Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

DGAP-Adhoc: MLP SE: Prognose für das Gesamtjahr 2020 wegen Corona-Auswirkungen aktualisiert

DGAP-Adhoc: MLP SE: Prognose für das Gesamtjahr 2020 wegen Corona-Auswirkungen aktualisiert

DGAP-Ad-hoc: MLP SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
MLP SE: Prognose für das Gesamtjahr 2020 wegen Corona-Auswirkungen aktualisiert

27.04.2020 / 17:15 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die MLP SE hat heute infolge der zu erwartenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den weiteren Geschäftsverlauf die Prognose für das Gesamtjahr 2020 aktualisiert. Trotz eines soliden ersten Quartals rechnet MLP nun mit einem rückläufigen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) gegenüber dem Vorjahresergebnis (2019: 47,1 Mio. Euro) in einer Bandbreite von 34 bis 42 Mio. Euro. Bisher hatte MLP einen leichten EBIT-Anstieg für 2020 im Vergleich zum in 2019 erreichten EBIT (47,1 Mio. Euro) prognostiziert.

Insbesondere im zweiten Quartal 2020 zeigt sich für MLP durch die Corona-Krise vor allem in der Altersvorsorge, der Immobilienvermittlung und dem Vermögensmanagement ein schwieriges Marktumfeld. Der aktualisierten Prognose liegt die Annahme zugrunde, dass sich die Rahmenbedingungen ab dem dritten Quartal 2020 wieder verbessern und schrittweise normalisieren werden.

Nach den noch vorläufigen Zahlen hat MLP im ersten Quartal 2020 die Gesamterlöse auf rund 193,7 Mio. Euro gesteigert (Q1 2019: 177,8 Mio. Euro). Das EBIT für das erste Quartal liegt mit 10,7 Mio. Euro leicht unter dem Niveau des Vorjahres (12,5 Mio. Euro). Insbesondere in der zweiten März-Hälfte waren für MLP erste Auswirkungen der Corona-Krise spürbar, vor allem durch erhöhte Risikovorsorge, Marktwertschwankungen und Neubewertungen unter anderem von Schuldscheindarlehen.

EBIT stellt eine alternative Leistungskennzahl dar, die näher erläutert wird unter:
https://mlp-se.de/investoren/mlp-aktie/kennzahlen/

Kontakt/mitteilende Person:
Jan Berg
Leitung Corporate Communications
Telefon: +49 6222 308 4595
Email: jan.berg@mlp.de


27.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MLP SE
Alte Heerstraße 40
69168 Wiesloch
Deutschland
Telefon: +49 (0)6222-308-8320
Fax: +49 (0)6222-308-1131
E-Mail: investorrelations@mlp.de
Internet: www.mlp-se.de
ISIN: DE0006569908
WKN: 656990
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1030459

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1030459  27.04.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1030459&application_name=news&site_id=sharewise

MLP SE Aktie

5,58 €
0,72 %
Leicht aufwärts geht es heute für die MLP SE Aktie mit einem Gewinn von 0,72 %.
Derzeit ist die Community gegenüber der MLP SE Aktie mit 0 Sell-Einschätzungen und 2 Buy-Einschätzungen noch unentschlossen.
Like: 0
Teilen

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.


Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren, da du deinen Account noch nicht bestätigt hast oder geblockt wurdest. Sollte du das für einen Fehler halten, kontaktiere uns bitte. Mehr anzeigen