Menü

Orange S.A. buy umbi9414 buy

Startpreis
14,79 €
02.07.11
Kursziel
18,00 €
Rendite (%)
-2,94 %
Endpreis
14,35 €
08.07.11

Kommentare von umbi9414 zu dieser Einschätzung

In der Diskussion Trading Orange S.A.

Geschrieben am 08.07.11
Einschätzung Buy
Kursziel 18,00
Veränderung

(Vom Mitglied beendet)

In der Diskussion Orange S.A. diskutieren

Geschrieben am 02.07.11
Einschätzung Buy
Kursziel 18,00
Veränderung

Basis Invest

France Télécom Afrika und der Nahe Osten stärker im Blickpunkt Wien (aktiencheck.de AG) - Andreas Schiller, Analyst der Raiffeisen Centrobank, stuft die France Télécom-Aktie (<FR0000133308>/ ) nach wie vor mit dem Rating "halten" ein. Dank eines Kundenzuwachses in Höhe von 7,0% im Jahresvergleich habe France Télécom die Kundenanzahl auf 215,9 Mio. anheben können. Großen Anteil daran habe erneut die Mobilfunksparte mit einer Zuwachsrate von 10,1% gehabt, wobei dies vorwiegend auf die guten Entwicklungen in Afrika und dem Nahen Osten zurückzuführen sei. France Télécom und Deutsche Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) würden ihre Zusammenarbeit immer weiter ausweiten: In Österreich, Polen und Rumänien seien die Netze zusammengelegt und in UK sei das gemeinsame Unternehmen "Everything Everywhere" gegründet worden. Kundenzuwachs in Höhe von 4,6% habe es im fixen Breitbandbereich gegeben, während der Bereich "digitales Fernsehen" um 29% auf 4,4 Mio. habe anwachsen können. Der Konzernumsatz sei im ersten Quartal 2011 auf vergleichbarer Basis im Jahresvergleich um 1,4% auf EUR 11,23 Mrd. gesunken und habe damit knapp über der Konsensusschätzung von EUR 11,17 Mrd. gelegen. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (EBITDA) habe sich im ersten Quartal 2011 im Jahresvergleich um 5,1% auf EUR 3,73 Mrd. reduziert, wodurch die Analystenerwartungen in Höhe von EUR 3,72 Mrd. hätten erfüllt werden können. In den großen Kernländern habe sich der durchschnittliche Mobilfunkumsatz pro Kunde im Jahresverlauf verringert: Frankreich: -3,3%, Spanien: -1,1% und Polen: -2,7%. Am französischen Heimatmarkt habe sich die Anzahl der Festnetzkunden um 5,2% auf insgesamt 19,2 Mio. reduziert und der ADSL-Marktanteil sei auf 45,7% zurückgegangen. Im ersten Quartal 2011 vermochte das Ergebnis der France Télécom die Erwartungen zu erfüllen, wenngleich ein genereller Rückgang zu verzeichnen war, so die Analysten der Raiffeisen Centrobank. Die Kosteneinsparungspläne mit Deutsche Telekom würden die Analysten dementsprechend als durchaus sinnvoll werten und auch die Gedanken über einen möglichen Abverkauf von Minderheitsbeteiligungen könnten sie nachvollziehen. Auch die erneute Zusicherung die Dividenden für 2011 und 2012 unverändert bei EUR 1,40 pro Aktie zu belassen, sehe man als einen stabilisierenden Faktor. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank belassen ihre "halten"-Einschätzung für die France Télécom-Aktie weiterhin aufrecht. (Analyse vom 30.06.2011) (01.07.2011/ac/a/a)