Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Erstellt von waltaurus

Bilfinger SE diskutieren

Bilfinger SE

WKN: 590900 / Symbol: BFLBF / Name: Bilfinger / Aktie / Bau & Bautechnik

31,32 €
0,77 %

Geschrieben am 02.07.09
Einschätzung Sell
Kursziel 30,19
Veränderung

Director Dealing: Verkauf

Director Dealing / Insider Verkauf von Udo Stark Vermögensverwaltungs KG (Person in enger Beziehung)

Mehr Informationen
sharewise.com wertet alle Insider Käufe aus. Dabei werden die größten Insiderkäufe und Verkäufe automatisch als Empfehlung angelegt. Mehr Informationen finden Sie im Benutzerprofil von DirectorDealer
.

Director Dealing / Insider Verkauf von Udo Stark Vermögensverwaltungs KG (Person in enger Beziehung)

Mehr Informationen

Director Dealing / Insider Verkauf von Udo Stark Vermögensverwaltungs KG (Person in enger Beziehung)

Mehr Informationen

Director Dealing / Insider Verkauf von Udo Stark Vermögensverwaltungs KG (Person in enger Beziehung)

Mehr Informationen

Geschrieben am 16.11.09
Einschätzung Buy
Kursziel 55,00
Veränderung

Bilfinger Berger AG

Bestünde das Geschäft von Bilfinger Berger nur aus Servicedienstleistungen, könnten die Mannheimer in diesem Jahr 250 bis 300 Millionen Euro verdienen. Doch Bilfinger erlöst mehr als die Hälfte aus dem klassischen Baugeschäft, das heftigen Schwankungen und Risiken unterworfen ist. So wird dieses Jahr ein missglücktes Straßenbauprojekt in Katar den Gewinn um 80 Millionen Euro drücken. Kein Wunder, dass die Börse vergangene Woche Bilfingers Ankündigung bejubelte, sich in Zukunft auf das Servicegeschäft konzentrieren zu wollen. Darunter fallen etwa die Wartung von Industrieunternehmen oder Kraftwerken und Dienstleistungen rund um Gewerbeimmobilien. Hier fließen die Einnahmen stetiger, und die Gewinnmargen sind mit rund fünf Prozent vor Zinsen und Steuern ansehnlich. Das klassische Baugeschäft soll von 5,3 Milliarden (2009) auf zwei Milliarden Euro Umsatz reduziert werden. Erster Schritt dorthin ist der Verkauf des australischen Ablegers über die Börse. Der erhoffte Erlös von einer Milliarde Euro soll in den Zukauf von Serviceunternehmen fließen. Geht die Strategie auf, ist Bilfinger in zwei oder drei Jahren ein Servicekonzern mit zehn Milliarden Euro Umsatz und stabileren Gewinnen als bisher. Der Kurs hat deshalb trotz 67-prozentiger Steigerung seit Ende Januar noch Luft.

Geschrieben am 10.02.10
Einschätzung Buy
Kursziel 56,00
Veränderung

Vorläufiges Ergebnis 2009

DGAP-Ad-hoc : Bilfinger Berger: Vorläufiges Ergebnis 2009 besser als erwartet. EBIT und Konzernergebnis übertreffen Ausblick und Markteinschätzung

Bilfinger Berger AG / Vorläufiges Ergebnis

10.02.2010 11:12

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Das Ergebnis von Bilfinger Berger im Jahr 2009 liegt über Ausblick und
aktueller Markterwartung. Nach vorläufigen Geschäftszahlen erreichte das
EBIT 250 Mio. EUR, das Konzernergebnis 140 Mio. EUR. Der bisherige Ausblick
für 2009 zielte auf ein EBIT in Höhe von 210 bis 230 Mio. EUR und ein
Konzernergebnis zwischen 110 und 120 Mio. EUR.

Der Vorläufige Bericht zum Geschäftsjahr 2009 wird wie angekündigt morgen,
11. Februar 2010, veröffentlicht.


