Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Münchener Rück: Positive Aussichten!

Anleger: Münchener Rück wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der

Anleger: Münchener Rück wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Buy“. Ergänzend hat die Redaktion auch exakt berechenbare Signale herausgefiltert und fand dabei schlussendlich 2 Buy- und 0 Sell-Signal. Dieser Auswertung ordnen wir daher eine „Buy“ Empfehlung zu. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Buy“-Einstufung.

Analysteneinschätzung: In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 1 Analystenbewertungen für die Münchener Rück-Aktie abgegeben. Davon waren 0 Bewertungen „Buy“, 1 „Hold“ und 0 „Sell“. Zusammengefasst ergibt sich daraus ein „Hold“-Rating für die Münchener Rück-Aktie. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Münchener Rück vor. Unterm Strich erhält Münchener Rück somit ein „Buy“-Rating für diesen Punkt der Analyse.

Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Münchener Rück heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 31,91 Punkten, zeigt also an, dass Münchener Rück weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Hold“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Münchener Rück ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 35,57). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine „Hold“-Bewertung. Zusammen erhält das Münchener Rück-Wertpapier damit ein „Hold“-Rating in diesem Abschnitt.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Münchener Rück mit einer Rendite von 17,69 Prozent mehr als 10 Prozent darüber. Die „Versicherung“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 1,92 Prozent. Auch hier liegt Münchener Rück mit 15,77 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Dividende: Münchener Rück schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Versicherung auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 4,3 % und somit 1,27 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 3,04 % aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit höher und führt zur Einstufung „Buy“.

Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Münchener Rück-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 193,71 EUR. Der letzte Schlusskurs (219,4 EUR) weicht somit 13,26 Prozent ab, was einer „Buy“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen Wert (209,13 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt ( 4,91 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Münchener Rück-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Münchener Rück-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Buy“-Rating.

Sentiment und Buzz: Bei Münchener Rück konnte in den letzten Wochen eine deutliche Veränderung des Stimmungsbildes hin zum Negativen festgestellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Münchener Rück in diesem Punkt negative Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit „Sell“. In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, wurde dagegen eine abnehmende Aufmerksamkeit über das Unternehmen registriert. Dies honorieren wir mit einer „Sell“-Bewertung. Zusammengefasst bekommt Münchener Rück für diese Stufe daher ein „Sell“.

Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Münchener Rück mit einem Wert von 12,51 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche „Versicherung“ und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 13,14 , womit sich ein Abstand von 5 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als „Buy“-Empfehlung ein.

Das wird Ihrem Buchhändler ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während ansonsten für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Jens Becker

Video-Analyse zur Münchener Rück Aktie:

Quelle: Robert Sasse

Like: 0
Teilen