Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Der Mai im Rückspiegel



Schweizer Bergwiese im Frühling


Der Mai 2021 ist fast vorbei und hinter den Kulissen von Sharewise haben wir wieder zahlreiche kleine Verbesserungen und Neuerungen umgesetzt. Außerdem erwartet uns im Juni eine spannende Kooperation und ein neues Feature, ihr dürft gespannt sein!

Die Indizes wie DAX, Dow Jones, Nikkei und S&P500 haben sich letzten Monat nur wenig bewegt. Ein positiver Ausreißer ist der ATX, der auf Monatssicht immerhin 6 Prozent zulegen konnte:



Index-Performance, Stand 29.05.2021


Das am stärksten diskutierte Thema an den Märkten war gefühlt die Inflation, also die Erwartung eines starken Preisauftriebs im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Die Inflation hatte in den letzten 10 Jahren eigentlich ihren Schrecken verloren. Als Gründe wurden und werden Globalisierung, technologischer Fortschritt und die Entwicklung in Asien genannt. 

Was aber steht uns nun bevor, wo in den USA bereits Inflationszahlen von 4,2% für 2021 die Runde machen? Eine temporäre Spitze oder ein nachhaltiger Anstieg der Preise auf breiter Front? Da es niemand weiß, schießen die Spekulationen ins Kraut, dass es diesmal mit der Inflation doch kritischer werden könnte, als während der kurzen Aufreger zum Beispiel beim Anstieg des Ölpreises zuvor. 

Und dann gibt es natürlich genügend Gurus, die steigenden Zinsen und fallenden Kursen bereits heute das Wort reden. Inflation und höhere Zinsen werden wieder hoffähig, das kann man wohl konstatieren. Die Notenbanken beobachten die Entwicklung, die Regierungen sehen keinen Grund vom Gaspedal zu gehen, die Anleger wissen noch nicht, ob der Boom nach Corona wirklich so stark wird, wie erhofft.

Insofern ist eine Verschnaufpause eine verständliche Reaktion an den Kapitalmärkten. Die Gefahr steigender Zinsen bleibt im Hinterkopf, wenn man heute von gut laufenden Geschäften der Unternehmen liest und sich fragt, wo die Kurse in 12 oder 18 Monaten stehen könnten. 

Die meist beachteten Einzelwerte auf unserer Plattform im Mai waren:


Meist beachtete Werte, Mai 2021


Tesla, Apple und BYD sind also die meist diskutierten und eingeschätzten Aktien, keine Überraschungen würde ich sagen. Etherum, EOS und Bitcoin sind die 3 Krypto-Währungen, die auf Sharewise am meisten beachtet werden. Bei den Kryptowährungen ging es ja diesen Monat richtig zur Sache: erst eine starke Hausse, dann der Crash, wie hier am Beispiel des Ethereum gezeigt:


Chart Ethereum mit Buy/Sell-Einschätzungen auf Sharewise


Auf Sicht von 1 Jahr oder länger relativieren sich aber die Verluste, wirken wie reinigende Gewitter in einer insgesamt doch sehr sonnigen Phase für diese Assetklasse:


Performance der Krypto-Währungen, Stand 29.05.2021


Insofern darf man für den Mai zusammenfassen: erste dunkle Inflations-Wolken, ein paar Krypto-Gewitter, aber den meisten Unternehmen und den Aktien-Indizes geht es im Großen und Ganzen nach wie vor gut! 


(c) 2021, Hans-Jürgen, Sharewise 

DAX Index

12.284 
-1,97 %
Abwärts geht es heute für den DAX Index mit einem Verlust von -247,440 Punkten (-1,97 %).
Aktuell gibt es mit 1 Sell-Einschätzungen und 1 Buy-Einschätzungen noch kein wirkliches Sentiment für den DAX.
Dadurch ergibt sich bei einem Kursziel von 17.000 Punkten ein positives Potenzial von 38,39 % im Vergleich zum aktuellen Kurs von 12.284 Punkten beim DAX.
Like: 0
Teilen
Sharewise gemeinsam voranbringen: durch Liebe zum Detail, spannende Inhalte, bessere Funktionen. Ich bin dabei!

Kommentare

sharewise, machs günstiger