Menü

Erstellt von Vassago1

Edelmetall Aktien - Daily Vassago

aktuelle Infos aus der Welt der Produzenten

Gold & Silber...und ab und zu auch mal Diamanten, Kupfer und Co.

Der CEO von Gold Fields sagt, was alle schon wussten - Südafrika´s (Gold-)Bergbau ist auf dem absteigenden Ast
https://www.miningmx.com/top-story/38013-gold-fields-holland-says-what-we-all-know-sas-gold-mining-is-dead-man-walking/

Harmony Gold  überlegt die Mponeng Mine (Südafrika) von Anglogold Ashanti zu erwerben
https://www.mining.com/harmony-gold-mulls-anglogold-assets-acquisition-as-reserves-dwindle/

Geht die Hängepartie in Armenien weiter? Muss Lydian (LYD.TO 0,15 C$) eine weitere Umweltverträglichkeitsprüfung für sein Amulsar Projekt abwarten?
https://www.miningweekly.com/article/lydian-expresses-disappointment-as-armenia-mulls-another-amulsar-audit-2019-08-22

Update 13/09/19: Großinvestor Orion reduziert seinen Anteil an Lydian (LYD.TO 0,095C$) von 13 auf 11,7%.
https://www.mining.com/orion-trimms-stake-in-armenia-focused-gold-miner-lydian/

ich bin etwas verstört von dem Interview bezüglich Südafrikas Minenindustrie. Gerade was Arbeitsrecht und so angeht klingt das doch noch extrem nach Kolonialismus.

Iamgold (IAG 3,64$) nimmt einen Teil der Produktion der Rosebel-Mine (Surinam) wieder auf, nachdem es zwischen illegalen Minern und der Polizei zu einer tödlichen Auseinandersetzung gekommen war.
https://www.mining.com/iamgold-resumes-mining-at-gold-mine-in-suriname/

brasilianischer Goldrausch zerstört Regenwald!
https://steelguru.com/mining/brazilian-gold-rush-destroying-amazon-forests-report/547071

vgl. auch Trump´s Pläne den Regenwald in Alaska zur Abholzung freizugeben - Profitgier par excellence!
https://www.tagesspiegel.de/politik/bericht-der-washington-post-trump-will-regenwald-in-alaska-zur-abholzung-freigeben/24949300.html

Mit der neu gewählten konservativen Regierung in Griechenland wächst die Hoffnung die auf Eis gelegten Assets wieder in Schwung zu bringen. EGO 9,19$
https://www.miningweekly.com/article/greece-will-soon-issue-permits-for-eldorado-golds-project-2019-09-02

So schnell kann es gehen - die ersten Genehmigungen für Skouries und Olympias sind da. Die Aktie von Eldorado Gold hat sich seit Mitte/Ende Mai 2019 mittlerweile verdreifacht (!)
https://www.mining.com/greece-grants-eldorado-gold-permits-for-olympia-mine-and-skouries-project/

Update 18/09/2019 Eldorado Gold (EGO 8,39$) sucht einen strategischen Partner um die Entwicklungskosten (~680 Mio. $) der griechischen Projekte stemmen zu können. Desweiteren ist Eldorado Gold offen für Gespräche über höhere Royalty-Zahlungen an den griechischen Staat.
https://www.miningweekly.com/article/eldorado-open-to-greece-royalty-talks-seeks-partner-at-skouries-2019-09-16

Teranga Gold  (TGZ.TO 5,52C$) bringt mit "Wahgnion" (Burkina Faso) seine zweite Mine in Produktion. Die Sicherheitslage in BF ist allerdings etwas angespannt, zudem hedged Teranga einen Teil seiner Produktion.
https://www.mining.com/canadas-teranga-kicks-off-production-at-burkina-faso-gold-mine/

Perseus Mining (PRU.TO 0,61 C$) will im Dezember 2020 mit der ersten Goldproduktion des  Yaouré -Projektes (Elfenbeinküste) beginnen, die Metrics lesen sich nicht schlecht, in den ersten 5 Jahren ist eine Förderung von 215koz Gold @ AISC 734$/oz p.a. geplant
https://www.proactiveinvestors.com.au/companies/news/902445/perseus-mining-on-track-with-development-of-third-west-african-gold-mine-902445.html

OceanaGold Corp. (OGC.TO 3,16 C$) wird am 18. September vor einem Berufsgericht in Manila angehört. OceanaGold möchte den Betrieb der Didipio Mine wieder aufnehmen, den der Gouverneur der Provinz Nueva Vizcaya gestoppt hatte. Nach Ansicht von OceanaGold ist nur die nationale Regierungsbehörde berechtigt, die Mine zu stoppen, jedoch nicht die lokale.
https://www.miningweekly.com/article/oceanagold-appeal-scheduled-for-sept-18-2019-09-13

Der oberste Gerichtshof des U.K. genehmigt die Übernahme von Acacia Mining (ACA.L 232GBP) durch Barrick Gold (Gold 17,23$). Barrick Gold basaß bereits 64% der Anteile. Barrick bot den verbleibenden Aktionären im Juni zunächst 193 GBP und hatte im Juli auf 232 GBP nachgebessert, als man mit dem ersten Angebot auf Widerstand gestoßen war. Acacia Mining besitzt hauptsächlich Minen in Tansania und war in der Vergangenheit häufig wegen einem Steuerstreit in den Medien. Barrick Gold hofft vermutlich den Streit nun besser beilegen zu können.
https://www.mining.com/barrick-receives-englands-ok-for-acacia-takeover/

China Gold International (CGG.TO 1,35 C$) ist auf der Suche nach Übernahmen im Goldsektor. Im Fokus hierbei stehen "Developer" die konkrete Pläne für ein "ramp-up" haben. Das geplante Investitionsvolumen liegt zwischen 1 und 2 Mrd. $. Desweiteren ist man potenziell interessiert an Assets von Barrick-Newmont, die Rahmen der Fusionen veräußert werden sollen. Laut einem Bloombergbericht (vom Juni 2019) soll das Mutterunternehmen China National Gold geprüft haben einen Anteil an Iamgold zu erwerben.
https://www.miningweekly.com/article/china-gold-is-hunting-for-deals-worth-asmuch-as-2bn-2019-09-17
https://www.miningweekly.com/article/china-gold-sees-canadas-iamgold-as-good-fit--executive-2019-09-19

Die Penasquito Goldmine in Mexiko von Newmont Goldcorp wird seit dem Wochenende blockiert. Das Angebot von 25 Mio. $ zur Beilegung des "Streits" ist den Aktivisten zu gering angesichts der Profite die der Goldproduzent mit der Ausbeutung des Goldes erwirtschaftet. Und noch ein weiteres Problem wiegt schwer - Wasserknappheit!

"The problem isn't an issue of money; it's an issue of life," said Pinedo. "The people here are clear: They will accept the projects but give us back our water."  (Felipe Pinedo, lokaler Aktivistenführer)

Ein länger Ausfall dieser Mine, die 17% das NAV´s von Newmont Goldcorp ausmacht könnte sich auch negativ auf den Ausblick auswirken, immerhin wurden dort letztes Jahr 272 koz Gold gefördert.

https://www.miningweekly.com/article/newmont-goldcorp-offered-25m-in-social-projects-to-end-mine-conflict-2019-09-19

Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.