10.02.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Bilfinger Berger AG
              Carl-Reiß-Platz 1-5
              68165 Mannheim
              Deutschland
Telefon:      +49 (0621) 459-0
Fax:          +49 (0621) 459-23 66
E-Mail:       skle@bilfinger.de
Internet:     http://www.bilfingerberger.de
ISIN:         DE0005909006
WKN:          590900
Indizes:      MDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart;
              Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Geschrieben am 12.02.10
Einschätzung Buy
Kursziel 56,00
Veränderung

Bilfinger Berger AG

Mark Stockdale und Gregor Kuglitsch, Analysten der UBS, stufen die Aktie von Bilfinger Berger (ISIN DE0005909006/ WKN 590900) unverändert mit "buy" ein.

Bilfinger Berger habe mit den Quartalszahlen die Erwartungen in allen Bereichen übertroffen. Das betriebsnotwendige Kapital habe erneut deutlich reduziert werden können. Die Dividende liege mit 2,00 EUR über der Prognose von 1,91 EUR.

Auch verlaufe die Transformation des Unternehmens hin zu einem höheren Anteil des Dienstleistungsgeschäfts weiterhin gut. Ein Börsengang oder Verkauf der Australien-Aktivitäten sei auf dem Weg. Dieser Restrukturierungsprozess berge ein deutliches Kurspotenzial. Auf Grund eines konservativen Bewertungsansatzes beim SOTP-Modell werde das Kursziel derweil von 60,50 auf 60,00 EUR zurückgesetzt.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der UBS die Aktie von Bilfinger Berger weiterhin zu kaufen. (Analyse vom 12.02.10) (12.02.2010/ac/a/d)

Geschrieben am 03.09.12
Einschätzung Sell
Kursziel 60,00
Veränderung

Von der Gewinnmitnahmen ist niemand arm geworden.

Die Bilfinger Berger SE ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die sich in allen Bereichen des Bauens engagiert. Die Auftraggeber kommen sowohl aus dem privaten wie auch aus dem öffentlichen Bereich. Das Unternehmen zählt zu den führenden Tunnelbauspezialisten im In- und Ausland. Bilfinger Berger entwickelt darüber hinaus zunehmend Komplettlösungen für Immobilien und Infrastrukturprojekte, von der Planung über die Finanzierung bis hin zum Betrieb. 

Die Aktie ist sehr gut gelaufen dank der Konjekturprogrammen in verschiedenen Länder. Nun ist es auszugehen, daß die weltweite Konjektur an den schwung verliert, das bedeutet das die Bauauftrage nicht so oft vergeben werden. Es ist Zeit Gewinne mitzunehmen, von denen bekanlich keiner arm geworden ist. 

Geschrieben am 24.05.13
Einschätzung Buy
Kursziel 82,50
Veränderung

Bilfinger

Bilfinger hält an seinen bisherigen Zielen fest: Bereinigt um Verkaufserlöse aus der Reduzierung des Nigeria-Geschäfts sollen das operative Ergebnis (EBITA) und der Gewinn 2013 zulegen. Die Profitabilität soll sich dabei erhöhen. Trotz der Abgabe des Nigeriageschäfts und der weiteren Reduzierung im Baugeschäft werde die Leistung 2013 erneut steigen. Basis seien das geplante organische Wachstum in den übrigen Bereichen und die bislang schon erfolgten Zukäufe. Konzernchef Roland Koch trimmt den Konzern seit seinem Amtsantritt im Sommer 2011 mit Zukäufen gezielt zum Dienstleister. Das Baugeschäft schrumpft seit Jahren. Die Aussagen stimmen positiv, denn der lange Winter hat den Start ins Jahr 2013 ziemlich erschwert. Für mich ein Kauf, denn die Neuausrichtung für die Zukunft stimmt positiv.

Geschrieben am 02.07.14
Einschätzung Buy
Kursziel 76,10
Veränderung

Bilfinger baut auf, auch in der Zukunft

Liebe Share Weisen

Das war ja mal eine Reaktion auf eine Gewinnwarnung. Minus 17,9%

Solche Warnschüsse sind Notwendig um die Unternehmen zu Disziplinieren.

