Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.
Warum soll ich sharewise nutzen?

DAX – Freier Fall gestoppt?

Abwärts geht es immer ganz schnell: Nach einem rabenschwarzen Tag gestern kommt es auch zum Handelsstart heute zu einem crashartigen Abverkauf um über 400 Punkte. Dabei rutscht der DAX® intraday


Abwärts geht es immer ganz schnell: Nach einem rabenschwarzen Tag gestern kommt es auch zum Handelsstart heute zu einem crashartigen Abverkauf um über 400 Punkte. Dabei rutscht der DAX® intraday auch unter den Support bei 12.450 – 12.500 Punkte zurück. Nach einem neuen Jahrestief bei 12.368 Punkten zeigen sich die Käufer aber, es läuft nach einem bullischen Reversal intraday eine starke Gegenbewegung nach oben.

Nach Verlusten von über 10 % binnen weniger Tage ist der Markt kurzfristig überverkauft. Eine technische Erholung bis zum heute gerissenen Gap zwischen 12.694 und 12.778 Punkten sollte das Mindeste sein. Darüber hinaus liegen bei 12.886 und rund 13.000 Punkte weitere Erholungsziele.

Kommt hingegen weiterer Verkaufsdruck mit Kursen unterhalb von 12.400 auf, drohen weiter fallende Notierungen. Bei 12.164 bis 12.240 Punkten liegt ein offenes Gap aus dem Oktober, welches dann geschlossen werden könnte.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 30.01.2020 – 26.02.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2015 – 26.02.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ4SUQ  13,31 11.275 10,46 31.03.2020
DAX® Index HZ4SVR  4,68 12.150 36,77 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 26.02.2020; 11:21 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ4SXW 14,59 14.050 7,91 31.03.2020
DAX® Index HZ4SYV  22,96 14.875 5,93 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 26.02.2020; 11:22 Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Freier Fall gestoppt? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


Quelle unicredit.de

Like: 0
Dax
Teilen

Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren, da du deinen Account noch nicht bestätigt hast oder geblockt wurdest. Sollte du das für einen Fehler halten, kontaktiere uns bitte. Mehr anzeigen