Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Nordex: Dank Delta bald mehr als Mini-Margen?


Im schwachen Gesamtmarkt ragen Nordex-Aktien (WKN: A0D655) mit einem satten Kursgewinn von 3,45% auf 13,48 Euro heraus. Der Windturbinenproduzent hat für Anleger heute Auftragsdaten im Gepäck.

So erzielte Nordex im dritten Quartal einen Auftragseingang über 271 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.229 Megawatt – 86 Prozent davon entfallen auf die Delta4000-Baureihe, im ersten Halbjahr waren es noch 79 Prozent. Nordex setzt mit dem hohen Auftragseingang seinen Trend fort. Im ersten Halbjahr summierten sich die Auftragseingänge des Hamburger Konzerns auf gut 2.500 Megawatt. Vertriebsvorstand Patxi Landa zufrieden:

Das dritte Quartal bestätigt, dass die hocheffizienten Delta4000-Turbinen unsere Kunden in Europa, Nordamerika und Lateinamerika gleichermaßen überzeugen. Trotz einzelner Verzögerungen durch die Corona-Pandemie bleibt die Nachfrage – auch mit Blick auf den Rest des Jahres – gut.

Delta4000-Strategie fruchtet 

Nordex' Auftragsbuch ist seit geraumer Zeit randvoll. Dieses Momentum hält an. Nun profitiert das Unternehmen durch weltweit zu beobachtende Initiativen wie dem European Green Deal, deren finanzielle Anreize und Subventionen den Weg zu einem nachhaltigen Strommix aus Erneuerbaren Energien ebnen und auch das Preisniveau für Windenergieanlagen anschieben dürften. Die zusätzliche Liquidität durch den Corona-Kredit erleichtere das erwartete Wachstum aufgrund der anhaltenden Nachfrage nach der Delta4000-Plattform, so Nordex.

Das Spannende aus Anlegersicht an der Delta4000-Baureihe, zu der diverse marktspezifische Onshore-Windenergieanlagen-Typen zählen, ist, dass sie effizientere Stromumwandlung ermöglicht und ebenso förderlich für die Profitabilität ist. Ein größerer Anteil dieser neuen Turbinengeneration unterstützt laut Aussage von CEO José Luis Blanco die Margenentwicklung.

Ausbruch über 13 Euro geglückt 

Nach meinem Trendfolge-Tipp beschleunigt die Nordex-Aktie nun ihren Aufwärtstrend. Der Ausbruch ist geglückt, der Kurs hat sich über den Widerstand seiner 12-Monats-Hochs im Bereich von 13 Euro hinaus abgesetzt. Für Trendfolger ist dieser Green-Energy-Stock mit strukturellem Rückenwind weiterhin interessant.

Nordex-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Nordex-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Quelle sharedeals.de

Jetzt neu: Die sharewise academy

Lerne alles über sharewise und die Börse

Nordex SE Aktie

18,75 €
-4,29 %
Nordex SE muss heute herbe Verluste wegstecken. Die Aktie notiert im Vergleich zu gestern um -4,29 % tiefer.
Aktuell gibt es mit 14 Buy-Einschätzungen und 7 Sell-Einschätzungen ein positives Sentiment für die Nordex SE Aktie.
Das Kursziel von 11,00 €, welches unter dem aktuellen Kurs von 18,75 € für Nordex SE liegt, ergibt allerdings ein Potenzial von -41,33 %.
sharedeals.de ist eine der führenden deutschsprachigen Aktien-Communities und richtet sich vorwiegend an erfahrene und spekulativ orientierte Börsianer sowie alle, die es werden wollen. Dank brandheißer Stories und exklusiven Recherchen hat sich sharedeals.de unter dem Motto „one trade ahead!“ auch als Tippgeber für lukrative Aktien-Anlagen bewährt. Mit seinem einzigartigen Live Chat bringt sharedeals.de Aktien-Interessierte zusammen und bietet eine Plattform zum hochwertigen Austausch mit Hunderten von Anlegern.

Kommentare