Aber Hand aufs Herz, in diesem Fall völlig überzogen.

Bilfinger hat aktuell ein 

  • KGVe: 13,2076
  • KCVe: 9,11
  • DIVe: 3,70%  
  • Umsatz: 8,41 Mrd. EUR
  • Bruttorendite: 2,93%
  • Eigenkapitalquote: 33,14%
Streubesitz 64,20% Cevian Capita.. 18,87% eigene Anteile 4,09% Credit Suisse.. 3,66% BlackRock, Inc. 3,19% Delta Lloyd A.. 3,01% DJE Investmen.. 2,98%

Ich kann schon verstehen das einige Investoren verschnupft sind, es gibt sicher momentan eine Menge Möglichkeiten sein Kapital zu vermehren, aber dieses ist nur der Menge billigen Geldes geschuldet das im Umlauf ist.

Hier gibt es aber eine solide Grundlage die immer noch eine Dividende oberhalb der Inflationsrate ausschüttet.

Der politische Hintergrund das die Polen (und Andere) momentan keine neuen Kraftwerke mehr bauen weil Sie die deutsche Windernergie nahezu geschenkt bekommen wird sich auch bald auflösen.

Spätestens wenn es kälter wird und das russische Gas teurer wird oder weniger verfügbar wird.

werden sich z.B. die Polen eines Besseren besinnen.

Aber die Aktie ist meiner Meinung nach, auch nach der bestehenden Aufträgen

solide begründet.

Selbst Analysten (Nord LB etc.) haben Ihr Kurzziel nur auf 78€ gesenkt

dem schließe ich mich hiermit an.

Habe ein paar Kilo auf Next Order gesetzt damit, wenn es noch weiter einbricht die nötige Sicherheit da ist.

Eine lohnenden Tag wünscht

Waltaurus

Geschrieben am 05.09.14
Einschätzung Buy
Kursziel 60,00
Veränderung

Eine Stimme sprach zu mir ...

... und sagte: Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer. Kennt Ihr den? Treffender könnte man die Situation bei Bilfinger nicht beschreiben. Und genau deshalb pinsle ich jetzt diese Empfehlung - weil ich denke, dass es nach drei Gewinnwarnungen noch schlimmer nicht mehr kommen kann und ich der Aussage vom langjährigen (und mittlerweile wieder Interimschef) Herbert Bodner, der den Konzern über lange Jahre gut geführt hat und seinen Laden bestens kennt, dass es eine vierte dieses Jahr nicht mehr geben wird, vertraue. Würde mich auch freuen, wenn der Mann für den möglichen "Phoenix aus der Asche" bei Bilfinger steht - auch als Beweis dafür, dass abgehalfterte Politikmarionetten als Vorstandschefs in Wirtschaftsunternehmen wegen völliger Ahnungslosigkeit in solchen Positionen absolut nichts verloren haben.

Geschrieben am 05.08.15
Einschätzung Buy
Kursziel 42,00
Veränderung

vorbehaltlich weiterer Katastrophenmeldungen

könnte es jetzt wieder aufwärts gehen. So lange hier nicht wieder auf Politiker gesetzt wird und Prognosen knicken wie alte Bäume im Wind, bin ich optimistisch.

Die heutige Meldung soll mal ein  Anlass zum Einstieg sein. Außerdem wollte ich  jemand anderem abersowas von einem Vortritt lassen  ;-)


FRANKFURT (Dow Jones) - Bilfinger hat im US-Industrieservicegeschäft zwei Aufträge im Gesamtvolumen von 600 Millionen Euro erhalten. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge einen Rahmenvertrag mit einem Großkunden aus der Konsumgüterindustrie um weitere vier Jahre verlängert. Bilfinger sei damit auch künftig für die Instandhaltung und Modernisierung von Produktionsanlagen an mehr als einem Dutzend Standorten verantwortlich.

Von einem weiteren Kunden aus dem Midstream-Bereich der Öl- und Gasindustrie wurde der Baudienstleister mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten für Flüssiggas an Standorten in drei amerikanischen Bundesstaaten beauftragt.

