Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Über sharewise

Viele sagen Dir, welche Aktie du kaufen sollst - wir zeigen, wie oft sie Recht haben

Ich bin der Gründer von sharewise.

Stefan

Fragen? Anregungen? Beschwerden?

Christoph

Warum gibt es sharewise

Als Anleger hat mich immer gestört, dass es viele selbsternannte Gurus gibt, die ihr Halbwissen in Analysen und Foren zur Verfügung stellen, ohne dass irgendjemand kritisch hinterfragt, welche Renditen mit ihren Tipps tatsächlich erreicht werden.

Aus diesem Grund habe ich 2007 gemeinsam mit einem Partner den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Relativ schnell konnten wir damals Investoren begeistern, die unsere Pläne auch mit Kapital unterstützten. Auch die ersten Nutzer haben die Idee sehr gut aufgenommen, teilweise haben wir Mitarbeiter direkt aus der Community rekrutiert. Im 2008 war die Finanzkrise dann eine große Herausforderung für uns, es war damals für sharewise durchaus knapp, da wir auf eine Anschlussfinanzierung angewiesen waren. Am Ende gingen wir gestärkt aus der Krise heraus, und es gelang uns nicht nur die Finanzierung zu sichern, sondern auch eine Partnerschaft mit einem großen Broker einzugehen. Die folgenden Jahre waren geprägt von vielen Ups and Downs - Erfahrungen, von denen wohl jeder Gründer ein Lied singen kann. Es dann aber trotz aller Widrigkeiten irgendwie wieder hinzukriegen war für mich und auch andere im Team sicherlich eine der positivsten Lebenserfahrungen.

Ende 2012 lernten wir dann ein Unternehmen aus Japan kennen, die unabhängig von uns mit einer ähnlichen Idee in Asien gestartet waren. Im Jahr 2013 kam es dann aufgrund der klar erkennbaren Synergien zu einem Merger. Wir waren sehr glücklich, da das japanische Unternehmen viel größer dachte und auch kapitalmäßig viel besser aufgestellt war als wir. Dadurch konnten wir viel Zeit und Geld in einen Relaunch investieren, um ein dann hoffentlich perfektes Produkt weltweit auszurollen. In zahlreichen Präsentationen mit großen Playern und Finanzwebseiten erhielten wir immer sehr positives Feedback. Teilweise waren diese sehr neidisch, da wir die Webseite wirklich von Grund auf neu entwickelt und ein nicht nur unserer Meinung nach modernes und einfach zu bedienendes Design verwendet hatten. Es gelang auch, News-Content und Finanzkennzahlen in höchster Qualität einzukaufen und den Nutzern kostenlos zur Verfügung zu stellen. Irgendwann kam dann der Tag der Wahrheit, wir wollten unser Produkt den Nutzern vorstellen, die sich schon stark über manche Unzulänglichkeiten der alten Webseite beklagt hatten. Wir freuten uns sie mit dem neuen Produkt zu überraschen, und was sollte aufgrund der positiven Feedbacks schon schiefgehen.

Wie sich herausstellte: Alles. Gleich nach dem Launch wurde Stimmung gegen die Seite gemacht, in vielen Punkten gab es berechtigte Kritik, manches war aber einfach nur untergriffig. Wir hatten mit vielem gerechnet, damit aber nicht. Fassungslos mussten wir zusehen, wie langjährige Powernutzer der Seite den Rücken kehrten. Es gelang uns trotz großer Bemühungen nicht mehr, die Stimmung zu drehen. Ein Nutzer formulierte den Satz :”Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler”. Nicht nur wir waren etwas desillusioniert, schließlich war die neue Seite unser Baby.

Im Jahr 2019 entschied unser japanischer Partner endgültig, sich voll auf den Heimatmarkt zu konzentrieren. Der Plan war, die Seite sharewise.com einzustellen. Nach all den Jahren konnte es doch nicht so enden, und neben meinem Bruder und mir wollten auch viele in der Community nicht einfach aufgeben. Deshalb entschied ich mich, die Domain von Minkabu einfach zurückzukaufen und an vielen Wochenenden und langen Abenden eine neue Version zu entwickeln. Diesmal sollte es wirklich gelingen, eine einfach zu benutzende Seite auf die Beine zu stellen, die das ursprüngliche Alleinstellungsmerkmal in den Mittelpunkt stellt. Sharewise soll einfach ein Platz sein, wo man sich mit Gleichgesinnten zum Thema Aktien austauscht und die Rendite der Nutzer transparent wird. In vielen Bereichen hat uns der Erfolg Recht gegeben, so konnte die Anzahl der täglichen Einschätzungen selbst im Vergleich zu unseren Glanzzeiten verdoppelt werden, obwohl wir viel weniger registrierte Nutze haben. Die Community ist beim neuen sharewise viel stärker in die Weiterentwicklung eingebunden, und auch der Umgangston ist viel entspannter und sachlicher geworden.

Wir haben noch viel vor, um die Aktienkultur insbesondere in Europa zu verbessern. Gerne laden wir dich ein, Teil dieser Reise zu sein und mit deinem Feedback sharewise weiter zu verbessern.