Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Wikifolios auf sharewise nutzen

1

Diskutieren

Diskutiere interessante Wikifolios mit anderen Nutzern oder dem Ersteller des Wikifolios*

Mehr anzeigen
2

Importieren

Importiere einfach deine Wikifolios und stelle sie der sharewise Community vor

Mehr anzeigen
3

Finden

Finde interessante Wikifolios, in die du auch investieren kannst

Mehr anzeigen
4

sharewise Wikifolios

Schau dir die sharewise Wikifolios an, die auf den Einschätzungen der Community basieren

Mehr anzeigen

COVACORO

Das COVACORO-wikifolio soll den folgenden Ansatz verfolgen: Das wikifolio soll in der Regel konzentriert sein und in nicht mehr als etwa 20 Werte investieren. Die Investition in Fonds, Anlagezertifikate und ETFs ist prinzipiell möglich, jedoch sind Hebelprodukte ausgeschlossen. Die Auswahl der Werte soll primär auf der Prüfung von fundamentalen Kennzahlen beruhen. Sekundär kann die mittelfristige Chartsituation berücksichtigt werden. Die Anlage soll langfristig ausgerichtet sein und orientiert sich nicht an einer bestimmten Benchmark. Ziel ist die Erzielung einer zweistelligen Rendite per annum auf Sicht mehrerer Jahre. Nur in Ausnahmefällen, wenn aus meiner Sicht starke Fehlbewertungen vorliegen, ist die Investition mit Anlagehorizont unterhalb eines Jahres möglich.
42.412 EUR

Assets under Management

Trendfolge nach Levy

In diesem wikifolio soll grundsätzlich ein Trendfolgesystem mit allen handelbaren deutschen (ggf. europäischen) Werten umgesetzt werden. Die Kurse sollen in der Regel über 1 Euro notieren, die Werte sollen einigermaßen liquide sein. Das wikifolio soll grundsätzlich mit jeweils etwa 10 Aktien bestückt sein, die in etwa gleich gewichtet werden. In ungünstigen Marktphasen kann der Investitionsgrad zurück gefahren werden. Auch kann ggf. einer oder mehrere der Leitindizes mittels ETF short gehandelt werden (z.B. zum Hedgen). Gekauft bzw. gehalten werden sollen in der Regel die Aktien mit der höchsten relativen Stärke nach Levy auf Sicht von 65 Tagen. Außerdem sollen sich die Aktien in einer von Mark Minervini definierten Superperformance Phase befinden und eine geringe Marktkorrelation sowie hohe Trendstabilität aufweisen. Verkauft werden soll eine Aktie grundsätzlich, wenn sie nicht mehr zu den Top 10 gehört oder die Kriterien nach Minervini nicht mehr erfüllt sind. In der Regel soll einmal pro Woche das wikifolio entsprechend angepasst werden. Der Anlagehorizont kann je nach Entwicklung grundsätzlich zwischen einigen Tagen bis mehreren Wochen variieren.
412.633 EUR

Assets under Management

High-Tech Stock Picking

Dieses Aktien - Portfolio soll weltweit in meiner Meinung nach langfristig aussichtsreiche Technologie-Unternehmen investieren. Ein Anlageschwerpunkt wird voraussichtlich im Silicon Valley in USA liegen, da dort sehr viele schnell wachsende Software- und Internetunternehmen beheimatet sind. Investiert werden soll sowohl in unterbewertete Standardwerte aus der High-Tech-Branche als auch in spekulativere Nebenwerte, die das Potential haben, ihre Märkte mit disruptiver Technologie zu verändern. Bei diesen Unternehmen handelt es sich oftmals um schnell wachsende Unternehmen, die evtl. noch nicht profitabel sind. Daher können sie mit den üblichen Bewertungskennzahlen der Fundamentalanalyse nur schwer bewertet werden. Dennoch werde ich versuchen nur bei solchen Unternehmen einzusteigen, die am Markt deutlich unter Ihrem "fairen" Wert gehandelt werden. Dieser "faire Wert" soll geschätzt werden durch die Analyse von Bilanzkennziffern, aber vor allem auch durch die zusätzliche Berücksichtigung von qualitativen Faktoren wie Innovationskraft und Marktposition des Unternehmens. Auch der voraussichtliche Preis, den man für die Übernahme des Unternehmens zahlen müsste, kann als Anhaltspunkt für den fairen Wert geschätzt werden. Meiner Meinung nach vernünftig bewertete Wachstumsaktien kommen für das Portfolio genauso in Frage wie "Fallen Angels", die nach starken Kursverlusten vor einer Kurserholung stehen. Ausgangspunkt dieser stark von Peter Lynch beeinflussten Anlagestrategie soll die Annahme sein, dass Aktienkurse um den "fairen" Wert eines Unternehmens mehr oder weniger stark schwanken, sich diesem langfristig aber immer wieder annähern. Bei entsprechenden Marktsituationen sollen Übertreibungen nach oben/unten erkannt und durch konsequent antizyklisches Verhalten ausgenutzt werden. Auf die Einhaltung von Stop-Kursen wird bewusst verzichtet, vielmehr ist es geplant, in schwächeren Marktphasen konsequent Positionen an mittel- bis langfristig aussichtsreichen Aktien aufzubauen. Die Charttechnik spielt meist nur beim Timing des Ein- und Ausstiegs eine (untergeordnete) Rolle bei meinen Anlageentscheidungen. Ziel ist es, im Portfolio ca. 8-15 Aktien zu halten mit einem Anlagehorizont von i.d.R. ungefähr 1-5 Jahren. Die Investitionsquote soll dabei je nach allgemeiner Börsenlage i.d.R. zwischen ca. 50% und 100% variieren. Insbesondere in der Aufbauphase oder in besonderen Marktsituationen kann auch ein grösserer Cashbestand gehalten werden.
16.267.898 EUR