Geschrieben am 10.11.16
Einschätzung Buy
Kursziel 38,50
Veränderung

kann man nach den präsentierten Ergebnissen wieder empfehlen

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Dienstleistungskonzern Bilfinger hat im dritten Quartal das Ergebnis deutlich verbessert. Dabei profitierten die Mannheimer von dem Verkauf der Bau- und Immobilien-Sparte. Zudem trägt das Sparprogramm Früchte. Unter anderem hatte Bilfinger die Kapazitäten gesenkt.

Das bereinigte EBITA nahm um 40 Prozent auf 21 Millionen Euro zu. Das bereinigte Konzernergebnis aus fortzuführenden Geschäften verbesserte sich auf 11 von 7 Millionen Euro. Dank des Verkaufs der Gebäudeaktivitäten betrug das Konzernergebnis 457 Millionen Euro, nach einem Verlust von 76 Millionen Euro im Vorjahr. Den Verkaufsgewinn bezifferte Bilfinger auf 539 Millionen Euro.

Die Leistung sank hingegen wegen einer geringeren Nachfrage um 20 Prozent auf rund 1 Milliarde Euro. Der Auftragseingang nahm um 5 Prozent auf 947 Millionen Euro ab.

Die Jahresprognose wurde bekräftigt. Die Leistung soll auf rund 4,1 von 5 Milliarden Euro sinken. Das bereinigte EBITA soll sich gegenüber dem Vorjahresverlust von 25 Millionen Euro deutlich verbessern.

Kontakt zum Autor: natali.schwab@wsj.com

Geschrieben am 16.06.18
Einschätzung Buy
Kursziel 60,00
Veränderung

Digitalisierung ein neues Geschäftsfeld mit Potential

Bis zum Herbst 2012 firmierte das Unternehmen als Bilfinger Berge (Bauunternehmen)


Inzwischen ist Bilfinger SE ein international tätiger Industriedienstleister.

Anfang 2017 hat Bilfinger seine neue Strategie - Bilfinger 2020  -vorgestellt. Das Unternehmen konzentriert sich auf zwei Segmente, vier Regionen und sechs Industrien.


Die 2 Geschäftsfelder sind:

Engineering & Technologies (E&T) und
Maintenance, Modifications & Operations (MMO).   


Die 4 Regionen sind:

Kontinentaleuropa, Nordwesteuropa, Nordamerika und Naher Osten.


Die 6 Industrien sind:
Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement.


Aktuell werden drei Bereiche forciert:

Entschwefelung von Schiffsantrieben

https://youtu.be/x4i2TEyy7yU


Digitaliesierung von Industrieanlagen inkl. Servicedienstleistung

hierzu geht Bilfinger SE und die Software AG eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist es, das Risiko, die Wertschöpfungszeit sowie die Kosten einer Einführung bei Unternehmen aus der Prozessindustrie deutlich zu verringern. Die neue Tochtergesellschaft Bilfinger Digital Next wird als Kompetenzzentrum für Digitalisierung die Integration von Bilfinger Connected Asset Performance (BCAP) übernehmen.

Weiterhin setzt Bilfinger SE bei Digitalisierung auf Comos Software von Siemens.

http://www.bm.bilfinger.com/de/referenzen/digitalisierung/


Sanierung, Reparatur, Rückbau von Kernkraftwerken

http://www.bilfinger.com/fileadmin/corporate_webseite/industrien/energie/Brochure-Nuclear.pdf

  

Geschrieben am 12.10.18
Einschätzung Buy
Kursziel 60,00
Veränderung

Digitalisierung ein neues Geschäftsfeld mit Potential bei günstigem Kurs einsammeln

Bis zum Herbst 2012 firmierte das Unternehmen als Bilfinger Berge (Bauunternehmen)


Inzwischen ist Bilfinger SE ein international tätiger Industriedienstleister.

Anfang 2017 hat Bilfinger seine neue Strategie - Bilfinger 2020  -vorgestellt. Das Unternehmen konzentriert sich auf zwei Segmente, vier Regionen und sechs Industrien.


