Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

EQS-News: MGI - Media and Games Invest SE meldet signifikantes organisches Wachstum


EQS-News: MGI - Media and Games Invest SE / Schlagwort(e): Sonstiges
MGI - Media and Games Invest SE meldet signifikantes organisches Wachstum

01.03.2024 / 12:35 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


MGI - Media and Games Invest SE meldet signifikantes organisches Wachstum von 16 % im 4. Quartal 2023 und übertrifft mit einem Umsatz von 322 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2023 die Jahresprognose um 6 % - Starker Start ins Jahr 2024

  • Die Nettoumsatzerlöse stiegen im Q4 2023 um 6 % auf 98,7 Mio. EUR (Q4 2022: 92,9 Mio. EUR)
    • 16 % Organisches Wachstum1 bereinigt um Wechselkurseffekte und Veräußerungen
    • Anstieg der Zahl der Software-Kunden um 19 % auf 2.276
    • Anstieg der Ad Impressions um 14 % auf 206 Milliarden

 

  • Das ber. EBITDA2 belief sich in Q4 2023 auf 31,7 Mio. EUR (Q4 2022: 31,5 Mio. EUR)
    • Erhöhung des ber. EBITDA um 1 %
    • Zusätzliche Effizienzgewinne durch reduzierte Personal- und Technologiekosten erwartet 
       
  • Das ber. Nettoergebnis hat sich mehr als verdreifacht, auf 7,5 Mio. EUR (Q4 2022): 2,3 Mio. EUR)
    • Anstieg des ber. Nettoergebnisse um 225 % dank geringerer Finanzaufwendungen und Steuern.
    • Zurück zum Gewinn: Das EPS betrug 0,03 EUR unverwässert / verwässert (Q4 2022: -0,18 EUR unverwässert / verwässert)

 

  • Starker Start ins Jahr 2024 mit einem organischen Wachstum von 18 % im Jahresvergleich Jan-2411
    • Starke Nachfrage nach den neuen KI-optimierten Targeting-Lösungen ohne ID von MGI
    • Steigende Budgets von Blue-Chip-Werbekunden sorgen für mehr Wachstum auf der Nachfrageseite
    • Steigende Kundenzahl und Wachstum des Share of Wallet

 

29. Februar 2024 (08:00 CET) - Media and Games Invest SE („MGI“ oder das „Unternehmen“, ISIN: SE0018538068; Ticker M8G; Nasdaq First North Premier Growth Market und Scale-Segment der Frankfurter Börse) veröffentlicht seinen Jahresendbericht Q4 2023.

 

EIN WORT VOM CEO REMCO WESTERMANN

„Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass MGI im vierten Quartal 2023 ein organisches Wachstum von 16 % erzielt hat. Jetzt, im Februar, ist abzusehen, dass sich der Wachstumstrend 2024 fortsetzt. In den ersten drei Quartalen des Jahres 2023 wurde aufgrund der Herausforderungen des allgemeinen Wirtschaftsklimas nur ein einstelliges organisches Wachstum erzielt.  Dennoch war 2023 ein Jahr mit wichtigen Meilensteinen und Marktanteilsgewinnen. MGI ist heute der Marktführer für In-App-Werbung in Nordamerika.3 Im Jahr 2023 stieg die Zahl unserer Software-Kunden um 19 % auf 2.276. Auch die Zahl der Ad Impressions stieg um 14 % auf 206 Milliarden. Die Daten von Pixalate zeigen, dass wir unsere marktführende Position mit einem Marktanteil von 12 % auf iOS- und 12 % auf Android-Geräten in Nordamerika weiter ausgebaut haben. Derzeit läuft das Jahr 2024 gut an, und wir erwarten, dass unsere KI-Investitionen und die allgemeine Markterholung für den Rest des Jahres ein bedeutendes zweistelliges Umsatzwachstum liefern werden", kommentiert Remco Westermann, CEO der MGI Group.

