Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

EQS-Adhoc: HanseYachts Aktiengesellschaft: HanseYachts beschließt Delisting von der Frankfurter Wertpapierbörse 


EQS-Ad-hoc: HanseYachts Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Delisting
HanseYachts Aktiengesellschaft: HanseYachts beschließt Delisting von der Frankfurter Wertpapierbörse 

01.03.2024 / 14:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

 

HanseYachts AG
ISIN: DE000A0KF6M8

WKN: A0KF6M

 

 

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (Marktmissbrauchsverordnung)

 

HanseYachts AG: HanseYachts beschließt Delisting von der Frankfurter Wertpapierbörse 

 

Greifswald, 01. März 2024

 

Der Vorstand der HanseYachts AG, Greifswald, („Gesellschaft“), hat heute beschlossen den Widerruf der Zulassung ihrer Aktien zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse („“) zu beantragen und hat in diesem Zusammenhang eine Delisting-Vereinbarung mit der HY Beteiligungs GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der AURELIUS Equity Opportunities SE Co. KGaA („Aurelius“), abgeschlossen. 

 

Um das Delisting zu ermöglichen, haben die Gesellschaft, die HY Beteiligungs GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Aurelius, und Aurelius heute eine Delisting-Vereinbarung abgeschlossen. In der Delisting-Vereinbarung hat sich die HY Beteiligungs GmbH verpflichtet, den Aktionären der Gesellschaft im Wege eines öffentlichen Delisting-Angebots anzubieten, die Aktien der Gesellschaft gegen Zahlung einer Geldleistung in Euro in Höhe des gewichteten durchschnittlichen inländischen Börsenkurses der Aktien der Gesellschaft während der letzten sechs Monate je Aktie, wie er von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ermittelt wird, zu erwerben („Delisting-Angebot“).  

 

HanseYachts AG

 

Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt: 

HanseYachts AG 

Boris Heitmann 

Telefon: +49 175 9346672 

E-Mail: [email protected] 

 

 

HanseYachts AG
Ladebower Chaussee 11 | D-17493 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 / 5792 200 | Fax: +49 (0)3834 / 5792 810 | E-Mail: [email protected]
Registergericht: Amtsgericht Stralsund | Registernummer: HRB 7035 | Ust. IdNr: DE 249 006 710



Ende der Insiderinformation

01.03.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: HanseYachts Aktiengesellschaft
Ladebower Chaussee 11
17493 Greifswald
Deutschland
Telefon: +49 (0)3834-5792-20
Fax: +49 (0)3834-5792-81
E-Mail: ir@hanseyachts.com
Internet: www.hanseyachtsag.com
ISIN: DE000A0KF6M8
WKN: A0KF6M
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1849747

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1849747  01.03.2024 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1849747&application_name=news&site_id=sharewise~~~202ee175-2c72-4a50-a0f7-89cd8fcfa533

HanseYachts AG Aktie

2,64 €
-1,52 %
Abwärts geht es heute für die HanseYachts AG Aktie. Seit gestern notiert das Papier um -1,52 % tiefer.

Like: 0
Teilen
Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Rechtlicher Hinweis

Kommentare