Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Erstellt von ValueFreak

Beyond Meat Aktien-Analyse: Aktie steht vor dem Absturz

Beyond Meat Aktien-Analyse: Aktie steht vor dem Absturz: https://www.alleaktien.de/wp-content/uploads/2019/07/AlleAktien-Beyond-Meat-Aktien-Analyse-Burger-abgepackt.png
Beyond Meat Aktien-Analyse: Aktie steht vor dem Absturz

Burger. Köstlich. Weltweit immer beliebter. Doch leider auch gesundheitsschädlich. Zumindest in unvernünftigen Mengen. Daher hat Beyond Meat den „Beyond Burger“ entwickelt. Auf pflanzlicher Basis.

Um Beyond Meat gibt es einen unglaublichen Hype. Die Idee, Eiweiss auf Basis von Pflanzen zu sich zu nehmen, ist ja wirklich nicht neu. Muss das denn als Fleisch Mogelpackung daherkommen?

Absturz? Das ist eine mehr als gesunde Korrektur!!! ab 150$ schaue ich wieder genauer hin ;-)

Hallo Traumtanz,
Beyond Meat , ich hatte geschrieben wann rein und bin ich wieder raus. Das war im Frühjahr und Anfang Sommer.
Ob das System Beyond Meat , Eiweiss , wirklich so ist  ? Eiweis bekomme ich auch  von einem richtigen Steak ! Oder ich esse Nudeln .

Nudeln liefern wenig Protein...Eiernudeln ein bisschen ja....Beyond Meat basiert auf Erbsen. Hülsenfrucht-Protein gilt als sehr leicht verfügbar und sättigend...fleischlos liegt im Trend.. BM habe ich ein bisschen aus den Augen verloren...

aber der Fleischgeschmack....Mit allem was Fleich zu bieten hat.
Einschliesslich Zahnstocher.

Low CArb Nudeln habe ich auch schon probiert...schmecken bisschen anders ;-)

Beyond Meat WKN: A2N7XQ

Es sieht wohl nicht so rosig aus !

grafik.png 63.78 KB

BM ist ein klarer Sell. Massiv überbewertet und extrem gehyped. Langfristig wird der Markt die reale Geschäftsentwicklung abbilden. Das bedeutet einen weitaus niedrigeren Kurs. 

aber wenn sogar MacDo sie bald anbietet? ;-)

Könnte ein cleverer Marketingtrick sein, soweit ich weiss, wird erstmal in Kanada eine Testphase vereinbart. Hierzulande war auch mal Lidl zeitweise Anbieter, um dann später seine eigenen Pattys anzubieten. Mein anderer Verdacht wäre hinsichtlich der Haltefrist der Vor Ipo Investoren, welche Mitte Oktober ausläuft. Die wollen Kasse machen und vorab aber ein angenehmes Ausstiegsniveau behalten? Grundsätzlich denke ich an mehrere Szenarien, Beyond muss schnell groß werden oder übernommen werden, ansonsten klingt der Hype ab oder die Konkurrenz wird immer größer und stärker. Zu dem Preis wird niemand übernehmen, also bleibt schnell groß werden und da sind einige Klippen dabei, welche nicht eingepreist sind, wie etwa Lieferschwierigkeiten oder dass einfach die Nachfrage nicht mithalten wird. Für mich deshalb ein Short Kandidat, es sind allerdings sehr viele dort short, die Kräfte und Interessen zerren ungemein an diesem Wert, deshalb aktuell Überraschungspotential in beide Richtungen. Nur meine Meinung

 
 
McDonald hat nur einem 12-wöchigen Test zugestimmt, den Burger im Südwesten Ontarios, (also in einem eher ländlichen Gebiet) einzuführen, (in 28 von 37.000 Restaurants), bei einem Preis von $6.49 CAD.
 
Wenn dieser gelingen sollte, wird mit ziemlicher Sicherheit das Management von McDonalds seinen eigenen Burger auf pflanzlicher Basis kreieren, anstatt BYND erlauben, Gewinne von MCD abzuziehen.
 

@Taurito , guter Vortrag!

bin gespannt, was mitte Oktober passiert....an den Ausverkauf glaube ich noch nicht....aber ich lasse mich gern belehren...

Ich glaube, das Zeug ist völlig ungesund. Echtes Fleisch schmeckt nicht nur nach Fleisch, es enthält auch viele Vitamine, essentielle Aminosäuren und andere Vitalstoffe, die diesem gefälschten Fleisch fehlen. 
 
Wenn Vegetarisch, dann auch nur mit ausgewogener Ernährung und natürlichen Produkten!

 Wasser, Erbsenprotein 18 %, Rapsöl, Kokosnussöl, natürliche Aromen, Stabilisatoren: Cellulose und Methylcellulose, Kartoffelstärke, Maltodextrin, Hefeextrakt, Kochsalz, Sonnenblumenöl, Trockenhefe, Verdickungsmittel: Gummi arabicum, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, färbender Randensaft, modifizierte Stärke, Säuerungsmittel: Essigsäure, Apfelextrakt, Zitronensaftkonzentrat. 

Der Verzehr von echtem roten Fleisch ist Klimatechnisch eine Katastrophe, der übermüässige Verzehr verursacht Herz-Kreislauf-Probleme, Übergewicht ...
 

4. Oktober 2016

Ist rotes Fleisch ungesund fürs Herz?

Fleisch kommt mehr und mehr in Verruf – wie ungesund ist es wirklich?
Studien deuten darauf hin, dass Schinken, Speck und Würste Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern könnten. Ob dies auch für unverarbeitetes Fleisch gilt, ist jedoch unklar....

https://www.medizin-transparent.at/wie-ungesund-ist-rotes-fleisch-fur-das-herz



 
Erklärung: | Ob nicht weiterverarbeitetes, rotes Fleisch die Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht, ist unklar, Studienergebnisse dazu sind widersprüchlich. Verarbeitetes rotes Fleisch wie Schinken, Speck oder Würste könnte das Risiko jedoch steigern.Übermäßiger Fleischkonsum gilt allgemein als ungesund und scheint chronische Krankheiten zu fördern [7]. Einen besonders schlechten Ruf genießt dabei rotes Fleisch, also Fleisch von Rind, Schwein, Lamm oder Wild. Dieses soll insbesondere das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigern, liest man immer wieder. 

Ich sehe das genau wie ihr. In die Aktien-Bewertung von BYND ist bereits enormes, "perfektes" Wachstum (ohne Probleme, was im Geschäftsleben leider aber immer wieder unerwartet vorkommt ;D) und eine perfekte Ausführung in den nächsten 5 Jahren eingepreist. Nur wenn das alles perfekt wie vorhergesagt eintritt, ist die Bewertung "fair" (nicht unterbewertet)

Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.