Assets under Management

Wikifolio WFBIOTECHP von Lector

Zu diesem Wikifolio liegen uns aktuell keine weiteren Informationen vor. Eventuell ist es aktuell noch nicht investierbar. Finde weitere Informationen auf der Wikifolio Webseite

Wikifolio WFBIOTECPH von Lector

Zu diesem Wikifolio liegen uns aktuell keine weiteren Informationen vor. Eventuell ist es aktuell noch nicht investierbar. Finde weitere Informationen auf der Wikifolio Webseite

Industrielle Software

Hintergrund: Im Industrie 4.0 Umfeld wird nach meiner Ansicht im verstärkten Maße Software benötigt, die in den Bereichen Produktentwicklung, Fertigung und Logistik zum Einsatz kommt. Geplante Einstiegskriterien: In das Portfolio sollen in der Regel Unternehmen aufgenommen werden, die Software für den industriellen Einsatz entwickeln und vertreiben. Die Unternehmen sollten vor der Aufnahme grundsätzlich einige Jahre in Folge Gewinn gemacht haben und in diesen Jahren einen positiven Free Cashflow berichtet haben. Bei Turnaround Situationen kann hiervon grundsätzlich auch abgewichen werden, wenn zum Beispiel erhöhter Auftragseingang auf eine Verbesserung der Geschäfte hoffen lässt. Angedachte Haltezeit/Ausstieg: Die Haltezeit soll grundsätzlich nicht festgelegt sein, ein Ausstieg soll spätestens bei Verletzung der Aufnahmekriterien in Betracht gezogen werden. Mögliche Informationsquellen: Geschäftsberichte der Unternehmen im Internet.
0,000 EUR

Assets under Management

Glueck auf

Hintergrund: Die Aktien von Bergbauunternehmen weisen meiner Meinung nach eine hohe Volatilität auf. Auf Basis von Preisen der Rohstoffe, Wirtschaftswachstum und den Börsenbewertungen sollen Relationen analysiert werden, die bei Abweichung von Korrelationen Kauf- bzw. Verkaufssignale liefern können. Geplante Einstiegskriterien: Es sollen Aktien von Unternehmen des Bergbaus, der Ölförderung sowie der Rohstoffverarbeitung gehandelt werden. Die Auswahl soll im Allgemeinen auf Basis einer aus meiner Sicht günstigen Bewertung, Trends der Indikatoren sowie zyklischer Chancen erfolgen. Angedachte Haltezeit/Ausstieg: Überwiegend langfristig - es gibt jedoch keine generelle Regel zur Haltedauer. Ein Umkehrtrend der Indikatoren soll als Ausstiegssignal in Betracht gezogen werden. Mögliche Informationsquellen: Als Quelle können veröffentlichte Fundamentaldaten der Märkte und der Unternehmen im Internet dienen. Auch Veröffentlichungen zu den Anforderungen und Trends einer nachhaltigen globalen Entwicklung der Volkswirtschaften sollen berücksichtigt werden.
600,72 EUR

