Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Erstellt von DrMabuse

Öl & Gas

Meldungen, Analysen und Marktberichte aus dem Öl- und Gassektor

@DrMabuse 
interessanter Artikel, d. h. ab Ende Januar ist die Pipeline nach Europa gelegt. 

@kidnah1
Nicht nur das, auch bei der Pipeline Power of Siberia geht es voran:
"Gazprom hat die Einspeisung von Erdgas in die Erdgasleitung Power of Siberia abgeschlossen. Das Gas aus dem Feld Chayandinskoye in Jakutien hat die grenznahe Gasmessstation in der Nähe von Blagoweschtschensk erreicht.
Der lineare Teil von Power of Siberia ist somit bereit für den Beginn der russischen Pipeline-Gaslieferungen nach China.
Der nächste Schritt ist die Einspeisung von Gas in den Grenzübergang unter dem Fluss Amur.

Hintergrund
Power of Siberia ist das größte Gasfernleitungsnetz im Osten Russlands. Die Fernleitung wird Gas von den Gasproduktionszentren in Irkutsk und Jakutien zu den Verbrauchern in Fernost und China transportieren.
In den Kernanlagen des Chayandinskoye-Feldes werden jetzt Anlauf- und Inbetriebnahmearbeiten durchgeführt und mit den Bohrungen für die Gasförderung liegt man vor dem Zeitplan. Die Produktionsbohrungen auf dem Kovyktinskoye-Feld in der Region Irkutsk sind in vollem Gange, das Anfang 2023 Gas in die Pipeline einspeisen wird.
Am 21. Mai 2014 unterzeichneten Gazprom und CNPC einen 30-jährigen Kaufvertrag für die Lieferung von russischem Gas über die Ostroute (Power of Siberia-Gaspipeline). Das Dokument sieht Gaslieferungen nach China in Höhe von 38 Milliarden m3 / Jahr vor."
https://www.worldpipelines.com/project-news/29102019/gazprom-power-of-siberia-pipeline-filled-up-with-gas/

@DrMabuse 

Neben den Chinesen ist ja auch vielleicht noch eine Pipeline in den Balkan in Planung (habe ich zumindest mal gelesen dass es Interesse gäbe (?)).

Nächstes Jahr wird Gazprom im Frühjahr wenn die ersten Quartalszahlen nach Start der europäischen Pipeline kommen erneut etwas steigen. 

China ist jedoch eine wesentlich größere Geschichte das dauert jedoch noch etwas.  


@kidnah1 
"Neben den Chinesen ist ja auch vielleicht noch eine Pipeline in den Balkan in Planung (habe ich zumindest mal gelesen dass es Interesse gäbe (?))."
Meinst du vielleicht TurkStream?
"TurkStream ist eine neue Exportgaspipeline aus Russland in die Türkei durch das Schwarze Meer. Der erste Strang der Pipeline ist für Gaslieferungen an türkische Verbraucher bestimmt und der zweite – für die Gasversorgung der Länder Süd- und Südosteuropas.
Die Inbetriebnahme der Gaspipeline ist für Ende 2019 geplant."
http://www.gazprom.de/projects/turk-stream/
Hier ist eine Zusammenfassung aller Gazprom-Projekte:
http://www.gazprom.de/projects/

DrMabuse schrieb: 
@kidnah1
"Neben den Chinesen ist ja auch vielleicht noch eine Pipeline in den Balkan in Planung (habe ich zumindest mal gelesen dass es Interesse gäbe (?))
. "
Meinst du vielleicht TurkStream?
"TurkStream ist eine neue Exportgaspipeline aus Russland in die Türkei durch das Schwarze Meer
.  Der erste Strang der Pipeline ist für Gaslieferungen an türkische Verbraucher bestimmt und der zweite – für die Gasversorgung der Länder Süd- und Südosteuropas.
Die Inbetriebnahme der Gaspipeline ist für Ende 2019 geplant
. "
http://www. gazprom. de/projects/turk-stream/
Hier ist eine Zusammenfassung aller Gazprom-Projekte:
http://wwwgazpromde/projects/

@DrMabuse
das kann sein.
Oder es ist eine ganz neue Idee die noch nicht verwirklicht wurde.

Das Gas ist auf alle Fälle sehr beliebt und das Unternehmen ist effizient und umtriebig für neues Wachstum..^^

https://www.ariva.de/fundamentaldaten/kompakt.m?secu=557

Die Kompakt Aufstellung zeigt die stetig steigenden Umsätze auch wenn die Preise (der Gewinn) nicht immer halten.

Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.
{:page=>2, :per=>20, :last=>"true", :count=>29}