Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Minus Sinus Value Select

Minus Sinus Value Select

"Minus Sinus Value Select" soll sich auf Investitionsideen fokussieren, deren erwarteter fairer Wert deutlich von der aktuellen Marktkapitalisierung abweicht. Der faire Wert soll durch fundamentale Analyse ermittelt werden. Dabei soll ein ausschließlicher Fokus auf Long-Ideen bei Aktien liegen, die meines Erachtens eine ausreichende "Margin of Safety" (Sicherheitspuffer = Abstand zum fairen Wert) aufweisen. Ich möchte bewusst Hebelprodukte ausschließen, um überdimensionale Risiken auszuschließen. Ich plane, mich auf Unternehmen zu fokussieren, bei denen ich das Geschäftsmodell und die verbundenen Risiken im Detail zu verstehen glaube. Ich bin der Meinung, dass breite Diversifikation nichts nützt, wenn man nicht im Detail versteht, was für Papiere man hält, und wo die versteckten Risiken liegen. Dadurch kann es im Wikifolio zu Situationen kommen, in denen nur wenige Wertpapiere (z.B. weniger als ca. 5) mit relativ hohem Wertanteil gehalten werden. Die beschriebene Strategie kann neben Aktien auch mit ETFs und Fonds realisiert werden, wenn hinreichende Quellen vorliegen, um eine angemessene Bewertung durchzuführen. Als Quellen für die fundamentale Bewertung der Unternehmen oder Wertpapiere sollen die Publikationen der Unternehmen sowie öffentlich verfügbare Branchen-, Regions- und/oder Unternehmensanalysen verwendet werden. Diese Daten sollen in einer Multiple-Bewertung oder Discounted-Cashflow-Bewertung zusammengefasst und ggf. durch Szenarioanalyse überprüft werden. Die Haltedauer soll in der Regel mittel- bis langfristig sein. Besondere Ereignisse, die signifikanten Einfluss auf die bestehende Bewertung des Unternehmens haben, können dabei zu geringeren Haltedauern führen, wenn durch das Eintreten dieser Ereignisse die Investitionskriterien nicht mehr vorliegen.
913.595 EUR

Assets under Management

Minus Sinus Value Select (WF)

WKN: LS9KBH / Wikifolio /

287,89 €
0,00 %

Kommentare

Clinuvel hat heute einen Aktienrückkauf im Umfang von bis zu 1.5 Millionen Aktien über die nächsten 12 Monate angekündigt - dies entspricht ca. 3% der Aktien:
https://www.youtube.com/watch?v=6aFPoKFcDiw&t=1s

Dieser Schritt war von vielen Aktionären gefordert worden, da die Bewertung am Markt deutlich unter dem erwarteten fairen Wert der Aktie lag - und es durch geringe Liquidität für Leerverkäufer relativ einfach war, den Aktienkurs nach unten zu treiben. Die Short-Quote war nach einem Rückgang bis zum Sep 2023 in den letzten 6 Monaten wieder auf 4.9% angestiegen, und hatte dabei den Preis zu neuen Tiefstständen geführt.

Für mich als Aktionär im Wikifolio-Musterdepot und im privaten Portfolio ein sehr begrüßenswerter Schritt - und es zeigt auch, dass das Management die notwendige Flexibilität zeigt, die im Sinne einer Shareholder Value Optimierung notwendig ist. Bisher hatte Philippe Wolgen Aktienrückkäufe immer abgelehnt mit dem Hinweis, dass Regulierungsbehörden Aktienrückkäufe als Symbol für zu hohe Gewinne sehen und dies Preis- und Rabattdiskussionen auslösen könnte. 

Mehr anzeigen

Clinuvel veröffentlicht heute Zahlen zum ersten Halbjahr FY23/24 - und die enttäuschten am Markt.

Wachstum schwächt sich ab auf ca. 10%, Gewinn stagniert wegen zusätzlichen Ausgaben für das Wachstum. Während die erhöhten Ausgaben für Vitiligo bekannt und angekündigt waren, überrascht die lapidare Erklärung von Lachlan Hay im Earnings Call:  8 Jahre nach Produkteinführung (EPP) sei einfach eine Abschwächung recht normal - während CEO Philippe Wolgen vor einigen Monaten noch in einem Interview erklärte, dass die Marktdurchdringung noch sehr gering und weiteres, zweistelliges Wachstum zu erwarten sei.  

Viele Antworten auf Fragen im Conference Call blieben nur oberflächlich, so dass der Kurs sich im Tagesverlauf auch nicht erholte. Clinuvel hat mit diesen Aussagen jeglicher Wachstumsprämie für die nächsten 3 Jahre den Stecker gezogen, bis dann Vitiligo-Umsätze den nächsten Schub bringen können - und hier wollte man auch keinen Einblick in den Fortschritt bei der Studienrekruitierung geben. 

Gute Investor Relations Arbeit sieht anders aus. 

Mehr anzeigen

https://www.minussinus.de/charts/QS_883035_2023_Q4.html

Teva mit gutem Zahlenwerk zu Q4 2023:

* Umsatz steigt mit 15%

* Free-Cashflow für FY23 von 2.39 Mrd USD bei 10.3 Mrd Marktkapitalisierung

* Ausblick für 2024: Rückkehr zum Wachstum, Optimierung der Finanzstruktur durch beabsichtigten Verkauf der Wirkstoffsparte

Die Fundamentaldaten verbessern sich schon seit längerem - inzwischen zieht auch der Aktienkurs nach!

Mehr anzeigen