Assets under Management

Trendfolge mit Charts

Dieses wikifolio soll in der Regel überwiegend in deutsche Mid-Caps und liquide Small-Caps investieren. Zur Diversifikation soll in der Regel ca. ein Viertel des Kapitals in ausländische Aktien gestreut werden. Anlagezertifikate und ETF´s sollen nur in geringem Maße zur Absicherung eingesetzt werden. In Unternehmen mit Schwerpunkt Rüstung soll in der Regel nicht investiert werden. Das ausschlaggebende Kriterium soll der Chart sein, wobei die Fundamentaldaten der Aktien bei der Entscheidungsfindung nicht außer Acht gelassen werden. Kauf: - bei Ausbrüchen über charttechnische Horizontalwiderstände - an Unterstützungen in Aufwärtstrends - bei einer sich abzeichnenden Trendwende stark gefallener Aktien Verkauf: - Fehlkäufe sollen konsequent glattgestellt werden: Kapitalerhalt und nicht Rechthaberei hat oberste Priorität. - Erfolgreiche Investments sollen in der Regel gehalten werden bis der Aufwärtstrend bricht. Dieser wird meist an logarithmischen Trendlinien oder gleitenden Durchschnitten ausgemacht. Bei starken Kursanstiegen soll zwischen kurzfristigem und langfristigem Aufwärtstrend unterschieden werden. - Eine geplante Verringerung des Investitionsgrades in den Sommermonaten trägt der Zyklik des DAX Rechnung. Das wikifolio soll in der Regel ca. 20 verschiedene Werte enthalten, eine Einzelposition soll bis zu ca. 15% gewichtet sein. Der Anlagehorizont kann je nach Erfolg des jeweiligen Investments bei wenigen Monaten bis mehreren Jahren liegen und ist somit langfristig, wobei kleine Trades in bestehenden Positionen möglich sind. Der DAX als Benchmark soll langfristig geschlagen werden.
11.182 EUR

Assets under Management

Langfristige Aufwärtstrends

In diesem wikifolio soll in der Regel an möglichen langfristigen Aufwärtstrends bei Aktien partizipiert werden. AUSWAHLKRITERIEN: Es soll grundsätzlich das gesamte Aktienuniversum gehandelt werden können. Der Kurs soll in der Regel über 1 EUR notieren. Der Umsatz soll in der Regel gegenüber dem Vorjahr angestiegen sein. Als weitere Selektionskritiserien soll z.B. Der RSL, die Trendstärke, die Gesamtarktkorrelation, die Dividendenkontinuität, die Trendstabilität etc. herangezogen werden. KAUF: Soll grundsätzlich erfolgen, wenn ein neuer Aufwärtstrend nach dem Regelwerk dieser Strategie beginnt. VERKAUF: Soll grundsätzlich erfolgen, wenn kein Aufwärtstrend nach dem Regelwerk dieser Strategie mehr besteht. POSITIONSGRÖßE: Jede Position soll zu Begrinn in der Regel für ca. 1% des Depotwerts gekauft werden. Dadurch soll eine hohe Diversivikation zur versuchten Risikominimierung erreicht werden. HALTEDAUER: Die Haltedauer kann je nach Kursverlauf grundsätzlich auch mehrere Monate bis Jahre betragen. Der Investitionsgrad soll unter Umständen verringert werden können, wenn dies für nötig erachtet wird. Auch soll ggf. einer oder mehrere der Leitindizes mittels ETF short gehandelt werden können, wenn dies als sinnvoll erachtet wird (z.B. zum Hedgen).
1.977,5 EUR

Assets under Management

Global Top20

Der Ansatz dieses wikifolios besteht darin, anhand von technischen Kriterien internationale Titel hauptsächlich aus großen Aktienindizes zu handeln. Es sollen in der Regel Trend- und Relative-Stärke-Indikatoren, die teilweise selbst entwickelt wurden, verwendet werden. Als fundamentale Kriterien sollen u.a. der Geschäftsklima-Index sowie die Zinsentwicklung der EZB und FED für Entscheidungen berücksichtigt werden. Es ist beabsichtigt, etwa einmal pro Monat das Portfolio einer Überprüfung zu unterziehen und ggf. Titel auszutauschen. Alle Titel im wikifolio sollen per Stop-Loss-Limit abgesichert werden. Das Anlageuniversum soll vorwiegend aus Titeln der folgenden Aktienindizes bestehen: DAX, MDAX, EuroStoxx, DOW JONES, NASDAQ100 Durch die Auswahl von Titeln aus diesen Indizes wird angestrebt, eine hohe Liquidität und damit geringe Spreads zu erzielen. Das Anlageuniversum ist nicht auf Aktien aus den 5 genannten Indizes begrenzt sondern kann weitere internationale Aktien enthalten. Das Musterdepot soll möglichst aus etwa 20 Titeln bestehen, um sowohl die Volatilität möglichst gering zu halten als auch eine gute Performance zu erzielen. Sollte es zu einem Zeitpunkt keine 20 Titel geben, die die Kriterien für Aufnahme in das wikifolio erfüllen, so kann die Titelanzahl geringer sein und der Cash-Anteil entsprechend temporär hochgefahren werden. Daher kann es vorkommen, dass das wikifolio zeitweise zu 100% aus Cash besteht. Das kann grundsätzlich auch dann vorkommen, wenn ein oder mehrere Titel die Stop-Loss-Limits unterschreiten. Grundsätzlich soll darauf geachtet werden, dass keine einzelne Branche das wikifolio dominiert, um weniger anfällig für Schwankungen zu sein. Die angestrebte Haltedauer für die Wertpapiere kann mehrere Monate oder auch Jahre betragen, je nach Kursverlauf auch kürzer ausfallen. Der Anlagehorizont soll überwiegend langfristig sein. In diesem wikifolio werden werden ausschließlich Aktien gehandelt, keine Fonds, keine ETFs und keine Derivate.
70.109 EUR

