Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Erstellt von stefan

DAX diskutieren

DAX

WKN: 846900 / Index

13.138 
0,00 %

X-DAX plus 0,4% (12410).
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-13-09-2019-7990076

Asien legt zwischen 0,6 und 1 % zu.
Der DAX legt weiter zu und holt zusätzlich die Verluste seit 20 Juli wieder ein.

X-DAX minus 0,58 % (12385).
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-16-09-2019-7993736

Asien heute uneinheitlich Hang Seng minus 1 %. 
Shanghai um die Null.
Nikkei plus 1 %.

Der DAX wird heute zu Beginn der Woche schwächer erwartet.

X-DAX bei etwa Null (12392).

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-17-09-2019-8000305

Der DAX zeigt sich heute stabil.
Asien mit starken Abschlägen 1,3-1,45% in China.
Der Nikkei bleibt stabil.


X-DAX bei Null.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-20-09-2019-8015469

Heute am Hexensabbat bleibt der DAX wenig bewegt.
Asien schwankt zwischen unbedeutenden Gewinnen und Verlusten.

Ein Kurzartikel zum Hexensabbat
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/staerkere-schwankungen-hexensabbat-der-grosse-verfallstag-an-den-terminboersen-8015508

X-DAX bei Null (-0,05%).
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-24-09-2019-8025854

Der DAX wird stabil bis leicht steigend erwartet.

Asien mit positiven Vorgaben.

X-DAX plus 0,29 %.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/heute-im-fokus-09-10-2019-8080241

Der DAX ist bisher vorbörslich stabil.
Asiens Börsen im Minus.

DAX auf dem Weg zu 13.000

wo geht die Reise bis Ende des Jahres hin?

13500 zur Jahresendralley, die aber bald schon sein könnte....dann bisserl Beruhigung und Korrektur auf 12800...neues Jahr neues Glück....die Konjunktureintrübung wird schon länger beschworen, gefolgt von Rekordumsätzen :-) sei auf der Hut und geniesse den Moment!

Das kommende Jahr ist wahrscheinlich eher schwierig für europäische Aktien (es sei denn man nimmt bereits gefallene Märkte wie Russland in den Blickwinkel).

Dafür war dieses Jahr sehr gut was man nach dem schlechten Jahr 2018 auch zu Recht vermuten konnte. 
Der DAX dürfte vielleicht noch alte Höchstkurse ansteuern aber es wird bald die Luft aus der Jahresendrally weichen. Zeit sich etwas mehr abzusichern und nur stabile Werte zu behalten.

 



Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.
{:page=>2, :per=>20, :last=>"true", :count=>30}