Menü

Erstellt von Xetrakarl

Knockouts Futures sollten verboten werden

Die Emmitenten von Short und Long Futures handeln den Daxfuture genau in die Richtung der jeweiligen
Knockout Basispreise , wenn der Kurs des jeweiligen Produktes in der Nähe der Knockoutschwelle befindet.
Anschließend wird der Knockout herbeigeführt und der Kurs dreht wieder in die entgegengesetzte Richtung.
Der Emmitent hat einen Informationsvorsprung , weil er genau weiß wieviel Stücke des jeweiligen Produktes im Umlauf sind und ob es sich für Ihn lohnt , den Knockout herbei zu führen. So wird der spekulative Anleger abgezockt.

Bei Derivaten spielt auch immer die Gewinnwahrscheinlichkeit eine Rolle. Meist ist die auch zum Nachteil des Wettenden wenn man sich die Konstruktionen anschaut. 

Beim Roulett gibt es ja auch eine grüne Null, die dem Casino den Gewinn garantiert.

Futures und Optionen sind zwar nicht risikolos aber öfters fairer, weil es alte Anlageklassen sind die nicht nur zum Zocken geschaffen wurden. und dafür nicht auch so ausgelegt wurden.

Der Emittent  hat immer den Vorteil die Konstruktion der Anlageklasse selbst zu bestimmen. Die Stillhalterposition bei Optionen ist deshalb oftmals attraktiver.

Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.