Assets under Management

BrandZ Selektion

Mit diesem wikifolio soll die Entwicklung der meiner Meinung nach wertvollsten Marken weltweit nachgebildet werden. In diesem wikifolio können ausschließlich Aktien gehandelt werden. Das Marktforschungsinstitut Millward Brown ermittelt jährlich ca. Anfang Juni die weltweit höchsten Markenwerte und veröffentlicht seit 2006 jährlich das „BrandZ Top 100 Most Powerful Brands Ranking“. Aus dieser veröffentlichten Liste der Top 100 der wertvollsten Marken sollen die am besten platzierten Aktiengesellschaften ausgewählt werden. Ist eine Aktie aus diesem Wikifolio in der jeweils neu veröffentlichten Liste nicht mehr unter den besten Aktiengesellschaften (AGs), soll diese frühestmöglich verkauft werden, und eine neu dazugekommene Top AG dafür nachgekauft werden. Weiters ist geplant, bei einer neg. Performance von mehr als ca. 20% einer Aktienposition den ganzen Bestand dieser Aktie zu verkaufen und dafür Aktien der nächst gereihten AG aufzunehmen. Meiner Meinung sollten Firmen mit starken Marken auch in der Zukunft höhere Kursgewinne erzielen und können meistens höhere oder zumindest stabile Dividenden ausschütten. Schwächephasen tauchen diese meistens besser durch als der Durchschnitts Markt. Der Anlagehorizont sollte dabei langfristig sein.
4.759,2 EUR

Assets under Management

GlobalBrands

Mit diesem wikifolio soll die Entwicklung der meiner Meinung nach wertvollsten Marken auf den weltweit größten Märkten nachgebildet werden. Das Marktforschungsinstitut Millward Brown ermittelt jährlich die weltweit höchsten Markenwerte in den grössten Märkten und veröffentlicht diese seit 2006. Grundsätzlich werden die Listen durch Analyse der finanziellen Situation und der Markenstärke der untersuchten Firmen erstellt. Aus diesen veröffentlichten Listen sollen die am besten platzierten Aktiengesellschaften (AGs) für dieses wikifolio ausgewählt werden. Ist eine ausgewählte Aktie in den jeweils neu veröffentlichten Listen nicht mehr unter den besten platzierten AGs, soll diese frühestmöglich verkauft werden, und eine neu gereihte AG dafür aufgenommen werden. Weiters ist geplant, bei einer neg. Performance von mehr als ca. 30% einer Aktienposition den ganzen Bestand dieser Aktie zu verkaufen und dafür Aktien der nächst gereihten AG aufzunehmen. Meiner Meinung sollten Firmen mit starken Marken auch in der Zukunft höhere Kursgewinne erzielen und können meistens höhere oder zumindest stabile Dividenden ausschütten. Schwächephasen tauchen diese meistens besser durch als der Durchschnitts Markt. Durch die Streuung auf die weltweit grössten Märkte sollten meiner Meinung Rücksetzer eher geringer ausfallen. In diesem wikifolio sollen grundsätzlich ausschließlich Aktien gehandelt werden.
8.430,2 EUR

Assets under Management

sharewise Communityfolio 01

Das Portfolio soll aus ca. 30 Aktien bestehen, die von der sharewise Community überwiegend mit Buy eingeschätzt wurden. Wesentliches Kriterium für die Aufnahme ins Portfolio ist deshalb die Anzahl von Buy Einschätzungen im Vergleich zur Anzahl von Sell Einschätzungen am Stichtag. Zusätzlich werden Aktien bevorzugt, bei denen die sharewise Community der Meinung ist, dass es sich um lohnenswerte Investments für die nächsten Jahre handelt und die keine kurzfristigen Spekulationen sind. Es wird in einen Mix aus Large Caps, Mid und Small Caps investiert. Es wird angestrebt, in die jeweils beliebtesten Aktien gleichgewichtet zu investieren. Umschichtungen können durchgeführt werden, wenn die Gewichtung einzelner Aktien zu groß wird oder Aktien einer Branche zu stark gewichtet sind. Das Portfolio soll mindestens einmal im Quartal überprüft werden und es wird prinzipiell eine mittel- bis langfristige Haltedauer der einzelnen Titel angestrebt. Aktuell kann man sich für dieses Wikifolio vormerken lassen.