 

HIGHLIGHTS Q4 2023

 

  • Die Nettoumsatzerlöse beliefen sich auf 98,7 Mio. EUR (Q4 2022: 92,9 Mio. EUR), was einem Anstieg von 6 % entspricht. Die organische Umsatzwachstumsrate, bereinigt um Wechselkurseffekte und Veräußerungen, belief sich auf 16%. Der Anstieg verdankt sich neuen Software-Kunden und Produkteinführungen sowie Anzeichen einer beginnenden Erholung des Werbemarktes.
  • Das ber. EBITDA belief sich auf 31,7 Mio. EUR (Q4 2022: 31,5 Mio. EUR), was einem Anstieg von 1 % entspricht. Das solide Ergebnis ist vor allem auf den geringeren Personalaufwand zurückzuführen. Die EBITDA-Anpassungen betrafen in erster Linie einmalige Wirtschaftsprüfungs- und Buchhaltungsberatungskosten, Umstrukturierungsaufwendungen sowie nicht zahlungswirksame Aufwendungen für das ESOP-Programm.
  • Das ber. 4 belief sich auf 26,8 Mio. EUR (Q4 2022: 28,1 Mio. EUR), was einem Rückgang von -5 % entspricht, der auf einen Anstieg der Abschreibungskosten für Softwareentwicklung zurückzuführen ist.
  • Das ber. Nettoergebnis5 belief sich auf 7,5 Mio. EUR (Q4 2022: 2.3 Mio. EUR), was einem Anstieg von 225 % entspricht, der vor allem auf geringere Finanzaufwendungen und Steuern zurückzuführen ist.
  • Das Ergebnis je (EPS) betrug 0,03 EUR unverwässert / verwässert (Q4 2022): -0,18 EUR unverwässert / verwässert). Das um die PPA-Abschreibung bereinigte EPS betrug 0,05 EUR unverwässert / 0,04 EUR verwässert (Q4 2022: 0,01 EUR unverwässert / verwässert).

 

HIGHLIGHTS GESAMTJAHR 2023

  • Die Nettoerlöse beliefen sich auf 322,0 Mio. EUR (FJ 2022: 324,4 Mio. EUR), was einem Rückgang von -1 % entspricht. Das organische Umsatzwachstum, bereinigt um Wechselkurseffekte und Veräußerungen, belief sich auf 5 %.
  • Das ber. EBITDA belief sich auf 95,2 Mio. EUR (FJ 2022: 93,2 Mio. EUR), was einem Anstieg von 2 % entspricht.
  • Die EBITDA-Anpassungen beliefen sich auf -33,3 Mio. EUR und betrafen in erster Linie Earn-Out-Zahlungen für AxesInMotion, Rechts- und Beratungskosten nach M sowie Umstrukturierungskosten im Anschluss an den angekündigten Kosteneinsparungsplan (siehe Tabelle EBITDA-Anpassungen im Jahresendbericht Q4 2023).
  • Das ber. EBIT belief sich auf 76,9 Mio. EUR (FJ 2022: 76,6 Mio. EUR)
  • Das ber. Nettoergebnis belief sich auf 57,4 Mio. EUR (FJ 2022: 21,1 Mio. EUR), ein Anstieg um 172,5 %, der im Wesentlichen auf Earn-Out-Zahlungen für AxesInMotion sowie auf einen geringeren Steueraufwand zurückzuführen ist.
  • Die Verzinsliche Nettoverschuldung6 belief sich zum 31. Dezember 2023 auf 294,9 Mio. EUR (31. Dezember 2022: 273,9 Mio. EUR)
  • Die Leverage Ratio7 belief sich zum 31. Dezember 2023 auf 3,1x (2,9x zum 31. Dezember 2022) und stieg vor allem aufgrund von Auszahlungen für Earn-Out-Zahlungen im Laufe des Jahres. Ziel bleibt mittelfristig eine Leverage Ratio von unter 3,0x.
  • Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente beliefen sich zum 31. Dezember 2023 auf 121,7 Mio. EUR, verglichen mit 150,0 Mio. EUR zum 31. Dezember 2022. Die Barmittel verringerten sich vor allem aufgrund von Earn-Out-Zahlungen und Anleiherückkäufen. Der Bestand an liquiden Mitteln blieb hoch, so dass das Unternehmen auch in Zukunft über ein hohes Maß an Liquidität verfügt. 
  • Das Ergebnis je (EPS) betrug 0,29 EUR unverwässert / 0,26  EUR verwässert (Q4 2022): -0,13 EUR unverwässert / verwässert). Das um die PPA-Abschreibung bereinigte EPS betrug 0,36 EUR unverwässert / 0,32 EUR verwässert (2022: 0,13 EUR unverwässert / 0,12 EUR verwässert).

 

Der Jahresendbericht Q4 2023 ist auf der Unternehmenswebsite von MGI unter https://www.mgi-se.com/investor-relations/financial-reports-and-presentations/ unter der Rubrik Investor Relations verfügbar.

