Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Tagesausblick für 24.11.: DAX schließt kaum verändert. Öl und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!


Die Bullen haben das Zepter weiterhin in der Hand. Mut geben ihnen überraschend gute Wirtschaftsdaten aus den USA vor dem Thanksgiving Day. So ist der Auftragseingang langlebiger Güter höher ausgefallen als erwartet. Dies gilt auch für die Stimmung bei den US-Verbrauchern. Zudem setzen zunehmend mehr Investoren darauf, dass das Tempo der Zinserhöhungen nachläßt. Heute Abend wird das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung veröffentlicht. Möglicherweise liefert es weitere Indizien zur künftigen Fed-Politik. Morgen folgt das Protokoll der vergangenen EZB-Sitzung und der Ifo-Index.

An den Anleihemärkten legten die Notierungen mehrheitlich zu. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen sank dabei deutlich unter die Marke von 2 Prozent. Die Rendite vergleichbarer US-Papiere pendelte sich derweil unterhalb von 3,8 Prozent ein. Bei den Edelmetallen blieb es heute hingegen ruhig. Der Goldpreis stagnierte bei 1.740 US-Dollar pro Feinunze und der Kurs für eine Feinunze Silber bei 21 US-Dollar. Die US-Rohöllagerbestände sind erneut gefallen. Dennoch brach der Ölpreis um mehr als vier Prozent ein.

Unternehmen im Fokus 

Nemetschek kann die Unterstützungsmarke bei EUR 43,70 verteidigen und zeigt heute einen starken Rebound. Analystenkommentare drückten heute auf die Notierung von Porsche. Siemens Healthineers wurde von Analysten herabgestuft. Die Aktie sank daraufhin auf die 200-Tage-Durchschnittslinie. Teamviewer hat einen wichtigen Kreuzwiderstand nach oben durchbrochen. VW und die IG Metall einigen sich auf eine kräftige Gehaltssteigerung. Die Aktie der Wolfsburger legte heute den Rückwärtsgang ein. Uniper plant eine Kapitalerhöhung. Der SDAX-Wert gab daraufhin über fünf Prozent nach.

Die US-Technologieaktien zeigen sich weiterhin sehr volatil. Zuletzt gaben Tesla und Halbleiteraktien wie AMD, Nvidia und NXP deutlich nach. In den ersten Handelsstunden fielen die Titel mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen auf. Ähnlich wie in Europa präsentierten sich auch in den USA Biotechnologieaktien wie Amgen, Biogen und Moderna zunächst schwach.

Zu den stärksten Themen- und Strategieindizes zählte heute der Hydrogen Select Index.

Wichtige Termine

  • USA: Märkte geschlossen wegen Feiertags
  • Frankreich: Geschäftsklima, November
  • Deutschland: Ifo-Geschäftsklimaindex, November
  • Rede von EZB-Vizechef de Guindos beim Analysis Forum in Mailand
  • EZB: Veröffentlichung des Protokolls der geldpolitischen EZB-Sitzungen vom 26./27. Oktober 2022
  • EZB-Chefbankenaufseher Enria nimmt an der 40. Vorstandssitzung der European Savings and Retail Banking Group (ESBG) und der 19. ESBG-Generalversammlung teil
  • Vorstellung des World Energy Outlooks 2022

      Chart: DAX®

      Widerstandsmarken: 14.500/14.700/14.900 Punkte

      Unterstützungsmarken: 13.450/13.700/13.920/14.100/14.210 Punkte

      Der DAX® schloss heute mit leichten Gewinnen. Das gestrige Hoch von knapp 14.500 Punkten konnte der Index jedoch nicht überwinden. Morgen fehlen aufgrund des Feiertags in den USA wichtige Impulse. Gelingt der Ausbruch über 14.500 Punkte dennoch, besteht die Chance auf einen Anstieg des Leitindex bis 14.700 Punkte. Rücksetzer bis 14.210 Punkten könnten Bullen gern als Einstiegschance sehen. Eine größerer Konsolidierung bahnt sich erst unterhalb von 14.210 Punkten an.

      DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

      Betrachtungszeitraum: 29.07.2021 – 23.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

      Betrachtungszeitraum: 24.11.2014 – 23.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX für Spekulationen, dass sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

      Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
      DAX® HB2J1V 366,80 11.500 37.500 20.01.2023
      DAX® HC0MT9 187,95 12.000 20.000 17.03.2023
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.11.2022; 17:35 Uhr; 

      Faktorzertifikate Long auf den DAX®

      Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
      DAX® HB9WK8 20,11 15 13.462,507493 13.943,119011 Open End
      DAX® HB9WK6 19,49 10 12.981,74599 13.703,531067 Open End
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.11.2022; 17:35 Uhr

      Faktorzertifikate Short auf den DAX®

      Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
      DAX® HC15L4 1,85 -15 15.383,18271 14.901,689091 Open End
      DAX® HC01NL 3,06 -10 15.863,944213 15.142,134751 Open End
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.11.2022; 17:35 Uhr

      Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

      Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

      Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

      Funktionsweisen der HVB Produkte

      Der Beitrag Tagesausblick für 24.11.: DAX schließt kaum verändert. Öl und Wasserstoffaktien im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).


      Quelle unicredit.de

      Like: 0
      Teilen

      Kommentare

      sharewise, machs günstiger