Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Daimler: So freuen sich die Bullen!

Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft

Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Daimler heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 7,32 Punkten, zeigt also an, dass Daimler überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Buy“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Daimler ist auch auf 25-Tage-Basis überverkauft (Wert: 26,99). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine „Buy“-Bewertung. Zusammen erhält das Daimler-Wertpapier damit ein „Buy“-Rating in diesem Abschnitt.

Branchenvergleich Aktienkurs: Daimler erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -8,94 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Automobile“-Branche sind im Durchschnitt um -5,55 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -3,39 Prozent im Branchenvergleich für Daimler bedeutet. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -2,94 Prozent im letzten Jahr. Daimler lag 5,99 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Daimler-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 52,94 EUR. Der letzte Schlusskurs (59,31 EUR) weicht somit +12,03 Prozent ab, was einer „Buy“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (52,64 EUR) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+12,67 Prozent), somit erhält die Daimler-Aktie auch für diesen ein „Buy“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Daimler-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Buy“-Rating.

Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Daimler. Es gab insgesamt zwei positive und vier negative Tage. An acht Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Daimler daher eine „Hold“-Einschätzung. Die Optimierungsprogramme haben in der gleichen Zeit mehrere bestätigte Handelssignale berechnet, wobei die Mehrzahl in die „Sell“-Richtung zeigte. Die Häufung der Verkaufsignale führt auch zu einer „Sell“ Bewertung für dieses Kriterium. Insgesamt erhält Daimler von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Hold“-Rating.

Analysteneinschätzung: Für Daimler liegen aus den letzten zwölf Monaten 8 Buy, 10 Hold und 6 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem „Hold“-Rating entspricht. Die Analysten, welche erst kürzlich eine Bewertung für die Aktie abgegeben haben, kommen jedoch zu einer anderen Einschätzung – die durchschnittliche Empfehlung für Daimler aus dem letzten Monat ist „Buy“ (4 Buy, 4 Hold, 0 Sell). Das durchschnittliche Kursziel für diese Aktie auf Basis der Analystenmeinungen liegt bei 59,14 EUR. Ausgehend vom letzten Schlusskurs (59,31 EUR) könnte die Aktie damit um -0,29 Prozent fallen, dies entspricht einer „Hold“-Empfehlung. Aus Analystensicht erhält die Daimler-Aktie somit insgesamt eine „Hold“-Empfehlung.

Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Daimler mit einem Wert von 8,34 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche „Automobile“ und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 12,23 , womit sich ein Abstand von 32 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als „Buy“-Empfehlung ein.

Dividende: Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 5,49 Prozent und liegt damit 3,15 Prozent über dem Branchendurchschnitt (Branche: Automobile, 2,33). Die Daimler-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine „Buy“-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.

Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Daimler auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine unterdurchschnittliche Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Sell“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Daimler zeigte eine negative Veränderung. Dies entspricht einem „Sell“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Daimler bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Ubuntu) Server at www.financial-ads.de Port 80

Ein Beitrag von Jens Becker

Video-Analyse zur Daimler Aktie:

Quelle: Robert Sasse

Like: 0
Teilen