Top Dividenden Aristokraten

In diesem wikifolio soll in Aktien investiert werden, die seit mehr als 30 Jahren jedes Jahr eine Dividende zahlen, wenn möglich sogar stetig steigend - sogenannte Aktien Aristokraten! Das sind Aktien von Unternehmen, die ihre Dividendenausschüttung an Investoren im Laufe der Jahre immer wieder steigern konnten oder zumindest nicht gekürzt haben. Der Vorteil ist ein stetig ansteigender Ertrag als passives Einkommen in Form von Dividenden. Es gibt Unternehmen, die ihre Dividendenzahlung seit über 50 Jahren ohne Pause anheben konnten. Meiner Meinung nach sollte es ein sehr gutes Qualitätsmerkmal sein, wenn Unternehmen mindestens seit dem Jahr 2000 bis heute jedes Jahr einen höheren Ertrag an ihre Investoren ausgezahlt haben. Denn in diesem Zeitraum fand zum einen der Bärenmarkt nach der Internet-Übertreibungsphase als auch die Finanz- und Eurokrise statt. Dort haben große Aktien-Indizes teilweise Kursverluste von 50% und mehr erlitten. Sich in dieser Phase ohne Dividendenkürzung für Anleger behaupten zu können, bedeutet schon einiges. Es ist geplant, nur Aktien in dieses wikifolio aufzunehmen, die folgende Kriterien erfüllen: - Dividendenrendite sollte größer als ca. 1,5% p.a. sein - Dividenden wurde wenn möglich in den letzten Jahren nicht gekürzt - Dividende sollte nicht aus Rücklagen oder Krediten bezahlt werden Ausschlusskriterium: Sobald eine der obigen Bedingungen nicht mehr erfüllt ist, ist beabsichtigt, diese Aktie aus dem Depot zum aktuellen Verkaufspreis zu entfernen. Weiters ist geplant den Bestand einer Aktie zu reduzieren, wenn sie mehr als ca. 15% Anteil am wikifolio ausmacht, und bei einer neg. Performance von mehr als ca. 20% den ganzen Bestand dieser Aktie zu verkaufen. Anlagehorizont ist dabei langfristig zu sehen, denn die relativ hohe Sicherheit - trotz aller Schwankungen am Aktienmarkt - hebt Dividenden-Aristokraten meiner Meinung als ein gutes Investment für die Altersvorsorge hervor. Quelle für Dividendenzahlungen ist mydividends.
9.594,8 EUR

Assets under Management

Wikifolio WFFUTURE4Y von gerihouse

Zu diesem Wikifolio liegen uns aktuell keine weiteren Informationen vor. Eventuell ist es aktuell noch nicht investierbar. Finde weitere Informationen auf der Wikifolio Webseite

Instinkt pur

Instinkt pur oder die Strategie grauer Wolf basiert aus der Überzeugung heraus, daß die wenigsten Strategien dauerhaft funktionieren. Bei vielen klassischen Strategien ist es meines Erachtens sehr schwer sich dauerhaft gegen den Markt zu behaupten. So soll hier letztendlich mein Instinkt ausschlaggebend sein für mögliche Investitionen. Nachdem Entscheidungen instinktiv getroffen werden, kann das Risiko entsprechend hoch sein. Um das Risiko zu streuen soll in ca. 8 bis 20 Werte investiert werden. Der Anteil eines Wertes soll maximal 25% betragen. Bei entsprechend großem Volumen kann die Anzahl der Werte erhöht werden. Die Cash-Quote kann von 0 - 100 % betragen. Als Informationsquellen sollen das Internet, diverse Zeitungen aber auch der Besuch von Hauptversammlungen dienen. Der Anlagehorizont soll grundsätzlich mittel- bis langfristig ausgelegt sein. Kurzfristige Investitionen sind aber auch möglich. Es soll bevorzugt in Aktien investiert werden. Eine Anlage in ETFs und Anlagezertifikate ist aber auch möglich.
302.743 EUR

