Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Plus500 – Alles auf einer Plattform


Plus500 ist eine Rundumlösung für Trader. Auf der Plattform kann man CFDs auf über 2.000 verschiedene Vermögenswerte handeln.

Das Unternehmen

Plus500 ist ein alter Hase im Business und gehört zu den größten Brokern überhaupt. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet und ist in London ansässig. Plus500 wird durch die britische Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt und ist durch diese zugelassen. Des Weiteren hat Plus500 einen Sitz auf Zypern und ist dort durch die CySEC (Cyprus Securitys and Exchange Commission) reguliert. Durch Bewegen in diesen Rechtsräumen ist Plus500 hohen Auflagen unterworfen, die den Schutz der Nutzer garantieren. Plus500 hat außerdem weitere Niederlassungen in Ländern außerhalb Europas.

Anmeldung und Handel

Plus500 ist sehr einfach aufgebaut, der Umgang mit der Plattform schnell und intuitiv erlernbar. Wer mit echtem Geld handeln möchte, muss sich zuvor mit einem Lichtbildausweis verifizieren. Sobald dies geschehen ist, kann es losgehen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten auf Plus500 Einzahlungen zu machen, und zwar ist es möglich mit Kreditkarte, Banküberweisung, SOFORT-Überweiseung, Ideal, PayPal, Skrill, Trustly, Multibanco, MyBank, Bpay, Przelewy24 Einzahlungen zu tätigen . Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 €, wie bei den meisten Brokern.

Ein großer Vorteil von Plus500 ist, die Mehrsprachigkeit der Plattform. Auch ist hier Deutsch verfügbar, war den Umgang mit der Plattform für nicht unbedingt englisch versierte deutlich vereinfacht.

>Hier geht es zur Webseite von Plus500<>>Hier geht es zur Webseite von Plus500<<

76,4 % der Kleinanleger verlieren ihr Geld

Und los gehts!

Plus500

Im Beispiel wollen wir uns die zurzeit heiße Tesla-Aktie anschauen. Dazu geben wir im Suchfeld den Namen ein. Nach einem Klick darauf öffnet sich rechts ein Fenster mit den Daten. Wir können die Aktie kaufen, aber auch Leerverkaufen bzw. Shorten. Wichtig: Man ist hier nie der Eigentümer des Basiswertes, in dem Fall die Tesla Aktie. Die CFDs bilden lediglich die Preisentwicklung des Basiswertes ab und man partizipiert an Gewinnen bzw. Verlusten. Man hat sonst keine Rechte, die Aktieninhabern der (in diesem Fall Tesla) Aktie normalerweise zustehen.

Plus500

Bei der Einstellung des Trades bietet Plus500 die gängigsten Optionen. "Bei Gewinn schließen" bzw. "Bei Verlust schließen" sind selbsterklärend. "Garantierter Stopp" stellt das minimalste Verlustrisiko dar. Diese Option forderd einen kleinen Aufschlag. "Trailing Stopp" ist ein nachgezogener Stopp Loss. Dort gibt man die Differenz in Pips (1 Pips = 0,1 $ also 15 $ bei 150 Pips) an, dann wird die Marke, die den Verkaufspreis angibt, um diese Differenz nachgezogen. Nehmen wir an, man setzt z. B. einen Trailingstopp von 150 Pips und kauft die Tesla-Aktie bei einem Preis von 2.000 $. Nun steigt die Aktie auf 2.017 $. 2.017-15 =2.002 $. Fällt der Preis jetzt auf 2.002 $ wird die Position geschlossen. Steigt der Preis weiter auf 2.040 $ befindet sich die Stopp Loss Marke bei 2.015 $.

Plus500 bietet über die Webschnittstelle ein Chartbild für jedes Handelspaar zum Analysieren der vergangenen und aktuellen Preisentwicklung. Zudem gibt es eine große Auswahl an Indikatoren auch für professionelle Trader. Neben der Webschnittstelle gibt es Tradingsoftware für Windows (Windows 10 Trader) und das Smart Phone. Mit der Android oder iPhone App kann hat man seine Trades rund um die Uhr im Auge.

Die Hebel sind bei Plus500 bei jedem Handelspaar individuell und gehen maximal bis 1:30.

