Menu
Microsoft strongly encourages users to switch to a different browser than Internet Explorer as it no longer meets modern web and security standards. Therefore we cannot guarantee that our site fully works in Internet Explorer. You can use Chrome or Firefox instead.

Dow Jones buy AlexKramer

Start price
€21,330
25.03.20
Target price
€26,173
Performance (%)
22.96%
End price
€26,228
03.06.20
This prediction ended on 03.06.20 with a price of €26,228. The BUY prediction by AlexKramer finished with a performance of 22.96%. AlexKramer has a follow-up prediction for Dow Jones where he still thinks Dow Jones is a Buy.

Comments by AlexKramer for this prediction

In the thread Dow Jones diskutieren
Published 25.03.20
Prediction Buy
Perf. (%) 22.96%
Target price 28000.000
Change

Buy mit Kursziel 28.000,0

Sievi schrieb am 16.04.20: 
Der Weg scheint mir relativ klar. Zunächst besteht eine große Hoffnung, dass die Krise (als Krankheit) schnell überwunden werden kann. Das wird jedoch nicht so schnell gehen wie erhofft.

Da muss ich dir klar widersprechen, die Märkte sind ziemlich vergesslich, was Turbulenzen und Korrekturen betrifft. Spätestens wenn der Markt (DAX, DowJones) wieder im Erholungsmodus sind werden die ersten Euphorien klar das Geschehene vergessen lassen und es wird wieder eine bullische Stimmung am Markt auftauchen, auch wegen der derzeit niedrigen Kurse. Das Gröbste ist schon vorbei und meiner Meinung nach sind auch die letzteren Kursziele wieder im Gedächtnis abgespeichert; zumindest ist es bei mir so. Wenn der Slogan 'business as usual' wieder gilt, dann werden auch die Kurse wieder steigen. Mein Kursziele bis nächstes Jahr sind für den DAX klare 15.000 Punkte und für den DowJones klare 28.000 Punkte.

Und die wirtschaftlichen Folgen der Shutdowns in verschiedenen Ländern, die jetzt schon nicht mehr revidiert werden können, werden erst nach und nach sichtbar werden und dazu führen, dass wir die Tiefstkurse in vielen Indices erst in Monaten sehen werden.

Die Börse preist immer zukünftige Ereignisse mit ein und das Szenario der historischen Panik impliziert keinen zukünftigen Bärenmarkt; schon gar nicht bei einem traditionell etablierten Index. Meiner Meinung nach sind die größten Ereignisse der 'Virusgeschichte' schon im Markt enthalten. Ein impliziter Anstieg lässt sich auch am logarithmischen Index erkennen; den der hat sich kaum verändert. Schau dir mal die logarithmischen Indexverläufe an; die zeigen klare Trendbewegungen an.

Ich habe das so gelernt, dass die Kurse an den Börsen (= Märkte) der Realwirtschaft voraus sind. Am Beispiel einer Aktie erklärt, wenn ein Unternehmen einen besonderen Auftrag erhalten soll, reagieren die Märkte aufgrund der Spekulation schon vorher und implizieren somit die Zukunft in Bezug auf die Gegenwart, in der der Auftrag noch nicht erhalten ist. Bei der 'Viruskrise' ist meiner Meinung nach die große Panik in der Vergangenheit schon passiert. Andre Kostolany's Zitat ist auf jeden Fall nennenswert, aber der Hund (=Markt, Börse) läuft im Normalfall mal vor und zurück (so kenn ich's). Einen Normalfall haben wir auf jeden Fall nicht. Es ist doch absurd, dass sich der DowJones in einen Bärenmarkt verwandelt. Ein Bärenmarkt dauert im Durchschnitt 350 Tage und 54 Tage sind schon vorbei, also im Februar nächsten Jahres 2021. Ich denke auch im krassen Fall, dass der DowJones wegen der Marktmacht der FED auch zu 40.000 Punkte unterbewertet ist, also ein Potenzial von 100% hat - der DAX ebenfalls, aufgrund der EZB.

