Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Paypal Earnings-Update – Nachbörslich +11% – Strohfeuer oder Turn-Around?


Seit Anfang 2021 enttäuschte PayPal von Quartal auf Quartal. Anfang 2021 gingen die Ebay-Umsätze im Zuge der angekündigten Trennung schneller verloren als vom Management erwartet. Im Spätjahr 2021 wurde das ambitionierte Ziel von 750 Millionen Kunden bis zum Jahr 2025 fallen gelassen. Das Management hatte erkannt, dass Wachstum um jeden Preis zu kostspielig war und im gleichen Atemzug das Vorhandensein von 4,5 Millionen missbräuchlichen Konten zugegeben. Die neue Losung lautete weniger Wachstum bei höherer Profitabilität. Das weniger Wachstum kam sofort. Anstatt 49 Millionen neuer Kunden im Geschäftsjahr 2021 sollten es jetzt nur noch 15 bis 20 Millionen Neukunden sein. Auch das erste Quartal des Jahres 2022 fing eher ernüchternd an. Das Management reduzierte das Umsatzwachstum für das laufende Geschäftsjahr von 17 auf 13 Prozent.

Für den innerhalb weniger Monate von über 300 auf bis zu 70 USD gefallenen Aktienkurs ist also keineswegs ausschließlich die schlechte Stimmung an der Börse schuld.

Trotz der Enttäuschungen in den letzten Quartalen schoss der Aktienkurs bei Verkündung der aktuellen Geschäftszahlen nachbörslich um bis zu 14 Prozent in die Höhe. Was ist passiert? In diesem Update interpretieren wir die aktuellen Zahlen und Aussagen des Managements und verraten dir, ob die PayPal Aktie vor dem Turn-Around steht oder es sich nur um ein Strohfeuer handelt.


Jetzt den ganzen Premium-Artikel auf Aktienfinder.Net lesen.

Quelle Aktienfinder

In Aktien investieren – von langfristig steigenden Kursen und Dividenden profitieren. Der Aktienfinder macht es möglich, indem er das langfristige Gewinnwachstum von Unternehmen sichtbar macht. Denn nur langfristiges Gewinnwachstum führt zu langfristig steigenden Kursen und Dividenden.

Weitere meist kostenlose Tools wie der Dividendenkalender und frei zugängliche Aktienanalysen, von denen viele auch auf dem Aktienfinder YouTube-Kanal verfügbar sind, runden das Angebot ab.

Kommentare

sharewise, mach höhere Zinsen