Das Angebot

Plus500 hat über 2.000 CFDs auf Vermögenswerte im Sortiment, welche die Anlageklassen Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle, Kryptowährungen und Idizes abdecken. Handelspaare für Kryptowährungen sind: BTC/USD, BTC/ETH, ETH/USD, Krypto 10-Index/USD (bildet die 10 größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung ab), LTC/USD, NEO/USD, XRP/USD, IOTA/USD, XLM/USD, EOS/USD, BCH/USD, ADA/USD, TRX/USD ujd XMR/USD.

Wie verdient Plus500?

Natürlich lebt jedes Unternehmen von einem funktionierenden Geschäftsmodell. Plus500 hat keine Orderkosten, sondern verdient am Spread, der Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis und durch Margin. Bei Margin wird dem Trader seitens Plus500 Kapital geliehen, damit er seine Position hebeln kann.

Bis er dieses Kapital zurückgibt, zahlt er Zinsen. Diese individuellen sogenannten "Swap Gebühren" kann der Nutzer bei den Infos des jeweiligen Handelspaares einsehen (Übernachtfinanzierung). Kontoführungsgebühren oder sonstige Kommissionen berechnet Plus500 keine. Auch die Inaktivitätsgebühren sind mit 10 $ nach 3 Monaten Inaktivität gering. Zusammengefasst ist Plus500 mit seinen Gebühren auf der eher günstigeren Seite.

Demo Konto

Eine für Einsteiger besonders praktische Funktion ist das Plus500 Demokonto. Dieses ermöglicht das risikolose erlernen des Tradens und der Funktionsweise der Plattform an sich. Für das Demokonto muss man sich nicht verifizieren und kann sofort mit dem Handel beginnen.

>Hier kannst du dir ein Demo-Konto auf Plus500 einrichten<>>Hier kannst du dir ein Demo-Konto auf Plus500 einrichten<<

76,4 % der Kleinanleger verlieren ihr Geld

Risiken

Mit Spekulation kann man nicht nur gewinnen. Leider verlieren die meisten Leute mit dem Handel von CFDs Geld. Bei Plus500 sind es 76,4 % der Kleinanlegerkonten, die Verluste machen. Deshalb sollte man sich immer überlegen, ob man es sich leisten kann das hohe Risiko einzugehen und Geld zu verlieren.

Fazit

Plus500 ist ein Allrounder für Trader, die einfach und schnell auf Preisentwicklungen setzen wollen. Der Umgang mit der Plattform ist schnell erlernbar und man hat mit nur ein paar Mausklicks Zugriff auf eine große Palette an Vermögenswerten. Regulatorisch ist Plus500 hohen Auflagen unterworfen und gilt als sicher.

Die Gebühren von Plus500 sind relativ gering. Das Risiko ist beim Spekulieren immer gegeben. Mit dem Demokonto kann man sich Risiken veranschaulichen und Risikolos Strategien testen. Alles in Allem ist Plus500 auch im Vergleich zu anderen Plattformen dieser Art ein Spitzenreiter.

>Hier kommst du zur Webseite von Plus500<>>Hier kommst du zur Webseite von Plus500<<

76,4 % der Kleinanleger verlieren ihr Geld

Plus500 Logo
Plus500© Cryptoticker

Quelle cryptoticker.io

Jetzt neu: Die sharewise academy

Lerne alles über sharewise und die Börse

Bitcoin Crypto Coin

15.914 €
3,00 %


Like: 0
Teilen
CryptoTicker ist eine in Berlin ansässige Crypto, Blockchain und Tech news-Plattform, die von einem internationalen Team aus Experten betrieben wird, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben ihr Wissen mit der Crypto-Community zu teilen.
Unser Team verteilt sich über den gesamten Erdkreis und versorgt all diejenigen mit Neuigkeiten, die an Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert sind. CryptoTicker versucht für Sie möglichst viel aus dem digitalen Zeitalter herauszuholen, indem es Sie mit Nachrichten, Expertenmeinungen, Interviews, Dokumentationen und Ankündigungen aus aller Welt rund um die Themen Blockchain, Kryptowährungen und Futurismus versorgt.
Unser Ziel ist es dazu beizutragen, eine informiertere und dezentralisiertere Welt zu schaffen.

Kommentare