Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Anleitung – So benutzt du Binance!


Nachdem wir in einem vorherigen Artikel erklärt haben, wie man auf der Kryptobörse Bybit handelt, folgt nun die Anleitung zu Binance. Grundsätzlich bietet die Börse viele verschiedene Auftragstypen an, in diesem Artikel werden wir uns jedoch auf die vier verschiedenen Standard-Orderarten konzentrieren, um den Rahmen nicht zu sprengen.

Binance ist eine der wichtigsten und bekanntesten Börsen der Kryptowelt. Wenn du noch keinen Account hast kannst du ihn dir hier erstellen.

Market Order

Grundlegendes zur Market Order

Bei der Market Order handelt es sich um die einfachste Art und Weise, eine Kaufs- oder Verkaufsorder aufzusetzen. Man bestimmt lediglich die Menge an Kapital, die man investieren möchte, wählt optional noch einen Stop Loss oder Take Profit und schon ist die Order aufgesetzt. Bei einem Stop Loss (SL) handelt es sich um eine Art Notbremse, bei der die Position zur Verlustminimierung automatisch geschlossen wird. Der Take Profit (TP) ist das Äquivalent dazu in die andere Richtung. So wird hier die Order zu einem im Vorhinein definierten Preis geschlossen, der sich im Profit befindet. Die Art und Weise, wie der Stop Loss und Take Profit eingestellt werden können, hängt von der Plattform ab. 

Market Order auf Binance ausführen:

Grüner Pfeil: Wenn wir einen Kaufauftrag erstellen wollen, tippen wir auf “Buy”. “Sell” wählen wir im Falle eines Verkaufsauftrages aus.

Blauer Pfeil: Da es sich bei diesem Beispiel um das Orderpaar BTC/USDT handelt, können wir die zu investierende Geldsumme entweder in USD angeben, indem wir (wie oben auf dem Bild) auf “Total” klicken oder aber wir geben den Betrag in Bitcoin an, wofür wir “Amount” auswählen.

Take Profit & Stop Loss: Diese Tools bietet Binance im Gegensatz zu Bybit nicht direkt bei der Aufgabe einer Marketorder an. Dies heißt jedoch nicht, dass es deshalb nicht möglich ist, derartige Funktionen eigenständig einzurichten, doch dazu bei der OCO-Order mehr.

Limit Order

Grundlegendes zur Limit Order

Die Limit Order hilft dem Käufer bzw. Verkäufer einen vordefinierten Kaufs- oder Verkaufspreis für ein Asset zu erwirken. Steht der aktuelle Bitcoin Kurs beispielsweise bei 15.000 $ und ein Trader spekuliert auf einen temporären Kursabfall auf 13.800 $ vor dem nächsten Anstieg auf bspw. 17.000 $, so setzt er eine (oder mehrere) Limit Order(s) in die Region der 13.800 $, um von dem Kursrutsch vor dem Anstieg profitieren zu können. Natürlich könnte er auch per Market Order einen Kauf bei 13.800 $ tätigen, dafür müsste er den Markt jedoch stetig beobachten und sein Smartphone immer in Reichweite haben.

Limit Order bei Binance aufsetzen

Binance

Schwarzer Pfeil: Hier geben wir den gewünschten Preis ein, zu dem wir kaufen bzw. im Falle einer Sell-Order verkaufen wollen. 

Roter Pfeil: In diesem Feld legen wir die Größe unserer Order fest. Sprich, wie viele Bitcoins wir zu diesem Preis kaufen wollen. Wer seine Ordermenge nicht in Bitcoin, sondern der Einfachheit lieber in USDT angeben will, der kann dies im “Total” Feld tun, das “Amount” Feld wird automatisch angepasst, nachdem wir den Limitpreis festgelegt haben.

Blauer Pfeil: Dieses Feld zeigt den endgültigen Betrag an, den wir mit dieser Order investieren. 

Take Profit & Stop Loss: Diese Tools bietet Binance im Gegensatz zu Bybit nicht direkt bei der Aufgabe einer Marketorder an. Dies heißt jedoch nicht, dass es deshalb nicht möglich ist, derartige Funktionen eigenständig einzurichten, doch dazu bei der OCO-Order mehr.

Stop-Limit

Grundlegendes zur Stop-Limit Order auf Binance

Die Stop-Limit Order funktioniert so, dass man einen Trigger-Preis festlegt, zu welchem eine Limit Order aufgesetzt wird. Das heißt, man wählt einen bestimmten Kurs, zu dem man eine Limit-Order ausführen möchte. Dabei muss der Stop-Preis jedoch nicht identisch mit dem Preis der Limit Order sein. Wenn man beispielsweise davon ausgeht, dass ein gewisses Asset nur bis zu einem vordefinierten Schwellenwert und nicht wesentlich tiefer fallen wird, dann kann man diesen Schwellenwert in seine Stop-Limit Order im “Stop” Feld eingeben und zur Absicherung den Preis der Limit Order etwas tiefer setzen, falls die Unterstützung nur temporär durchbrochen wird. In diesem Beispiel würde die Stop-Limit Order also als Stop Loss fungieren. Genauso könnte man sie auch als Take Profit verwenden.

