Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Einfach Kryptos und andere Vermögenswerte handeln mit TradeATF

TradeATF ist ein noch junger CFD-Broker der eine große Zahl an verschiedenen Vermögenswerten im Sortiment hat. Obwohl erst 2019 gegründet, hat das in Zypern ansässige Unternehmen bereits über


TradeATF ist ein noch junger CFD-Broker der eine große Zahl an verschiedenen Vermögenswerten im Sortiment hat. Obwohl erst 2019 gegründet, hat das in Zypern ansässige Unternehmen bereits über 10.000 aktive Nutzer. Wir beleuchten den Broker von einigen Seiten.

Die Kontoeröffnung

Der Prozess der Anmeldung intuitiv und einfach gestaltet. Die Eröffnung erfordert lediglich wenige Schritte. Wie bei den meisten seriösen Plattformen welche Finanzdienstleistungen darf auch bei TradeATF KYC nicht fehlen. Dafür ist es nötig eine Reihe von Dokumenten hochzuladen welche deine Identität bestätigen. Nachdem diese Dokumente verifiziert wurden, musst du noch 250€ an das Konto überweisen, damit weitere Funktionen freigeschaltet werden. Dann kann es losgehen.

Beim Broker ist es ebenso möglich mehrere Konten gleichzeitig anzulegen. Es gibt auch ein Demokonto, welches jedoch erst nach der Registrierung nutzbar ist.

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Die Einzahlungsmöglichkeiten

Der Broker akzeptiert folgende Bezahlmethoden: Visa und Mastercard, Skrill, Neteller und klassische Banküberweisung. Wie schon erwähnt werden für Ein- bzw. Auszahlungen keine Gebühren berechnet. Es kann allerdings sein, dass vonseiten des Zahlungsanbieters Kosten anfallen. Akzeptiert werden die Währungen EUR, USD und GBP.

Aufpassen sollten die Trader auf die Inaktivitätsgebühren. Diese fallen an, sollte ein Konto über ein Monat lang nicht benutzt werden. Die Inaktivitätsgebühren belaufen sich auf 80 Euro pro Monat, werden jedoch erst ab dem 61. Tag der Inaktivität dann aber rückwirkend berechnet (also dann 180 Euro).

Es gibt außerdem eine sogenannte Swap-Gebühr. Diese fällt an, wenn die Trader Positionen über Nacht offen halten. Diese Swap Gebühr kann positiv als auch negativ sein. Sie ist ebenso abhängig vom gehandelten Vermögenswert. Es gibt zudem Rabatte je nach Kontotyp (siehe unten).

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Die Kontomodelle

Wie erwähnt unterstützt dieser Broker 3 verschiedene Kontotypen. Silver für Anfänger, Gold für Erfahrene und Platinum für Fortgeschrittene.

Silver

Dieses Kontomodell beinhaltet wie alle anderen Konten über 700 Vermögenswerte zum Traden. Die Hebel sind aufgrund der ESMA Vorgaben überschaubar (maximal 30x), sodass dass ein hohes Risiko vermieden werden kann. Die Trades werden mit einer Geschwindigkeit von 80 Millisekunden ausgeführt. Die Werkzeuge sind auf Anfänger zugeschnitten damit sie schnell ohne große Ablenkung in den Genuss des Tradings kommen können. Mit einer Mindesteinlage von 100 € kann man sich bereits für dieses Kontomodell entscheiden. Der Spread (Differenz von An- zu Verkaufspreis) beim Handelspaar EUR/USD beträgt 2,2 Pips. Die Margincall Level liegen bei 100 % und bei 30 %.

Gold

Dieses Kontomodell ist für erfahrenere Trader, die mehr wollen, als was das Silverkonto zu bieten hat. Wie bei Silber kann man das Konto mit einer Einlage von 100 € eröffnen. Der Spread beim EUR/USD Paar ist jedoch geringer (1,3 Pips) was die Tradinggebühren senkt. Die Ausführungsgeschwindigkeit der Trades liegt bei 50 Millisekunden. Es ist möglich mit einem 400er Hebel zu traden. Die Margincall Level liegen wie bei Silver bei 100 % und bei 30 %. Zudem ist es bei Gold möglich die Positionen abzusichern und man kommt in den Genuss eines persönlichen Kundenbetreuers. Rabatt auf die Swap-Gebühr: 25 %.

Platinum

Dieses Kontomodell ist für Trader mit höherem Investment und Tradingerfahrung gedacht. Der Spread beim EUR/USD Paar beträgt lediglich 0,7 Pips. Die Ausführungsgeschwindigkeit der Trades beträgt 30 Millisekunden und der Hebel kann bis zu 500 betragen, falls man die ESMA Voraussetzungen als professioneller Händler erfüllt. Alle Analyse- und Tradingwerkzeuge für maximale Optimierung des Handelns sind beim Platinumkonto freigeschaltet. Rabatt auf die Swap-Gebühr beträgt: 50 %

In der Tabelle nochmal die kontobezogenen Spreads der meist gehandelten Vermögenswerte.

https://www.forextraders.com/wp-content/uploads/2020/03/Picture-1-2.png

In der folgenden Tabelle sind die kontobezogenen Hebel für die jeweiligen Anlageklassen aufgelistet:

https://www.asktraders.com/wp-content/uploads/2020/03/tradeatf-02.jpg

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Die Handelsplattform

TradeATF unterstützt wie viele andere Broker auch die beliebte Handelsplattform Metatrader 4 (MT 4). Diese hat sich im Laufe der Zeit bewährt und bietet eine Fülle von Funktionen. Traden ist damit auf Desktop- als auch auf mobilen Geräten möglich. Eine Besonderheit des MT4 ist die Möglichkeit des automatisierten Tradings. Neben dem MT4 kann man die Plattform auch über die Webschnittstelle nutzen.

