Menu
Microsoft strongly encourages users to switch to a different browser than Internet Explorer as it no longer meets modern web and security standards. Therefore we cannot guarantee that our site fully works in Internet Explorer. You can use Chrome or Firefox instead.

Eli Lilly Corp. buy stratec

Start price
€127.44
17.01.20 / 50%
Target price
€160.00
2021-11-04
Performance (%)
26.54%
Price
€157.95
16.04.21
This prediction is currently active. The prediction currently has a performance of 26.54%. A total of €3.31 was paid as dividends for this prediction. This prediction currently runs until 2021-11-04. The prediction end date can be changed by stratec at any time. stratec has 50% into this prediction

Comments by stratec for this prediction

In the thread Eli Lilly Corp. diskutieren
Prediction Buy
Perf. (%) 26.54%
Target price 140.000
Change
Ends at 04.11.21

 
Nach Aussage von Finanzvorstand John Smiley will Eli Lilly im Jahr 2020 vierteljährlich einen Deal in Höhe von etwa 1 bis 5 Mrd. Dollar ankündigen, um so seine Pipeline zukünftiger Produkte aufzubauen.
Es soll sich weitgehend auf Möglichkeiten von Medikamentkandidaten in einem früheren Stadium konzentriert werden, die sich in wichtigen therapeutischen Bereichen wie Onkologie, Schmerztherapie, Immunologie und Neurologie ergeben, sagte er gegenüber Reuters in einem Interview auf der JP Morgan Healthcare-Konferenz in San Francisco Anfang dieser Woche.
 Letzte Woche kündigte Eli Lilly einen 1,1 Milliarden Dollar Deal zum Kauf von Dermatologieprodukten des Herstellers Dermira Inc (DERM.O) an. Mit dem Kauf erwirbt Lilly Dermira's experimentelle Behandlung für atopische Dermatitis, eine schwere Form von Ekzemen, die sich in der späten Testphase befindet, sowie ein zugelassenes medizinisches „Tuch“ zur Behandlung von übermäßigem Achselschweiß.
Auch in den Jahren 2018 und 2019 kündigte Lilly mehrere Deals für Krebsunternehmen an, darunter eine Übernahme von Loxo Oncology im Wert von 8 Milliarden Dollar. Im Jahr 2018 genehmigten die US-Regulierungsbehörden Vitrakvi, das erste kommerzielle Medikament von Loxo, das eine Vielzahl von Krebsarten behandelt, die durch eine seltene Genmutation ausgelöst wurden.
In einer Präsentation vor Investoren in dieser Woche sagte Lilly-Chef David Ricks, dass die meisten der Transaktionen im Bereich Krebs stattfinden werden, dass aber auch andere therapeutische Bereiche weiterhin von großem Interesse sind.
In ihrer jüngsten Gewinnprognose prognostizierte Lilly für das Jahr 2020 einen höher als erwarteten Gewinn und verwies auf die wachsende Nachfrage nach ihren neueren Medikamenten, darunter das Diabetes-Medikament Trulicity und Taltz gegen Psoriasis und andere verwandte Autoimmunerkrankungen.
Der Umsatz von Trulicity und anderen neueren Medikamenten wurde jedoch durch hohe Rabatte und Preisnachlässe gebremst, die Arzneimittelhersteller an Zwischenhändler wie Apothekenbetreuer zahlen, um sicherzustellen, dass Patienten Zugang zu ihren Produkten haben.
 
 
 
 
 
 

Eli Lilly (NYSE:LLY) and licensor Incyte (NASDAQ:INCY) announce positive results from another Phase 3 clinical trial, BREEZE-AD5, evaluating two strengths of oral JAK inhibitor baricitinib in adults with moderate-to-severe atopic dermatitis (AD).
Three previous late-stage studies, BREEZE-AD1, AD2 and AD7, were also successful.

Prediction Buy
Perf. (%) 26.54%
Target price 160.000
Change
Ends at 04.11.21

Kursziel geändert auf 160,0

Eli Lilly hat im ersten Quartal von einem starken Geschäft mit seinem Diabetes-Mittel Trulicity und der Bevorratung der Verbraucher mit Arzneien wegen der Corona-Pandemie profitiert. Der Umsatz kletterte um gut 15 Prozent auf 5,86 Milliarden Dollar, wie Eli Lilly am Donnerstag mitteilte. Der Nettogewinn fiel jedoch auf 1,46 Milliarden Dollar von 4,24 Milliarden im Vorjahreszeitraum, als Eli Lilly ein einmaliger Gewinn von 3,86 Milliarden Dollar durch den Verkauf seines Tiermedizingeschäfts Elanco Animal Health zugute gekommen war. 

Eli Lilly und sein Kooperationspartner Innovent Biologics (OTCPK:IVBIY) geben bekannt, dass die chinesische Arzneimittelbehörde (China National Medical Products Administration) den ergänzenden Antrag auf Marktzulassung für die Kombination von Tyvyt (Sintilimab), Alimta (Pemetrexed) und Chemo auf Platinbasis zur Erstlinienbehandlung von nicht-kleinzelligem Lungenkrebs zur Prüfung angenommen hat.
Tyvyt, ein PD-1-Hemmer, wurde im Dezember 2018 in China für Patienten mit rezidiviertem/refraktärem klassischen Hodgkin-Lymphom zugelassen, die zuvor mindestens zwei Chemolinien erhalten haben.