Assets under Management

Preis und Wert Valuedepot

Das Preis&Wert Valuedepot ist ein reines Aktiendepot, das durch Auswahl fundamental günstig bewerteter Unternehmen das Risiko senken und die erwartete Rendite erhöhen soll. Hochspekulative Wertpapiere wie Optionen und Derivate können nicht verwendet werden. Der Investmentansatz soll stark vom Value-Investing geprägt sein, der langfristige Wertzuwächse über den Gewinn aus kurzfristigen Kursschwankungen stellt. Das Depot ist verbunden mit dem "Preis und Wert Aktienblog" (einfach googeln oder Link in meinem Traderprofil ansehen) und bildet dessen Musterdepot ab. Zugleich soll der Blog einen Spiegel für meine Einschätzungen und Bewertungsansätze bilden, die somit für jedermann offen zugänglich sind. Durch den Blog soll es mir gelingen, meine Entscheidungen überlegt und begründet zu treffen, statt von Angst und Gier oder oberflächlicher Betrachtung getrieben. Es wird eine starke Überschneidung zu meinem privaten Depot geben, da ich hier nur Aktien kaufen möchte von denen ich nach gründlicher Analyse überzeugt bin. Ziel und Benchmark soll weniger die Kursentwicklung sein, stattdessen soll eine möglichst gute und kontinuierliche Steigerung der zusammengerechnet gehaltenen Buchwerte und Gewinne erzielt werden. Die Vorgehensweise bezüglich des Blogs ist in der Regel folgende: Zuerst soll ein Analyse-Artikel für den Blog geschrieben, und die Aktie durchleuchtet und bewertet werden. Falls diese Analyse eine wirklich günstige Bewertung feststellen sollte, soll die Aktie anschließend im Wikifolio gekauft und anschließend der Artikel veröffentlicht werden. Zur Entscheidungsfindung soll vor allem die Fundamentalanalyse der jeweiligen Unternehmen in Kombination mit verschiedenen Bewertungskennzahlen - die möglichst deutlich Unterbewertung anzeigen sollten - genutzt werden. Das Musterdepot wird ausschließlich in Einzelaktien investieren, und dabei einen starken Fokus auf deutschen Aktien haben. Dabei können sowohl Nebenwerte als auch Großkonzerne aufgenommen werden. Es sollen insgesamt nicht mehr als 15-20 verschiedene Aktien gehalten werden. Die in eine Aktie investierte Summe soll 10% der gesamten Anlagesumme nicht überschreiten, nach Kurssteigerungen kann eine Aktie aber auch entsprechend höhere Anteile ausmachen. Gerade zu Beginn und in Zeiten hoher Bewertungen kann ein höherer Anteil Bargeld gehalten werden. Die Haltedauer von Aktien ist mittel- bis langfristig orientiert. Es soll kein schnelles Trading geben, sondern die Aktien werden gehalten, so lange die Bewertung hinreichend günstig erscheint und die Rahmenbedingen positiv bleiben.
279.423 EUR

Assets under Management

Qualität, angelehnt an Susan Levermann

Es gibt ein sehr lesenswertes Buch über die Aktienanlage von Susan Levermann aus dem Jahre 2010. Der Titel lautet "Der entspannte Weg zum Reichtum", und er ist vielleicht ein klein wenig irreführend, weil zum Beschreiten dieses Weges doch etwas Arbeit zu verrichten ist. Als Taschenbuch für nur € 11,90 erhältlich! Frau Levermann legt dar, welche zahlenmäßig messbaren Parameter in der Vergangenheit auf überdurchschnittliche Performance in der Zukunft hingewiesen haben. Recht leicht nachvollziehbar: Aktien mit einem kleinen KGV, einer hohen Eigenkapitalquote, einer hohen EBIT Marge, einer hohen Eigenkapitalrendite (und weitere Faktoren) haben erfahrungsgemäß einen relativ guten Lauf vor sich. Frau Levermann hat nun im Buch eine Liste entwickelt, die sich von jeder Aktie zwölf verschiedene Aspekte ansieht. Die Checkliste, die ich verwende, bezieht sich auf kleine bis mittelgroße Unternehmen. Für Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 5 Milliarden Euro gibt es eine - geringfügig - andere Liste. Aktien bekommen für jeden Parameter einen Punkt, keinen Punkt oder einen Minuspunkt. Beispiel KGV: Ist das KGV für das aktuelle Jahr kleiner als zwölf, gibt es einen Punkt. Ist es zwischen zwölf und sechzehn, gibt es keinen Punkt. Ist es über sechzehn, gibt es einen Minuspunkt. Nahezu alle der nötigen 12 Informationen bekomme ich von der Internetseite von CortalConsors. Ein Depot, welches ich zur Beobachtung im Januar 2011 angelegt habe, lag Ende Februar 2013 bei etwa +33%. Der Dax machte in dieser Zeit etwa +11%, der S-Dax (der den Depotwerten eher gleicht) machte +16%. (Die Depotperformance ist inklusive aller Zwischengewinne/verluste, Dividenden, Depotkosten). Das Depot enthält zwischen zehn bis fünfzehn deutsche (nur von deutschen Aktien kann ich den Punkt "Analystenerwartungen" und "Gewinnrevisionen" abdecken, deshalb diese Beschränktheit) Aktien. Zumeist langweilige, wenig bekannte, unsexy Werte aus der zweiten und dritten Reihe. Oftmals mit relativ hohen Dividendenzahlungen (wenngleich der Punkt "Dividendenrendite" in der Levermannschen Liste nicht auftaucht). Einmal wöchentlich gehe ich die im Depot befindlichen Werte durch und ersetze etwa einmal im Monat eine Aktie, die unter die Mindestpunktzahl (also 3 Punkte oder weniger) gefallen ist durch eine vom System als kaufenswert eingeschätzte Aktie (7 Punkte und mehr). Durch diese systematische, regelmäßige Kontrolle und die zu erreichende Mindestpunktzahl gibt es eine hübsche, gnadenlose Verkaufsdisziplin. Die Risiken dieser Anlagen halte ich für überschaubar. Sie sind vermutlich eher kleiner als bei einer x-beliebigen deutschen Aktienanlage, weil (s.o.) eben langweilige, konservative Punkte zur Bewertung benutzt werden und kein sich selbst vorgegaukeltes Markt- oder Trendgefühl.
14.814.152 EUR

