Menü

Warren Buffett und sein gespaltenes Verhältnis zu Dividenden. Und Aktienrückkäufen...

Warren Buffett äußert sich gerne und regelmäßig, auch zum Thema Dividenden. Doch hierbei könnte man glatt zu der Ansicht gelangen, er würde je nach Blickwinkel unterschiedliche Ansichten....

Warren Buffett äußert sich gerne und regelmäßig, auch zum Thema Dividenden. Doch hierbei könnte man glatt zu der Ansicht gelangen, er würde je nach Blickwinkel unterschiedliche Ansichten vertreten. Und das gilt durchaus auch für Aktienrückkäufe.


Buffett liebt Dividenden. Eigentlich...

Buffet bevorzugt Unternehmen mit saftigen Dividendenausschüttungen, denn sie bringen ihm für seine Beteiligungsholding Berkshire Hathaway [WKN: A0YJQ2] einen steten Zustrom frischen Geldes, das er dann wieder reinvestieren kann. Aufgrund seiner vielen Beteiligungen landet nicht alle paar Wochen mal ein Dividendenscheck im Briefkasten, sondern es gehen täglich viele Dividendenzahlungen auf dem Konto von Berkshire Hathaway ein. Und die warten geradezu auf neue Anlageideen von Warren Buffett und Charlie Munger. Dabei hat sich der Cash-Bestand inzwischen auf atemberaubende 100 Mrd. Dollar hochgeschraubt.

Wenn aber die eigenen Investoren seiner Holding - Buffett betrachtet sie als Partner - die Forderung an Buffett herantragen, diese hohen Cash-Reserven auch für Dividendenzahlungen an die Berkshire-Aktionäre einzusetzen, blockt Buffett kurzerhand ab. Und dafür hat er natürlich gute Gründe...

▶ Hier den Artikel weiterlesen......







Den vollständigen Artikel lesen

Like: 0
Teilen

Kommentare

Buffett schreibt selbst in seinen Essays er zahlt erst Dividenden für Berkshire wenn er sich nicht mehr mehr Rendite durch Investitionen zutraut.  Aktienrückkäufe nutzt er nur wenn die eigene Aktie auch im Wert höher liegt als Ihr Preis. Buffett wartet jetzt auf einbrechende Märkte und das nächste Schnäppchen im Einkauf.


Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren