Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Die Lehr- und Wanderjahre eines Valueinvestors

Für Value-Investoren ist dieses Buch längst ein Klassiker, ist doch der Weg zum Erfolg basierend auf Fundamentalanalyse mit sehr viel Anstrengung, Rückschlägen und Zweifel verbunden. Jemandem dabei über die Schulter blicken zu dürfen, ist zweifellos interessant! 

Guy Spiers Erfahrungsbericht, wie er vom Möchtegern-Gordon-Gekko zum Value-Investor wird, enthält Vorschläge, wie man ein besserer Investor wird. Und diese sind interessant, egal wie man bisher vorgeht. Er lenkt in seinem Buch den Blick auf das Umfeld, auf Eigenschaften, Charakterzüge und Verhaltensweisen. Und er bespricht Fehler, die er in der Vergangenheit gemacht hat.

Die meisten Bücher zum Thema Börse blicken nicht auf Fehler oder den Investor selbst, sondern auf Ideen, wie man Aktien analysiert, warum Unternehmen erfolgreich sind, welche Branchen in Zukunft unsere Wirtschaft dominieren werden. Schon das unterscheidet das Buch also von anderen und macht es lesenswert.  

Wir wissen eigentlich alle, wie entscheidend der Faktor Mensch und Emotionen an der Börse sind. Wir wissen es oder bezahlen mit Lehrgeld. Guy Spier ist mittlerweile ein erfolgreicher Hedgefonds-Manager und kann es sich erlauben, unpopuläre Ratschläge zu geben und provokative Meinungen zu vertreten. 

Über die es aber durchaus lohnt nachzudenken. Hier eine Auswahl: 


  1. Hören sie auf, die Aktienkurse zu checken
  2. Wenn Ihnen jemand etwas verkaufen will, kaufen sie es nicht
  3. Sprechen sie nicht mit dem Management
  4. Sammeln sie Informationen in der richtigen Reihenfolge
  5. Besprechen sie Investmentideen nur mit Leuten ohne persönliches Interesse
  6. Kaufen oder verkaufen sie niemals Aktien, solange der Markt offen ist
  7. Wenn ein Wertpapier nach dem Kauf fällt, verkaufen sie dieses 2 Jahre lang nicht
  8. Sprechen sie nicht über Ihre aktuellen Investmentaktionen

Auf einer Plattform wie Sharewise, wo wir uns ja austauschen, mit Einschätzungen, Kommentaren und in Foren, werden solche Ratschläge sicher kontrovers gesehen. Der Autor begründet seine Ratschläge jedenfalls nachvollziehbar und ich konnte mehr als ein Körnchen Wahrheit darin entdecken. Reden, schreiben, diskutieren verändert nämlich durchaus die Art und Weise, wie wir auf ein Unternehmen oder eine Aktie blicken.

Bevor ihr jetzt auf den Rezensenten losgeht oder die Ratschläge Spiers auseinander nehmt: Lest doch mal wieder ein Buch, dieses Buch! 
Es ist mit 240 Seiten für nur 17 Euro eine preiswerte Reise: Lehr- und Wanderjahre eben. Und dann können wir im Forum gerne darüber diskutieren.

© 2021  (Sharewise-Redaktion, Hans-Jürgen) 


Wenn Du Sharewise unterstützen willst, dann kaufe das Buch doch gerne über diesen Link.



Kommentare