Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Fresenius SE-Aktie: Das hat man schon lange kommen sehen …

Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Fresenius SE investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 1,78 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Gesundheitsdienstleister einen....

Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Fresenius SE investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 1,78 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Gesundheitsdienstleister einen geringeren Ertrag in Höhe von 0,76 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens nur leicht niedriger aus, womit sich die Bewertung „Hold“ für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Fresenius SE. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 71,96 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Fresenius SE momentan überkauft ist. Die Aktie wird somit als „Sell“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Der RSI25 liegt bei 60,47, was bedeutet, dass Fresenius SE hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als „Hold“ eingestuft. Fresenius SE wird damit unterm Strich mit „Sell“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Fresenius SE-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 49,1 EUR mit dem aktuellen Kurs (45,625 EUR), ergibt sich eine Abweichung von -7,08 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen Wert (46,98 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-2,88 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Fresenius SE-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Hold“-Rating.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt Fresenius SE mit einer Rendite von -33,99 Prozent mehr als 55 Prozent darunter. Die „Gesundheitsdienstleister“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 11,73 Prozent. Auch hier liegt Fresenius SE mit 45,72 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.


Quelle Robert Sasse

Fresenius SE & Co. KGaA Aktie

44,13 €
2,25 %
Aufwärts geht es heute für die Fresenius SE & Co. KGaA Aktie mit einem Gewinn von 2,25 %.
Des weiteren hat Fresenius SE & Co. KGaA derzeit 12 Buy-Einschätzungen und 1 Sell-Einschätzungen durch unsere Community zu Buche stehen.
Bei einem Kursziel von 51,00 € ergibt sich ein leicht positives Potenzial von 15,57 % im Vergleich zum aktuellen Kurs von 44,13 € für Fresenius SE & Co. KGaA.
Like: 0
Teilen

Kommentare