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Regulierung

Das Unternehmen ist in Zypern ansässig und unterliegt somit der Finanzmarktaufsicht CySEC. Diese stellt sicher, dass der Broker den EU-Standards genügt. Diese beinhalten einen Anlegerschutz in Höhe von ungefähr 20.000 €.

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Anlageklassen

Mittlerweile bietet der Online-Broker über 750 CFDs auf 6 Anlageklassen verteilt an:

  • Neben Bitcoin und Ethereum gibt es insgesamt CDFs auf mehr als 30 Kryptowährungen im Sortiment.
  • Der Trader kann über 50 verschiedene Währungspaare des Forexmarktes handeln.
  • Aktien
  • Indizes
  • Metalle
  • Rohstoffe

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Kundendienst und Weiterbildungsmöglichkeiten

Der Broker bietet einen umfangreichen Kundendienst und Einführungen in die wichtigsten Themen in Wort, Bild und Videomaterial. Das Angebot ist wesentlich ausführlich als bei vielen vergleichbaren Anbietern und eignet sich deshalb insbesonders für Neueinsteiger. Der Kundendienst ist von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr MEZ erreichbar. Er ist ausschließlich in Englisch verfügbar, deshalb sollte man dieser Sprache mächtig sein. Die Kontaktaufnahme ist hier via E-Mail, Live-Chat oder Telefon möglich.

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Über TradeATF

Es handelt sich um einen Online-Broker, der sich im Besitz von Hoch Capital Limited befindet, der Muttergesellschaft des Online-Brokers iTrader. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zypern, und die TradeATF-Plattform wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Es handelt sich um einen relativ neuen Marktteilnehmer in diesem Sektor, der ursprünglich 2019 gegründet wurde.

Das Ziel der Plattform ist es, den Händlern eine sehr schnelle und einfach zu bedienende Handelssoftware zur Verfügung zu stellen und einen qualitativ hochwertigen Zugang zu einer breiten Palette von verschiedenen Finanzinstrumenten zu bieten, die den Handel mit Kryptowährungen, Forex, Aktien, Indizes und Edelmetallmärkten von TradeATF abdecken.

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Zusammenfassung der Vorteile

  • Der umfangreiche Kundendienst. Dieser ist von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 21:00 Uhr MEZ via Telefon, Live-Chat oder E-Mail erreichbar.
  • Der Broker betreibt ein gebührenloses Modell ohne versteckte Kosten. Die Einnahmen werden über die variablen Spreads der jeweiligen Handelsinstrumente generiert. Fürs Ein- Auszahlen wird vonseiten TradeATF nichts verrechnet.
  • 3 verschiedene Kontotypen, die auf die Erfahrungen der Trader zugeschnitten sind, ermöglichen eine maßgeschneiderte Bedienung und Handhabung.
  • Neben der Webschnittstelle und der Mobileapp kann TradeATF mit dem bekannten Trading-Client Metatrader 4 verwendet werden.
  • Es gibt verschiedene Bezahlmöglichkeiten. Zudem kann für alle Kontotypen bereits mit kleinen Beträgen begonnen werden.
  • Gute regulatorische Voraussetzungen da Firmensitz auf Zypern in der EU.

Zusammenfassung der Nachteile

  • Auf die Inaktivitätsgebühr sollte geachtet werden. Wer jedoch einmal in 2 Monaten aktiv ist, braucht sich keine Sorgen zu machen.
  • Swap Gebühren für offene Positionen über Nacht.

>>Klicke hier um dich bei TradeATF anzumelden<<

Fazit

TradeATF hat sich für sein junges Alter relativ gut gemausert. Er bietet eine Alternative zu großen Brokern wie eToro oder Plus500. In bestimmten Bereichen wie z. B. den angepassten Kontomodellen hat TradeATF sogar klare Vorteile. Alles in allem kann man den Broker durchaus weiterempfehlen.

Wie immer beim Investieren muss sich der Investor der Risiken bewusst sein, welche das Traden mit sich bringt. Der Broker haftet nicht für Verluste die eventuell durch Marktschwankungen entstehen könnten. Hier geht es zum Haftungsausschluss von TradeATF.

TradeATF Chartbild
TradeATF© Cryptoticker

Quelle cryptoticker.io

Bitcoin Crypto Coin

9.891,7 €
1,24 %


Like: 0
Teilen

CryptoTicker ist eine in Berlin ansässige Crypto, Blockchain und Tech news-Plattform, die von einem internationalen Team aus Experten betrieben wird, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben ihr Wissen mit der Crypto-Community zu teilen.
Unser Team verteilt sich über den gesamten Erdkreis und versorgt all diejenigen mit Neuigkeiten, die an Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert sind. CryptoTicker versucht für Sie möglichst viel aus dem digitalen Zeitalter herauszuholen, indem es Sie mit Nachrichten, Expertenmeinungen, Interviews, Dokumentationen und Ankündigungen aus aller Welt rund um die Themen Blockchain, Kryptowährungen und Futurismus versorgt.
Unser Ziel ist es dazu beizutragen, eine informiertere und dezentralisiertere Welt zu schaffen.


Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren, da du deinen Account noch nicht bestätigt hast oder geblockt wurdest. Sollte du das für einen Fehler halten, kontaktiere uns bitte. Mehr anzeigen