Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.
Warum soll ich sharewise nutzen?

Frankreich will ab 2020 eigene digitale Währung testen

Frankreich möchte laut Futurezone als erstes Land in der Euro-Zone nächstes Jahr eine digitale Währung testen. Das System soll darauf ausgelegt sein, sehr große Geldbeträge schnell und einfach


Frankreich möchte laut Futurezone als erstes Land in der Euro-Zone nächstes Jahr eine digitale Währung testen. Das System soll darauf ausgelegt sein, sehr große Geldbeträge schnell und einfach transferieren zu können. François Villeroy de Galhau, Gouverneur der Notenbank Banque de France sagte am Mittwoch in Paris, dass die Testphase schnell anlaufen solle.

Zu dieser Eile bewogen könnte ihn die Konkurrenz aus China und den USA haben. In China soll schon bald eine Digitalwährung an den Start gehen und in den USA wartet mit Libra eine weitere digitale Währung auf grünes Licht der Regulatoren. Libra hat dabei ein Ass im Ärmel. Der Hauptentwickler hinter dem Projekt ist Facebook, das größte Social Media Netzwerk mit über 2 Mrd. Mitgliedern bzw. potenziellen Libranutzern.

Erst im September hat der französische Finanzminister Bruno Le Maire Libra Libra kritisiert und davor gewarnt, dass ein Zahlungsmittel in den Händen eines großen Konzerns das Finanzsystem gefährlich bedrohe. Frankreich will nun seiner Forderung, dass die EU eine eigene digitale Währung brauche, offensichtlich nachkommen. Auch in Deutschland sieht die Regierung Libra kritisch. Finanzminister Olaf Scholz und der Linken Abgeordnete Fabio de Masi sehen Libra als Bedrohung, fordern aber einen E-Euro.

Es wird immer offensichtlicher, dass Staaten die Blockchaintechnologie ernst nehmen. Durch digitale Währungen werden Geld bzw. Zahlungsflüsse programmierbar / automatisierbar und das nicht nur für Banken. Eine einheitliche Weltwährung scheint jedoch nicht das Ziel zu sein. Die drei größten Wirtschaftsräume der Welt, Europa, USA und China feilen an ihren eigenen Systemen und schenken sich augenscheinlich nichts. Geld ist Macht und die will man wohl behalten. Es bleibt spannend was diesbezüglich noch auf uns zukommt und welche Rolle Bitcoin und andere dezentrale Kryptowährungen in dieser digitalen Ökonomie spielen werden.


Quelle cryptoticker.io

Bitcoin Crypto Coin

9.038,2 €
-1,30 %


Like: 0
Teilen

CryptoTicker ist eine in Berlin ansässige Crypto, Blockchain und Tech news-Plattform, die von einem internationalen Team aus Experten betrieben wird, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben ihr Wissen mit der Crypto-Community zu teilen.
Unser Team verteilt sich über den gesamten Erdkreis und versorgt all diejenigen mit Neuigkeiten, die an Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert sind. CryptoTicker versucht für Sie möglichst viel aus dem digitalen Zeitalter herauszuholen, indem es Sie mit Nachrichten, Expertenmeinungen, Interviews, Dokumentationen und Ankündigungen aus aller Welt rund um die Themen Blockchain, Kryptowährungen und Futurismus versorgt.
Unser Ziel ist es dazu beizutragen, eine informiertere und dezentralisiertere Welt zu schaffen.


Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren, da du deinen Account noch nicht bestätigt hast oder geblockt wurdest. Sollte du das für einen Fehler halten, kontaktiere uns bitte. Mehr anzeigen