Assets under Management

Katjuscha Research Aktientrading

Anlageschwerpunkt: Überwiegend soll in Aktien aller Länder und Branchen mit Schwerpunkt auf deutschen Nebenwerten investiert werden. Das wikifolio kann jedoch jederzeit durch Anlageprodukte aller Anlageklassen ergänzt werden, vor allem mit entsprechenden Hebelprodukten zur Absicherung vor fallenden Aktienmärkten. Anlagestil: Das Zauberwort heißt Flexibilität. Je nach Marktlage kann bzw. muss der Anlagehorizont beispielsweise von längerfristig auf kurzfristiges Trading verändert werden, um insbesondere der alten Regel "Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen" zu entsprechen. Alles soll aber auf Grundlage von genauem Studium der Finanzberichte der Unternehmen geschehen, einer umfassenden Bewertungsanalyse und ergänzender Chartanalyse für optimiertes Einstiegs/Ausstiegs Timing. Dabei soll sowohl auf solide Bilanzen mit möglichst geringer Verschuldung Wert gelegt werden als auch auf eine Wachstumsperspektive der Unternehmen und im Verhältnis dazu eine günstige Bewertung nach Ertrag und Substanz. Portfolioumfang: Im Normalfall cirka 5-8 Anlagewerte im wikifolio, was aber je nach Gesamtmarktlage auch mal etwas weniger oder mehr Posten sein können. Zielrendite: Das wikifolio soll möglichst die Rendite des Gesamtmarktes (die großen nationalen Aktienindizes) deutlich übertreffen und auch in Jahren mit negativer Gesamtmarktentwicklung möglichst eine positive Rendite erzielen. Stichwort: Kapitalerhalt in Rezessionsjahren, um am Ende einer Baisse wieder schlagkräftig investieren zu können. Ich glaube mehr solle man als seriöser Anleger auch nicht versprechen.
7.256.669 EUR

Assets under Management

Small Cap Champions Global

Das wikifolio Small Cap Champions Global soll in der Regel Aktien beinhalten, die meiner Analyse nach eine Marktkapitalisierung von höchstens circa 5 Mrd. Euro besitzen. Bzgl. Branche oder Region soll es keine generelle Einschränkung geben, so dass unabhängig von branchen- oder länderspezifischen Trends eine gute Performance erwirtschaftet werden kann. Es sollen nur Aktien gehandelt werden, keine Hebelprodukte, Zertifikate, Fonds oder ETF's. Es ist geplant, die Einzeltitel anhand quantitativer Analysen auszuwählen, die die Ebit-Marge, die Eigenkapitalquote, die Eigenkapitalrendite, das KGV, das Gewinnwachstum sowie das Momentum und die relative Stärke nach Levy (RSL) berücksichtigen. Der Anlagehorizont soll überwiegend langfristig sein. Ergeben sich bei den Analysen nach meiner Auffassung maßgebliche Veränderungen relevanter Parameter, die aus meiner Sicht zu einer Neubewertung von Aktien führen, soll aber auch konsequent gehandelt werden. In der Regel wird eine Diversifizierung in ca. 20 Einzelwerte und ein hoher Investitionsgrad angestrebt. Größere Cashpositionen soll es nur in Ausnahmefällen geben.
15.284 EUR