Die 2 Geschäftsfelder sind:

Engineering & Technologies (E&T) und
Maintenance, Modifications & Operations (MMO).   


Die 4 Regionen sind:

Kontinentaleuropa, Nordwesteuropa, Nordamerika und Naher Osten.


Die 6 Industrien sind:
Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement.


Aktuell werden drei Bereiche forciert:

Entschwefelung von Schiffsantrieben

https://youtu.be/x4i2TEyy7yU


Digitaliesierung von Industrieanlagen inkl. Servicedienstleistung

hierzu geht Bilfinger SE und die Software AG eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist es, das Risiko, die Wertschöpfungszeit sowie die Kosten einer Einführung bei Unternehmen aus der Prozessindustrie deutlich zu verringern. Die neue Tochtergesellschaft Bilfinger Digital Next wird als Kompetenzzentrum für Digitalisierung die Integration von Bilfinger Connected Asset Performance (BCAP) übernehmen.

Weiterhin setzt Bilfinger SE bei Digitalisierung auf Comos Software von Siemens.

http://www.bm.bilfinger.com/de/referenzen/digitalisierung/


Sanierung, Reparatur, Rückbau von Kernkraftwerken

http://www.bilfinger.com/fileadmin/corporate_webseite/industrien/energie/Brochure-Nuclear.pdf

  

Geschrieben am 20.10.18
Einschätzung Buy
Kursziel 40,00
Veränderung

SecteurConstruction et ingénierie Agenda 13/11 Publication de résultats



Métier
Logo Bilfinger SE
Provides construction services to industrial sectors

Bilfinger SE engages in the provision of industrial services.

The firm also offers customized engineering and services to customers in the process industry.

It operates through the following business segments: Engineering and Technologies; Maintenance, Modifications, and Operations; Other Operations.

The Engineering and Technologies segment provides engineering services and technical solutions.

The Maintenance, Modifications, and Operations segment comprises of ongoing maintenance services, modifications, and operational management of industrial plants.

The Other Operations segment covers operating units that are active outside the defined business segments, regions, and industries.

The company was founded in 1880 and is headquartered in Mannheim, Germany.

Nombre d'employés : 35 644 personnes.



Geschrieben am 20.10.18
Einschätzung Buy
Kursziel 40,00
Veränderung

SecteurConstruction et ingénierie Agenda 13/11 Publication de résultats



Métier
Logo Bilfinger SE
Provides construction services to industrial sectors

Bilfinger SE engages in the provision of industrial services.

The firm also offers customized engineering and services to customers in the process industry.

It operates through the following business segments: Engineering and Technologies; Maintenance, Modifications, and Operations; Other Operations.

The Engineering and Technologies segment provides engineering services and technical solutions.

The Maintenance, Modifications, and Operations segment comprises of ongoing maintenance services, modifications, and operational management of industrial plants.

The Other Operations segment covers operating units that are active outside the defined business segments, regions, and industries.

The company was founded in 1880 and is headquartered in Mannheim, Germany.

Nombre d'employés : 35 644 personnes.



Geschrieben am 19.01.19
Einschätzung Buy
Kursziel 45,00
Veränderung

Digitalisierung ein neues Geschäftsfeld mit Potential bei günstigem Kurs einsammeln

Bis zum Herbst 2012 firmierte das Unternehmen als Bilfinger Berge (Bauunternehmen)


Inzwischen ist Bilfinger SE ein international tätiger Industriedienstleister.

Anfang 2017 hat Bilfinger seine neue Strategie - Bilfinger 2020  -vorgestellt. Das Unternehmen konzentriert sich auf zwei Segmente, vier Regionen und sechs Industrien.


Die 2 Geschäftsfelder sind:

Engineering & Technologies (E&T) und
Maintenance, Modifications & Operations (MMO).   


Die 4 Regionen sind:

Kontinentaleuropa, Nordwesteuropa, Nordamerika und Naher Osten.


Die 6 Industrien sind:
Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement.