Vereinfacht gesagt: Bei dem vordefinierten Stop-Preis wird die Limit Order aktiviert.

Wie man eine Stop-Limit Order auf Binance aufsetzt

Binance

Roter Pfeil: In diesem Feld legen wir den Kurs fest, zu welchem unsere Limit Order aktiviert werden soll.

Gelber Pfeil: Hier geben wir den gewünschten Preis ein, zu dem wir kaufen bzw. im Falle einer Sell-Order verkaufen wollen. 

Grüner Pfeil: In diesem Feld legen wir die Größe unserer Order fest. Sprich, wie viele Bitcoins wir zu diesem Preis kaufen wollen. Wer seine Ordermenge nicht in Bitcoin, sondern der Einfachheit lieber in USDT angeben will, der kann dies im “Total” Feld tun, das “Amount” Feld wird automatisch angepasst, nachdem wir den Limitpreis ausgewählt haben.

Blauer Pfeil: Dieses Feld zeigt den endgültigen Betrag an, den wir mit dieser Order investieren. 

OCO-Order (One cancels other) auf Binance

Grundlegendes zur OCO-Order 

Die OCO-Order eignet sich bestens als Stop Loss und Take Profit in Ergänzung zu einer bereits bestehenden Position. Sie kombiniert bei Binance eine Limit Order mit einer Stop-Limit Order, was bedeutet, dass man für ein Asset zwei verschiedene Orders setzen kann. Dies ist äußerst praktisch, da man für ein Asset keine zwei Verkaufsorders mit 100 % Verkaufsvolumen erstellen kann, weil man es eben nur einmal besitzt.

Die OCO kann auch als Kaufsorder verwendet werden. Praktisch ist hierbei, dass, wie der Name schon sagt, das Füllen einer Order zur Stornierung der anderen führt.

Binance besitzt zwar keine offiziell so betitelten Stop Loss (SL) und Take Profit (TP) Funktionen, dennoch kann die OCO als solche verwendet werden.

So setzt man eine OCO-Order auf Binance auf

Binance

Blauer Pfeil: Dieses Feld ist die erste Limit Order, hier geben wir unseren gewünschten Limitpreis ein. Wer die OCO als TP und SL nutzt, kann hier seinen Take Profit eingeben.

Roter Pfeil: Hier geben wir den Kurs ein, nach dessen erreichen unsere zweite Limit Order aktiviert werden soll. 

Gelber Pfeil: In diesem Feld beziffern wir den Preis, zu welchem unsere zweite Limit Order ausgeführt werden soll. Bei der Verwendung als Absicherung vor Verlusten, können wir hier den Stop Loss Kurs eingeben. Es empfiehlt sich hier den Stop Preis (Aktivierungskurs) oberhalb etwas höher als den der Limit Order zu wählen, sodass der Verkauf auch ausgeführt wird.

Schwarzer Pfeil: In diesem Feld legen wir die Größe unserer Order fest. Sprich, wie viele Bitcoins wir zu diesem Preis kaufen wollen. Wer seine Ordermenge nicht in Bitcoin, sondern der Einfachheit lieber in USDT angeben will, der kann dies im “Total” Feld tun, das “Amount” Feld wird automatisch angepasst, nachdem wir den Limitpreis ausgewählt haben.

Violetter Pfeil: Dieses Feld zeigt den endgültigen Betrag an, den wir mit der zweiten Limit Order investieren. 

Hier geht es zu unserem Order-Guide für Bybit

Binance Trading Hand mit Diagramm
Binance Trading© Cryptoticker

Quelle cryptoticker.io

Bitcoin Crypto Coin

28.347 €
-5,73 %


Like: 0
Teilen
CryptoTicker ist eine in Berlin ansässige Crypto, Blockchain und Tech news-Plattform, die von einem internationalen Team aus Experten betrieben wird, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben ihr Wissen mit der Crypto-Community zu teilen.
Unser Team verteilt sich über den gesamten Erdkreis und versorgt all diejenigen mit Neuigkeiten, die an Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert sind. CryptoTicker versucht für Sie möglichst viel aus dem digitalen Zeitalter herauszuholen, indem es Sie mit Nachrichten, Expertenmeinungen, Interviews, Dokumentationen und Ankündigungen aus aller Welt rund um die Themen Blockchain, Kryptowährungen und Futurismus versorgt.
Unser Ziel ist es dazu beizutragen, eine informiertere und dezentralisiertere Welt zu schaffen.

Kommentare

sharewise, mach höhere Zinsen