Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Die Elastic Aktie segelt weiter auf Wachstumskurs


Die regelmäßigen Leser dieses Blogs kennen inzwischen die Erfolgsstory der Elastic Aktie. Elastic ist ein ursprünglich europäischer Softwarespezialist, der sich in großen Schritten vom One-Trick-Pony als Suchmaschinenanbieter weiterentwickelt in Richtung eines global gut aufgestellten Datenanalyse-Unternehmens mit Usecases in Enterprise Search, Observability und Security.

Der Elastic Stack besteht mittlerweile aus einer ganzen Reihe von Softwareprodukten, die Daten aus jeder Quelle und in beliebigem Format aufnehmen, speichern und darauf Such-, Analyse- und Visualisierungsfunktionen in sonst unerreichter Geschwindigkeit ausführen können.

Die Investmentstory ist in mittlerweile 6 Beiträgen hier nachzulesen.

Elastic Aktie Kurs Chart
Elastic Aktie: Kurs Chart. Quelle: aktien.guide

In den vergangenen Monaten wurde die Erfolgsstory der Elastic Aktie weitergeschrieben:

Die 35 Prozent Korrektur in der ersten Jahreshälfte 2021 ist (fast) schon wieder Geschichte. Der Kurs der Elastic Aktie hat im Vorfeld der Zahlen zum ersten Quartal des bis zum 30. April 2022 laufenden FY22 schon wieder Höchstkurse erreicht, bevor mit Bekanntgabe der Zahlen zuletzt einige Gewinnmitnahmen gemäß dem Motto “Sell On Good News” einsetzten.

Die Elastic Highlights des ersten Quartals

Ich bin Diplom-Wirtschaftsmathematiker und investiere seit über 30 Jahren in Aktien. Seit 2017 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und bin nun Full-Time-Investor.

Auf dem Blog https://www.high-tech-investing.de und in meinem kostenlosen Newsletter veröffentliche ich wöchentlich Kommentare zum High-Tech Stock Picking wikifolio. Hier kannst Du den Newsletter abonnieren: https://www.high-tech-investing.de/newsletter

Für mehr als 20 Jahre war ich in der Softwarebranche zuhause und habe nach vielen Jahren der Selbständigkeit mein eigenes Unternehmen in 2013 an einen US-Softwarehersteller verkauft. Regelmässige Aufenthalte im Silicon Valley haben meinen Einblick in die High-Tech-Szene insbesondere im Software- und Internetsektor wesentlich verbessert. Daher beschäftige ich mich auch intensiv mit den meist an der NASDAQ gehandelten Tech-Werten.

Ich bin kein Trader, sondern möchte vielmehr langfristig beweisen, dass man mit einem unternehmerischen Investment-Ansatz den Gesamtmarkt nachhaltig outperformen kann. Meine fundamental orientierte Anlagestrategie ist vor allem für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet, ich empfehle einen Anlagehorizont von mindestens 5-7 Jahren.


Kommentare

sharewise, mach höhere Zinsen