Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Ist jetzt die letzte Chance Bitcoin günstig zu kaufen?


Vieles erinnert an den Jahreswechsel 2017/2018. Der Aufwärtstrend des Bitcoin Kurses hält weiter an und nimmt Dimensionen des Hypes von Ende 2017 an. Viele warten mit dem Kauf und hoffen auf eine wiederholte größere Preiskorrektur. Doch diesmal könnte es die letzte Chance sein.

Die Vergleiche zum Bitcoin Hype 2017 häufen sich - zurecht?

Der Großteil der Bitcoin Community kann sich noch gut an den Hype und die Erwartungen gegen Ende des Jahres 2017 erinnern. Die bisher größte Rallye des Bitcoin (und der Alt Coins) der Geschichte ließ viele vom großen Durchbruch der Kryptowährungen träumen. Zahlen wie 100.000 Dollar für den Bitcoin schienen nur eine Frage der Zeit zu sein. Der Hype zog viele Neulinge an, die eifrig in die für sie neue Technologie investierten. Davon blieb im Laufe des Jahres 2018 nicht fiel übrig. 

Der Durchbruch des Bitcoin auf 20.000 Dollar war damals verfrüht. Die Blase schien zu platzen und Ende 2018 fiel der Bitcoin Kurs wieder unter 4.000 Dollar. Nun haben wir wieder einen starken kontinuierlichen Aufwärtstrend. Die 20.000 Dollar sind wieder in Sichtweise. Berufspessimisten schreiben schon wieder eine neue Blase herbei. Viele Investoren warten auf die Kurskorrektur. Doch diesmal liegt der Sachverhalt etwas anders. Bald könnte es zu spät sein, neue Bitcoins günstig zu erwerben.

Warum der Bitcoin diesmal kurz- und langfristig steigen könnte

Viele Faktoren sprechen gegen einen erneuten massiven Abfall des Bitcoin Kurses. Wir müssen zugeben, dass viele Warner und Pessimisten 2017 teilweise Recht behielten. Der Kursanstieg von Ende 2017 basierte zu Teilen auf einem künstlichen Hype durch viele fachfremde Neu-Investoren. Die „Blase“ musste „platzen“. Doch drei Jahre später befinden wir uns in einer anderen Situation. 

Es gibt 3 gute Gründe, warum der Bitcoin in nächster Zeit nicht mehr fallen könnte:

1. Kryptowährungen haben sich auf dem Finanzmarkt etabliert

Anders als 2017 ist die Akzeptanz von Kryptowährungen, vor allem des Bitcoins, auf dem Finanzmarkt allgemein größer. Galt der Bitcoin vor drei Jahren noch primär als hochrisikoreiches Spekulationsobjekt, hat sich das Narrativ nun zum Positiven verändert. Der Bitcoin wird als langfristige Wertanlage akzeptiert. Immer mehr Plattformen bieten Kryptowährungen als Asset zum Tausch gegen Aktien und FIAT Geld an.

2. Anleger und Trader sind solider geworden

Ende 2017 konnte sich die Bitcoin Community vor Neueinsteigern kaum retten. Durch den starken Bullenmarkt wurden auch Mainstream Medien langsam auf die neue Währung aufmerksam. Kurz danach strömten zahlreiche unerfahrene Anleger auf den Markt und hofften auf das schnelle Geld. Der neue „Bitcoin Rausch“ führte zu einem überhitzten Markt. Viele dieser aktionistischen Neulinge sind nun mit Verlusten aus dem Markt. Die verbliebenen Marktteilnehmer haben mehr Erfahrung und Augenmaß, was starke Schwankungen unwahrscheinlicher macht. 

3. Der Bitcoin profitiert von Krisen - und es gibt gerade etliche Krisen

Der Bitcoin hat sich neben dem Gold zur neuen Krisenwährung entwickelt. Der Druck auf das FIAT Geldsystem nimmt täglich zu. Das Ende der Corona Pandemie ist nicht in Sicht, eine neue Bankenkrise könnte weiterhin bevorstehen und bis der neue US-Präsident endgültig feststeht, wird wohl noch viel Wasser den Mississippi herunterfließen. Die Welt bleibt im Krisenmodus.

Die letzte Chance auf günstigen Bitcoin?

Viele Faktoren sprechen diesmal für eine anhaltende Aufwärtsfahrt des Bitcoin Kurses. Ein Einbruch wie 2018 scheint aufgrund der genannten Faktoren sehr unwahrscheinlich. Daher könnte ein Bitcoin Preis von unter 16.000 Dollar bald als absolutes Schnäppchen gelten.  

Bullenmarkt© Cryptoticker

Quelle cryptoticker.io

Bitcoin Crypto Coin

28.449 €
4,53 %


Like: 0
Teilen
CryptoTicker ist eine in Berlin ansässige Crypto, Blockchain und Tech news-Plattform, die von einem internationalen Team aus Experten betrieben wird, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben ihr Wissen mit der Crypto-Community zu teilen.
Unser Team verteilt sich über den gesamten Erdkreis und versorgt all diejenigen mit Neuigkeiten, die an Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert sind. CryptoTicker versucht für Sie möglichst viel aus dem digitalen Zeitalter herauszuholen, indem es Sie mit Nachrichten, Expertenmeinungen, Interviews, Dokumentationen und Ankündigungen aus aller Welt rund um die Themen Blockchain, Kryptowährungen und Futurismus versorgt.
Unser Ziel ist es dazu beizutragen, eine informiertere und dezentralisiertere Welt zu schaffen.

Kommentare

sharewise, machs kostengünstiger