Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Tagesausblick für 18.9.: DAX kaum verändert. Morgen kommt die Fed-Entscheidung!

Die Aktienmärkte bewegten sich heute kaum von der Stelle. Der Ölpreis konsolidierte nach der gestrigen Rally. Der ZEW-Index fiel überraschend gut aus und die US-Industrie wuchs zuletzt stärker....

Die Aktienmärkte bewegten sich heute kaum von der Stelle. Der Ölpreis konsolidierte nach der gestrigen Rally. Der ZEW-Index fiel überraschend gut aus und die US-Industrie wuchs zuletzt stärker als erwartet. Dies wischte die geopolitischen Unsicherheiten zwar nicht wett, stützten jedoch die Märkte erfolgreich. So schloss der DAX® auf Vortagesniveau bei 12.370 Punkten und der EuroStoxx® 50 bei 3.520 Punkten. Unter den Nischen- und Spezialindizes fielen der Stoxx®Europe Food & Beverage, der Stoxx®Europe Real Estate und der BANG-Index mit vier Goldminenbetreibern mit deutlichen Zugewinnen auf.

Am Anleihemarkt und bei den Edelmetallen bleib es heute weiterhin ruhig. Die Rendite 10 – jähriger Bundesanleihen pendelte sich bei minus 0,48 Prozent ein. Gold stagnierte im Bereich der Marke von 1.500 US-Dollar pro Feinunze. Der Preis für ein Fass Brent Crude Oil gab im Tagesverlauf um knapp sechs Prozent auf 65 US-Dollar nach. Im Vorfeld der US-Zinsentscheidung präsentierte sich der EUR/USD-Wechselkurs etwas fester bei 1,106 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Die EU-Kommission hat dem Deal zwischen E.ON und RWE unter Auflagen zugestimmt. Damit wird die RWE-Tochter Innogy zerschlagen und der Strommarkt wird neu aufgeteilt. Künftig konzentriert sich E.ON auf den Betrieb der Stomnetze und das Endkundengeschäft von Innogy. RWE fokussiert sich auf die Stromerzeugung. Die RWE-Aktie konnte sich daraufhin erneut verbessern. CompuGroup kündigte an, Aktien im Wert von bis zu 48,4 Millionen Euro zu erwerben. Die Aktie zeigte heute einen Rebound über EUR 50. ElringKlinger und Puma profitierten von positiven Analystenkommentaren. Der Immobilienkonzern Instone hat die Prognose für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Aktionäre quittierten dies im gesamten Sektor mit teilweise deutlichen Kursaufschlägen. Zalando brach ein nachdem der Großaktionär Kinnevik rund 13 Millionen Aktien platziert hatte. Kinnevik hält weiterhin rund 26 Prozent an Zalando. Ebenfalls schwach zeigten sich Telekomtitel wie 1×1 Drillisch, Freenet und United Internet. Allerdings legten diese Werte zuletzt kräftig zu. Bei den Europäern demonstrierten Engie, L`Oreal und Philips relative Stärke. In Übersee glänzten vor allem Goldminengesellschaften wie Barrick Gold und Newmont Mining.

Der europäische Automobilverband ACEA meldet morgen Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, August
  • USA – Zinsentscheidung

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.590/12.650/12.780 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.200/12.250/12.340 Punkte

Der DAX® bewegte sich heute in einer engen Range zwischen 12.300 und 12.380 Punkten. Er schloss am oberen Ende der Range was zuversichtlich stimmt. Neue Impulse kommen jedoch erst oberhalb von 12.400 beziehungsweise 12.480 Punkten. Derweil bleiben die Blicke de Anleger auf die heutige Range gerichtet. Kippt der Index hingegen unter 12.300 Punkte droht ein Rücksetzer bis 12.250 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 19.06.2019 – 17.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 18.09.2014 – 17.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX90E0 4,44 11.200 13.100 19.12.2019
DAX® HZ1PF4 1,65 11.200 12.800 19.12.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.09.2019; 17:37 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 18.9.: DAX kaum verändert. Morgen kommt die Fed-Entscheidung! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


Quelle unicredit.de

Like: 1
Teilen

Kommentare