 

AUSGEWÄHLTE LEISTUNGSINDIKATOREN, MGI GROUP

In Mio. EUR Q4 2023 Q4 2022 FJ 2023 FJ 2022
Nettoumsatzerlöse 98,7 92,9 322,0 324,4
Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr 6 % 16 % -1 % 29 %
8 27,3 26,5 128,5 84,8
EBITDA-Margen9 28 % 28 % 40 % 26 %
Ber. EBITDA 31,7 31,5 95,2 93,2
Ber. EBITDA-Margen9 32 % 34 % 30 % 29 %
Ber. EBIT 26,8 28,1 76,9 76,6
Ber. EBIT-Margen9 27 % 30 % 24 % 24 %
Ber. Nettoergebnis 7,5 2,3 57,4 21,1
Ber. Nettoergebnis-Margen9 8 % 2 % 18 % 6 %

 

  Ursprüngliche Prognose
FJ 2023
 
Aktualisierte Prognose
FJ2023
 
Istwerte
FJ 2023
Umsatz (in Mio. €) 335-345  
 
303
322
 
 
Das ber. Umsatz (in Mio. €)
 
 
 
 
95-105
 
 
 
 
93
 
95
 

 

 

Anmerkungen - Alle Anmerkungen sind wie im Jahresbericht Q4 2023 von MGI definiert

Anmerkung (1) Organisches Umsatzwachstum: Das organische Umsatzwachstum umfasst das auf Jahresbasis berechnete Wachstum von Unternehmen, die seit zwölf Monaten oder länger im Unternehmen sind. Nicht berücksichtigt ist das Umsatzwachstum aus Übernahmen von Unternehmen, die in den letzten zwölf Monaten nicht zur Gruppe gehörten, und der Umsatzrückgang, der sich aus der Schließung/Veräußerung ganzer Geschäftsbereiche ergibt.

Anmerkung (2) Bereinigtes EBITDA: Ausgewiesenes EBITDA ohne die Vergleichbarkeit beeinträchtigende Posten. Die EBITDA-Anpassungen beliefen sich im Jahr 2023 auf -33,3 Mio. EUR (4,4 Mio. EUR in Q4 2023) und betrafen in erster Linie Earn-Out-Zahlungen für AxesInMotion, Rechts- und Beratungskosten nach M sowie Umstrukturierungskosten im Anschluss an den angekündigten Kosteneinsparungsplan (siehe Tabelle EBITDA-Anpassungen im Jahresendbericht Q4 2023).

Anmerkung (3) Pixalate: Mobile SSP Market Share Report Q4 2023.

Anmerkung(4) Bereinigtes EBIT: Ergebnis vor Zinsen und Steuern ohne die Vergleichbarkeit beeinträchtigende Posten und PPA-Abschreibungen10.

Anmerkung (5) Bereinigtes Nettoergebnis: Nettoergebnis ohne PPA-Abschreibungen.

Anmerkung (6) Verzinsliche Nettoverschuldung: Verzinsliche Finanzschulden ohne Gesellschafterdarlehen und Darlehen an verbundene Unternehmen abzüglich der liquiden Mittel.

Anmerkung (7) Leverage Ratio: Verzinsliche Nettoverschuldung geteilt durch das bereinigte EBITDA der letzten 12 Monate ohne Darlehen von Aktionären und verbundenen Unternehmen.

Anmerkung (8) EBITDA: Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen.

Anmerkung (9) EBITDA / Bereinigtes EBITDA / Bereinigtes EBIT / Bereinigte Nettoergebnis-Marge: EBITDA / Bereinigtes EBITDA / Bereinigtes EBIT / Bereinigtes Nettoergebnis in Prozent des Nettoumsatzes.

Note (10) PPA-Abschreibung: IFRS-Abschreibung auf Kaufpreise in Zusammenhang mit M, die steuerlich nicht abzugsfähig sind.

Anmerkung (11) Diese Informationen stammen aus den Managementkonten des Unternehmens und internen Berichten für Januar 2024 und wurden nicht geprüft.

 

Einladung zur Investorenpräsentation

MGI lädt Investoren ein, an der Präsentation der Ergebnisse von Q4 2023 durch Remco Westermann (CEO) und Paul Echt (CFO) am Donnerstag, den 29. Februar 2024 um 13:00 CET teilzunehmen. Die Präsentation wird in englischer Sprache gehalten und ist auch auf der Website des Unternehmens abrufbar www.mgi-se.com.