Aktuell werden drei Bereiche forciert:

Entschwefelung von Schiffsantrieben

https://youtu.be/x4i2TEyy7yU


Digitaliesierung von Industrieanlagen inkl. Servicedienstleistung

hierzu geht Bilfinger SE und die Software AG eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist es, das Risiko, die Wertschöpfungszeit sowie die Kosten einer Einführung bei Unternehmen aus der Prozessindustrie deutlich zu verringern. Die neue Tochtergesellschaft Bilfinger Digital Next wird als Kompetenzzentrum für Digitalisierung die Integration von Bilfinger Connected Asset Performance (BCAP) übernehmen.

Weiterhin setzt Bilfinger SE bei Digitalisierung auf Comos Software von Siemens.

http://www.bm.bilfinger.com/de/referenzen/digitalisierung/


Sanierung, Reparatur, Rückbau von Kernkraftwerken

http://www.bilfinger.com/fileadmin/corporate_webseite/industrien/energie/Brochure-Nuclear.pdf


aktuelle (Q1-2019) Einschätzung für Nordamerika

https://www.process.vogel.de/bilfinger-profitiert-in-nordamerika-vom-wachstumsmarkt-oel-und-gas-a-791189/?cmp=nl-98&uuid=CB260BF7-5A20-4A0B-81D6-E69C3560BED3

  

Geschrieben am 06.06.19
Einschätzung Buy
Kursziel 45,00
Veränderung

Digitalisierung ein neues Geschäftsfeld mit Potential bei günstigem Kurs einsammeln

Bis zum Herbst 2012 firmierte das Unternehmen als Bilfinger Berge (Bauunternehmen)


Inzwischen ist Bilfinger SE ein international tätiger Industriedienstleister.

Anfang 2017 hat Bilfinger seine neue Strategie - Bilfinger 2020  -vorgestellt. Das Unternehmen konzentriert sich auf zwei Segmente, vier Regionen und sechs Industrien.


Die 2 Geschäftsfelder sind:

Engineering & Technologies (E&T) und
Maintenance, Modifications & Operations (MMO).   


Die 4 Regionen sind:

Kontinentaleuropa, Nordwesteuropa, Nordamerika und Naher Osten.


Die 6 Industrien sind:
Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement.


Aktuell werden drei Bereiche forciert:

Entschwefelung von Schiffsantrieben

https://youtu.be/x4i2TEyy7yU


Digitaliesierung von Industrieanlagen inkl. Servicedienstleistung

hierzu geht Bilfinger SE und die Software AG eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist es, das Risiko, die Wertschöpfungszeit sowie die Kosten einer Einführung bei Unternehmen aus der Prozessindustrie deutlich zu verringern. Die neue Tochtergesellschaft Bilfinger Digital Next wird als Kompetenzzentrum für Digitalisierung die Integration von Bilfinger Connected Asset Performance (BCAP) übernehmen.

Weiterhin setzt Bilfinger SE bei Digitalisierung auf Comos Software von Siemens.

http://www.bm.bilfinger.com/de/referenzen/digitalisierung/


Sanierung, Reparatur, Rückbau von Kernkraftwerken

http://www.bilfinger.com/fileadmin/corporate_webseite/industrien/energie/Brochure-Nuclear.pdf


aktuelle (Q1-2019) Einschätzung für Nordamerika

https://www.process.vogel.de/bilfinger-profitiert-in-nordamerika-vom-wachstumsmarkt-oel-und-gas-a-791189/?cmp=nl-98&uuid=CB260BF7-5A20-4A0B-81D6-E69C3560BED3


https://www.bilfinger.com/fileadmin/corporate_webseite/investor_relations/berichterstattung/2019/Q1/Bilfinger_Reporting_Factsheet_Q1_2019.pdf


Bilfinger SE habe ich ebenfalls in meinem Depot. Hier sind derzeit viele Leerverkäufer am Drehen... Das Unternehmen entwickelt sich aber m.E. gut und wird auch in der Zukunft weiter nach oben kommen. 

Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.
{:page=>1, :per=>20, :last=>nil, :count=>13}