Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

DGAP-Adhoc: JENOPTIK AG: Jenoptik erwartet für 2020 jetzt eine Umsatzspanne von 730 bis 750 Mio Euro, die adjustierte EBITDA-Marge wird am oberen Ende der bisher kommunizierten Spanne liegen


DGAP-Ad-hoc: JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
JENOPTIK AG: Jenoptik erwartet für 2020 jetzt eine Umsatzspanne von 730 bis 750 Mio Euro, die adjustierte EBITDA-Marge wird am oberen Ende der bisher kommunizierten Spanne liegen

19.10.2020 / 20:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nach einem schwachen 2. Quartal hat sich nach vorläufigen Schätzungen der Auftragseingang des Jenoptik-Konzerns im dritten Quartal auf Vorjahresniveau stabilisiert. Der Umsatz im 3. Quartal liegt unter dem Vorjahreswert, ist jedoch gegenüber dem 2. Quartal 2020 gestiegen. Aufgrund der anhaltend schwachen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und eines deutlich erhöhten Risikos weiterer einschneidender Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 ohne TRIOPTICS jetzt einen Umsatz in einer Spanne von 730 bis 750 Mio Euro (bisher 770 bis 790 Mio Euro). Dies entspricht einem Rückgang von 10 bis 13 Prozent im Vergleich zum bereinigten Vorjahr.

Nach einer weiteren Verbesserung der Ergebnisqualität im 3. Quartal gegenüber dem 2. Quartal wird dagegen die adjustierte EBITDA-Marge für das Gesamtjahr 2020 nunmehr am oberen Ende der bisher prognostizierten Spanne von 14,5 bis 15,0 Prozent gesehen.

Positiv beitragen zu Umsatz und Ergebnis wird die akquirierte TRIOPTICS GmbH. Im laufenden Geschäftsjahr soll das Unternehmen rund 25 Mio Euro zum Umsatz beitragen, die EBITDA-Marge vor PPA-Effekten wird deutlich über der des Konzerns liegen.

JENOPTIK AG
Der Vorstand



Kontakt:
Thomas Fritsche
Leiter Investor Relations
Tel. 03641-652291

19.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: JENOPTIK AG
Carl-Zeiss-Straße 1
07743 Jena
Deutschland
Telefon: +49 (0)364 165-2156
Fax: +49 (0)364 165-2804
E-Mail: ir@jenoptik.com
Internet: www.jenoptik.com
ISIN: DE000A2NB601
WKN: A2NB60
Indizes: SDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1141740

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1141740  19.10.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1141740&application_name=news&site_id=sharewise

Jenoptik Aktie

26,56 €
2,48 %
Jenoptik kann heute Zuwächse vorweisen. Die Aktie notiert im Vergleich zu gestern um 2,48 % höher.
Bei der Aktie stehen derzeit 4 Buy-Einschätzungen 0 Sell-Einschätzungen gegenüber. Das Sentiment ist also durchaus positiv.
Dadurch ergibt sich bei einem Kursziel von 31,00 € ein leicht positives Potenzial von 16,72 % im Vergleich zum aktuellen Kurs von 26,56 € bei Jenoptik.
Like: 0
Teilen
Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Kommentare

sharewise, machs günstiger