Zur Teilnahme per Webcast besuchen Sie bitte die Website:

https://ir.financialhearings.com/media-and-games-invest-q4-2023/register

Wenn Sie per Telefon teilnehmen und Fragen stellen möchten, registrieren Sie sich bitte unter dem folgenden Link:

https://conference.financialhearings.com/teleconference/?id=5001868

Verantwortliche Parteien

Diese Pressemitteilung enthält Insiderinformationen, die die MGI - Media and Games Invest SE gemäß der EU-Marktmissbrauchsverordnung 596/2014 veröffentlichen muss. Die Informationen wurden durch die Vermittlung der unten genannten Kontaktpersonen zu dem von MGIs Nachrichtenverteiler EQS Newswire bei Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegebenen Zeitpunkt zur Veröffentlichung eingereicht.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sören Barz
Head of Investor Relations
+49 170 376 9571
soeren.barz@mgi-se.com, investor@mgi-se.com
www.mgi-se.com

Danesh Zare
Senior Investor Relations Manager
+46 70 916 7932
[email protected]

Über MGI - Media and Games Invest SE

MGI - Media and Games Invest SE (MGI) betreibt eine schnell wachsende, profitable Ad-Software-Plattform, die die weltweite Nachfrage von Werbetreibenden mit dem Angebot von Publishern abgleicht und gleichzeitig die Ergebnisse durch First-Party-Daten aus eigenen Spielen verbessert. MGI ist hauptsächlich in Nordamerika und Europa tätig. Durch Investitionen in organisches Wachstum und Innovation sowie gezielte M hat MGI einen One-Stop-Shop für programmatische Werbung aufgebaut, der es Unternehmen ermöglicht, Werbeplätze über alle digitalen Geräte (mobile Apps, Web, Connected TV und Digital Out of Home) zu kaufen und zu verkaufen, mit dem Ziel, Werbung besser zu machen. MGI ist als Societas Europaea in Schweden registriert (Registernummer 517100-0143), und die Aktien des Unternehmens sind am Nasdaq First North Premier Growth Market in Stockholm und im Scale-Segment der Frankfurter Börse notiert. Das Unternehmen hat zwei besicherte Anleihen, die an der Nasdaq Stockholm und im Open Market der Frankfurter Börse notiert sind. Der zertifizierte Berater des Unternehmens am Nasdaq First North Premier Growth Market ist FNCA Sweden AB; info@fnca.SE.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die Absichten, Überzeugungen oder aktuellen Erwartungen und Ziele des Unternehmens und der Gruppe in Bezug auf die künftigen Betriebsergebnisse, die Finanzlage, die Liquidität, die Leistung, die Aussichten, das erwartete Wachstum, die Strategien und Möglichkeiten sowie die Märkte, in denen das Unternehmen und die Gruppe tätig sind, widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und durch Wörter wie „glauben“, „erwarten“, „voraussehen“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“, „schätzen“, „werden“, „sollten“, „könnten“ oder „anstreben“ oder jeweils deren Verneinung oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung, einschließlich der darin angesprochenen Pro-forma-Finanzzahlen, beruhen auf verschiedenen Annahmen, von denen viele wiederum auf weiteren Annahmen beruhen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen und Pro-forma-Finanzzahlen widerspiegeln, angemessen sind, kann es keine Zusicherung geben, dass sie sich bewahrheiten oder als richtig erweisen. Da diese Aussagen auf Annahmen oder Schätzungen beruhen und Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate aufgrund zahlreicher Faktoren erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen genannt wurden. Solche Risiken, Ungewissheiten, Eventualitäten und andere wichtige Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in dieser Mitteilung durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen garantiert nicht, dass die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung (einschließlich der Pro-forma-Finanzzahlen) zugrunde liegen, fehlerfrei sind, und die Leser dieser Mitteilung sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung verlassen. Die Informationen, Meinungen und zukunftsgerichteten Aussagen, die hier ausdrücklich oder implizit enthalten sind, gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Weder das Unternehmen noch irgendjemand sonst verpflichtet sich, zukunftsgerichtete Aussagen zu überprüfen, zu aktualisieren, zu bestätigen oder zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die in Bezug auf den Inhalt dieser Mitteilung eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch geltende Börsenvorschriften vorgeschrieben.

 



01.03.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


1849721  01.03.2024 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1849721&application_name=news&site_id=sharewise~~~202ee175-2c72-4a50-a0f7-89cd8fcfa533

Media And Games Invest SE Aktie

1,69 €
-1,87 %
Die Media And Games Invest SE Aktie erleidet heute einen spürbaren Rückgang von -1,87 %.

Like: 0
Teilen
Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Rechtlicher Hinweis

Kommentare