Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

DGAP-News: DEUTZ AG: Dr. Sebastian Schulte neuer Finanzvorstand der DEUTZ AG


Jetzt neu: Die sharewise academy

Lerne alles über sharewise und die Börse

DGAP-News: DEUTZ AG / Schlagwort(e): Personalie
DEUTZ AG: Dr. Sebastian Schulte neuer Finanzvorstand der DEUTZ AG

06.08.2020 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Aufsichtsrat dankt Dr. Andreas Strecker

Der Aufsichtsrat der DEUTZ AG ernennt Dr. Sebastian Schulte spätestens mit Wirksamkeit zum 1. Februar 2021 zum Mitglied des Vorstandes der DEUTZ AG. Vom 1. März 2021 an wird Schulte als Finanzvorstand (CFO) die Ressorts Finanzen, Personal, Einkauf und Information Services übernehmen. Der bisherige Finanzvorstand, Dr. Andreas Strecker, verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen.

Dr. Bernd Bohr, Vorsitzender des Aufsichtsrates der DEUTZ AG: "Der Aufsichtsrat dankt Andreas Strecker für seine wertvolle und engagierte Arbeit in den vergangenen fast drei Jahren seiner Tätigkeit für DEUTZ. Für seine neuen Aufgaben wünschen wir ihm viel Erfolg." So wird Strecker, der während seiner Karriere unter anderem President & CEO der Daimler Buses North America und CEO der Solaris Bus & Coach war, im Rahmen einer neuen Aufgabe wieder als General Manager ein Unternehmen führen.

Sebastian Schulte, 41, ist seit 2018 Geschäftsführer und Chief Financial Officer der Marine-Sparte des ThyssenKrupp-Konzerns (ThyssenKrupp Marine Systems). Nach Abschluss seines Studiums und Promotion an der Ruhr-Universität Bochum und der Judge Business School der University of Cambridge, bekleidete Schulte verschiedene Positionen in der Konzernzentrale der ThyssenKrupp AG. In den Jahren 2014 bis 2017 hat Schulte als Chief Financial Officer in der Geschäftsführung zur erfolgreichen Restrukturierung und dem Verkauf des ThyssenKrupp-Stahlwerkes in Rio de Janeiro beigetragen.

Dr. Frank Hiller, Vorsitzender des Vorstandes der DEUTZ AG: "Ich freue mich sehr, dass Sebastian Schulte zu DEUTZ kommt und wir gemeinsam im Vorstand mit meinem Kollegen Michael Wellenzohn das eingeleitete Effizienzprogramm sowie unsere E-DEUTZ-Strategie und den Ausbau unserer China-Aktivitäten zum Erfolg führen."

Kontakt:

Leslie Isabelle Iltgen
Communications & Investor Relations
Senior Vice President
Tel. +49 (0) 221 822-36 00
Fax: +49 (0) 221 822-15 36 00
E-Mail: leslie.iltgen@deutz.com


06.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln (Porz-Eil)
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 822 0
Fax: +49 (0)221 822 3525
E-Mail: ir@deutz.com
Internet: www.deutz.com
ISIN: DE0006305006
WKN: 630500
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1110773

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1110773  06.08.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1110773&application_name=news&site_id=sharewise

Deutz AG Aktie

5,20 €
2,46 %
Einen Gewinn von 2,46 % verzeichnet heute die Deutz AG Aktie.
Mit 6 Buy-Einschätzungen und nur 1 Sell-Einschätzungen steht die Community der Aktie positiv gegenüber.
Dadurch ergibt sich bei einem Kursziel von 6,00 € ein leicht positives Potenzial von 15,38 % im Vergleich zum aktuellen Kurs von 5,20 € bei Deutz AG.
Like: 0
Teilen

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.


Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren, da du deinen Account noch nicht bestätigt hast oder geblockt wurdest. Sollte du das für einen Fehler halten, kontaktiere uns bitte. Mehr anzeigen