Es werden zur Zeit Billionen von Dollar und Euro in die Märkte gepumpt und das nicht auf Kredit, sondern Schuldenbasis. Zukünftige Generationen müssen das alles erarbeiten, was die Staaten an Schulden aufnehmen und die Wertschöpfung muss das ganze fertigen. Es sind enorme Summen zur Zeit in den Nachrichten erwähnt, welche an Arbeit erst noch geleistet werden müssen. Ich denke nicht, dass die Indizes weiter fallen werden - im Gegenteil 'bullisch'.

Die Indizes scheinen sich gut zu erholen. Ich denke, das Gröbste ist überstanden und wir werden beim DowJones in den nächsten Jahren wieder Höchststände sehen bei 28.000 Punkten und auf langjährige Sicht auch bei 40.000 Punkten. Warren Buffet schätzte den DowJones in einem Zeitungsbericht auf 100.000 Punkte bis Ende des Jahrhunderts und der Meinung schließe ich mich auch an. Ich denke, dass der DowJones bis zum Jahr 2026 auf 40.000 Punkte steigen wird. Das ist eine Rendite von 9 % im Jahr. Der DAX, welcher zum DowJones auf internationaler Basis nahezu ein Äquivlalent in der Entwicklung darstellt korreliert ebenfalls mit 9% im Jahr zum DowJones, wobei hier die internationalen Beziehungen zwischen Europa und Amerika gut zu sehen sind. Ich denke Deutschland und Amerika sind sozusagen über deren Hauptindizes in der prozentualen wirtschaftlichen Entwicklung an der Börse vergleichbar. Der DAX wird bis zum Jahr 2026 auf 20.000 Punkte steigen und der DowJones auf 40.000 Punkte. Bei einer überdimensionalen Vergleich hat Warren Buffet schon recht, was die Entwicklungen betrifft.

Rechnung:
DowJones => 24.300 * ( 1+ 9% p.a. )^80 = 23.973.205
DAX => 11.000 * ( 1 + 9% p.a.)^80 = 10.852.068

Man kann natürlich bei den übertriebenen Werten große Augen bekommen, aber ich denke das Potenzial bzw. Umfeld einer solchen Entwicklung ist dabei auch durch die übrigen langjährigen Trendentwicklungen bei Indizes sehr gut gegeben. Die Indizes entwicklen sich natürlich nicht  auf Jahrhundertbasis immer mit 9%. Demhinzuzufügen ist das Gold meiner Meinung nach auch eine spezielle Leitwährung über ein Jahrhundert ist. Mit meiner Einschätzung - in vorherigen Artikeln - war ich beim Gold mit 1.800 Dollar ganz gut gelegen. Gold verspricht über 2.000 Jahre Entwicklung eine jährliche Rendite von 1,125%.  Rein Rational mathematisch betrachtet, denke ich nicht, dass noch große Einbrüche kommen werden ohne das emotionale oder rationale Virusdenken. Rein über die Zahlenwerte und Statistik am Markt sehen die Vorzeichen positiv aus.

Grüße von mir

Published 28.05.20
Prediction Buy
Perf. (%) 22.96%
Target price 26172.630
Change

Kursziel geändert auf 26.172,63

In the thread Trading Dow Jones
Published 03.06.20
Prediction Buy
Perf. (%) 22.96%
Target price 26172.630
Change

Buy beendet

Current prediction by AlexKramer for Dow Jones

buy
Dow Jones

Start price
Target price
Perf. (%)
€27,976
€31,800
6.88%

Stopped prediction by AlexKramer for Dow Jones

Dow Jones

Start price
Target price
Perf. (%)
€26,228
€20,464
6.66%

buy
Dow Jones

Start price
Target price
Perf. (%)
€20,530
€28,000
0.64%