Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

EQS-Adhoc: Westwing Group SE: Aktienrückkauf beschlossen


EQS-Ad-hoc: Westwing Group SE / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
Westwing Group SE: Aktienrückkauf beschlossen

24.11.2022 / 20:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Westwing Group SE: Aktienrückkauf beschlossen

München, 24. November 2022 // Der Vorstand der Westwing Group SE hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, bis zu maximal 600.000 Aktien der Gesellschaft zurückzukaufen (dies entspricht ca. 2,87% des heutigen Grundkapitals), und zwar zu einem Gesamtpreis ohne Nebenkosten von bis zu EUR 3,0 Mio. im Zeitraum vom 28. November 2022 bis 31. März 2023.

Der Aktienrückkauf basiert auf der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 5. August 2021.

Erfolgt der Erwerb der eigenen Aktien über die Börse, darf der von der Gesellschaft gezahlte Kaufpreis je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) den am Börsenhandelstag (in Frankfurt am Main) durch die Eröffnungsauktion ermittelten Kurs einer Aktie der Gesellschaft im Xetra-Handel nicht um mehr als 10 % über- bzw. unterschreiten.

Die erworbenen Aktien können grundsätzlich für die in der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 5. August 2021 genannten Zwecke verwendet werden und sollen insbesondere für bestehende und zukünftige Mitarbeiterbeteiligungsprogramme verwendet werden.

Der Aktienrückkauf wird von einem unabhängigen Kreditinstitut und im Einklang mit den Safe-Harbor-Regeln gemäß Artikel 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 (Marktmissbrauchsverordnung) in Verbindung mit den Bestimmungen der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 durchgeführt. Über den Zeitpunkt des Aktienkaufs entscheidet das unabhängige Kreditinstitut unabhängig und unbeeinflusst von der Westwing Group SE, selbst wenn Aktien der der Gesellschaft während eines geschlossenen Zeitraums im Sinne von Art. 19 Abs. 11 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 oder während eines Zeitraums zurückgekauft werden sollen, in dem die Gesellschaft beschlossen hat, die Bekanntgabe von Insiderinformationen gemäß Art. 17 Abs. 4 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 aufzuschieben. Alle Transaktionen werden wöchentlich auf der Website des Unternehmens nach ihrer Ausführung im Bereich Investor Relations (www.ir.westwing.com) veröffentlicht.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Aktienrückkaufprogramm auszusetzen oder zu beenden. Die Westwing Group SE hält derzeit 326.475 eigene Aktien. Dies entspricht rund 1,56% des heutigen Grundkapitals.

Kontakt

Westwing Group SE

Investor Relations

E-Mail: ir@westwing.de

 

Disclaimer

Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die zum Zeitpunkt ihrer Abgabe als angemessen erachtet werden und unterliegen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen als Vorhersagen über zukünftige Ereignisse verlassen, und wir übernehmen keine Verpflichtung, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können erheblich und nachteilig von den in dieser Pressemitteilung dargelegten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, und zwar aufgrund einer Reihe von Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken aus makroökonomischen Entwicklungen, externen Betrugsfällen, ineffizienten Prozessen in Fulfillment-Zentren, ungenauen Personal- und Kapazitätsprognosen für Fulfillment-Zentren, gefährlichen Materialien / Produktionsbedingungen in Bezug auf Eigenmarken, mangelnder Innovationsfähigkeit, unzureichender Datensicherheit, mangelnder Marktkenntnis, Streikrisiken und Änderungen des Wettbewerbsniveaus.

Ende der Mitteilung

 


24.11.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Westwing Group SE
Moosacher Straße 88
80809 München
Deutschland
Fax: +49 (89) 550 544 445
E-Mail: ir@westwing.de
Internet: www.westwing.com
ISIN: DE000A2N4H07
WKN: A2N4H0
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1496795

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1496795  24.11.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1496795&application_name=news&site_id=sharewise

Westwing Group AG Aktie

8,51 €
-0,53 %
Westwing Group AG muss heute leichte Verluste wegstecken. Die Aktie notiert im Vergleich zu gestern um -0,53 % tiefer.
Derzeit ist die Community gegenüber der Westwing Group AG Aktie mit 3 Buy-Einschätzungen und 0 Sell-Einschätzungen positiv gestimmt.
Bei einem Kursziel von 20,00 € ergibt sich ein Potenzial von 135,16 %, was mehr als eine Verdopplung des aktuellen Kurses von 8,51 € für Westwing Group AG bedeuten würde.
Like: 0
Teilen
Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Kommentare

sharewise, machs kostengünstiger