S-Dax (der den Depotwerten eher gleicht) machte +16%. (Die Depotperformance ist inklusive aller Zwischengewinne/verluste, Dividenden, Depotkosten). Das Depot enthält zwischen zehn bis fünfzehn deutsche (nur von deutschen Aktien kann ich den Punkt "Analystenerwartungen" und "Gewinnrevisionen" abdecken, deshalb diese Beschränktheit) Aktien. Zumeist langweilige, wenig bekannte, unsexy Werte aus der zweiten und dritten Reihe. Oftmals mit relativ hohen Dividendenzahlungen (wenngleich der Punkt "Dividendenrendite" in der Levermannschen Liste nicht auftaucht). Einmal wöchentlich gehe ich die im Depot befindlichen Werte durch und ersetze etwa einmal im Monat eine Aktie, die unter die Mindestpunktzahl (also 3 Punkte oder weniger) gefallen ist durch eine vom System als kaufenswert eingeschätzte Aktie (7 Punkte und mehr). Durch diese systematische, regelmäßige Kontrolle und die zu erreichende Mindestpunktzahl gibt es eine hübsche, gnadenlose Verkaufsdisziplin. Die Risiken dieser Anlagen halte ich für überschaubar. Sie sind vermutlich eher kleiner als bei einer x-beliebigen deutschen Aktienanlage, weil (s.o.) eben langweilige, konservative Punkte zur Bewertung benutzt werden und kein sich selbst vorgegaukeltes Markt- oder Trendgefühl.
8.620.269 EUR

Assets under Management

Robotics, Automation, Smart Home

Menschliche Arbeitskraft wird meiner Meinung nach zunehmend durch Roboter und automatisierte Systeme ersetzt. Das vernetzte Zuhause hilft beim Stromsparen. Dieses Wikifolio soll in die meines Erachtens Zukunftsmärkte Robotik und Smart Home investieren. Als Strategie soll ein reiner Growth-Ansatz verfolgt werden, der meiner Ansicht nach in diesen Branchentypen eine bessere Performance erwarten lässt als ein Value-Ansatz oder eine moderne Portfoliotheorie nach Markowitz, die rein auf Erwartungswerte und Schwankungen von Aktien in der Vergangenheit beruhen. Die Strategie kann mit Aktien, ausgewählten ETFs oder Anlagezertifikaten umgesetzt werden. Einige der Unternehmen befinden sich meiner Meinung nach am Beginn ihrer Wachstumsphase, deshalb soll der Anlagehorizont mittel- bis langfristig sein.
190.428 EUR

Assets under Management

Sinuswelle

Zu diesem Wikifolio liegen uns aktuell keine weiteren Informationen vor. Eventuell ist es aktuell noch nicht investierbar. Finde weitere Informationen auf der Wikifolio Webseite

Top 50 Community Aktien M

Das Portfolio soll aus ca. 50 in der Community beliebten Aktien bestehen. Wesentliches Kriterium für die Auswahl ist die Anzahl von wikifolios mit Investitionen von mindestens € 100.000,00 in welchen die jeweilige Aktie enthalten ist. Die Beurteilung und Anpassung soll in der Regel quartalsweise im Februar, Mai, August, November erfolgen. Es wird angestrebt, in die jeweils beliebtesten Aktien gleichgewichtet zu investieren. Dabei wird jedoch versucht, die Umschichtungen zu minimieren, daher können Anpassungen bei der Gewichtung (z.B. bei nur kleinen Abweichungen) oder Änderungen in der Zusammensetzung unterbleiben oder nur teilweise umgesetzt werden (z.B. wenn sich die Rangliste nach Beliebtheit nicht deutlich unterscheidet). Bei starken Preisbewegungen oder deutlichen Änderungen in der Beliebtheit können Anpassungen jederzeit erfolgen. Der Anlagehorizont soll langfristig ausgerichtet sein. In der Regel soll die Basis der Entscheidungsfindung aus einem Zusammenspiel aus Charttechnik und Sentimentanalyse erfolgen.
6.168.612 EUR

Assets under Management

Trend- & Newstrading Aktienwerte

In diesem wikifolio sollen ca. 3-5 Aktienwerte als Basis dienen. Neben diesen Basiswerten wird beabsichtigt, das Hauptaugenmerk auf Aktien zu richten, die ich nach News und Trendsignalen handeln möchte. Es ist geplant für diesen Wikifolioanteil mindestens ca. 50% zu verwenden. Bei dem Kauf dieser news- und trendgesteuerten Aktienwerte soll entweder auf positive Nachrichten einzelner Aktienunternehmen schnell reagiert werden und/oder Trend- und Kaufsignale (z. B. Auslösung von Chartsignalen) ausgenutzt werden. Das Ziel dabei ist, auf den positiven Trend eines Einzelwertes am Aktienmarkt aufzuspringen, und nach Möglichkeit kurzfristig Gewinne zu realisieren. Andererseits können bei, aus meiner Sicht, unterbewerteten Aktien die eventuellen Gewinne auch mittel- bis langfristig laufen gelassen und per nachziehendem Stopp-Loss abgesichert werden und zu einem Basiswert mutieren. Es wird beabsichtigt stets eine relativ hohe Cashquote beizubehalten, um genügend Spielraum für schnelle Käufe zu haben.
501.056 EUR

Assets under Management