Assets under Management

Nebenwerte Europa

In diesem Wikifolio soll in Aktien investiert werden, die über eine geringe Marktkapitalisierung verfügen und vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen, was aber auch durch Aktien aus EU Länder ergänzt werden kann, womit es kaum ein Währungsrisiko gibt. Die Aktien sollen nach der investresearch Aktienbewertungsmethode ausgewählt werden, sollen also ein gutes Geschäftsmodell, Management, Kultur und Marktwachstum verfügen oder attraktiv bewertet sein. Mit diesem Wikifolio kann man also einen Sektor abdecken, was man sonst durch ETF´s nicht kann, da diese Aktien meist nicht in einem Aktienindex enthalten sind, was eine Outperformance erleichtert, da man als Investor vom Small Cap Effekt profitieren kann.
16.575.078 EUR

Assets under Management

Intelligent Matrix Trend

Das wikifolio soll Anlagechancen aus einem breiten, internationalen Anlagespektrum wahrnehmen. Aus diesem Grund soll dem Portfoliomanagement bewusst nur wenige anlagetechnischen Beschränkungen auferlegt werden, um das volle Potential des Managements und der Finanzmärkte auszuschöpfen. Das wikifolio soll aktiv gemanagt werden und beabsichtigt eine fundamental und charttechnisch getriebene Trendstrategie in meiner Meinung nach vielversprechenden Aktien (national wie international), ETFs und Fonds. Den überwiegenden Portfolioanteil sollen dabei Aktien ausmachen, die sich in einem stabilen, aufwärtsgerichteten Trendkanal oder in einer aussichtsreichen charttechnischen Ausbruchssituation befinden. Durch diese fokusierte Einzeltitelselektion soll ein Portfolio entstehen, dass sich durch relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt auszeichnet. Der Zeithorizont der Investments soll situationsangepasst auf eine mittel- bis langfristige Halteposition ausgelegt sein. Zur Analyse und Timing-Steuerung soll unter anderem ein selbst programmiertes Handelstool (Excel-/ VBAbasiert mit Realtime-Schnittstelle) mit integrierter audiovisuellen Signalgebung dienen. Ein besonderes Merkmal des Handelsprogramms soll die integrierte Kombination spezieller Methoden der Charttechnik wie bspw. Trendbestätigungs- und Trendwendeformationen,Relative Strength Index (RSI) und stochastische Oszillatoren darstellen. Des Weiteren ist beabsichtigt fundamentale Unternehmensanalysen und makroökonomische Informationen zur Entscheidungsfindung zu nutzen. Über die Möglichkeit des Einsatzes von Long- und Shortpositionen in ETFs soll ein Instrument bestehen mit dem der Anleger in jeder Marktphase profitieren, aber auch, insbesondere in turbulenten Börsenphasen, gegen Wertverluste geschützt werden kann. Durch die Selektion besonders interessanter Werte aus dem Nebenwerte- und Hochtechnologiesektor soll die Portfolioperformance dynamisiert werden. Es wird jedoch grundsätzlich angestrebt, die in diesem Zusammenhang entstehende Volatilität durch ein möglichst intelligentes und zeitnahes Risikomanagement zu glätten.
90.284.718 EUR

Assets under Management

Megatrends

Im Vordergrund steht das Thema Megatrends. Das Portfolio kann aus einigen Aktien, ETFs und Fonds bestehen. Ziel ist die identifizierung von Unternehmen, die in ihrer Geschäftsstrategie verstärkt auf potentielle Zukunftstechnologien setzen. Weiteres Ziel ist es Titel zu identifizieren, die ein großes Gewinnwachstum in der Zukunft erzielen könnten. Die Erzielung eines möglichst hohen Total Return to Shareholders soll im Vordergrund stehen. Kurzfristige Kursschwankungen können zur Erzielung von zusätzlichen Erträgen (Market Timing) genutzt werden. Investmentstil is i.d.R. Growth. Das Verlustrisiko ist bei Growth-Titeln überdurchschnittlich hoch. Fazit: Hohe Chancen/hohe Risiken.
1.667.634 EUR

Assets under Management

Aschenputtell

Die Entscheidung erfolgt auf Basis aktueller Nachrichten sowie fundamentaler Analysen. Strategie: - es soll in ausgesuchte Nebenwerte aus dem deutschsprachigen Raum investiert werden, - dabei soll auf eine beständig breite Streuung (ca. 15-20 verschiedene Titel) geachtet werden. - Es soll nicht versucht werden, den Gesamtmarkt zu timen oder die Cashquote entsprechend der Markterwartung zu steuern. - Der Portfolioaufbau soll langsam über Staffelkäufe und -verkäufe erfolgen. - Aktien mit positiven Nachrichtenfluss, niedriger Bewertung und hohen Dividenden sollen bevorzugt werden. Ziel: Es wird versucht, eine zweistellige Rendite per annum auf Sicht mehrerer Jahre zu erzielen. Verlustjahre werden bewusst in Kauf genommen.
1.954.537 EUR

Assets under Management