Menü

Bitcoin Mixer: Bitcoin, Litecoin und Bitcoin Cash mixen mit Smartmixer

Bitcoin gewährt leider nur Teilanonymität und man kann die Transaktionen auf der Blockchain analysieren und ggf. zuordnen. Um die Privatsphäre trotzdem zu gewährleisten, bedient man sich....

Bitcoin gewährt leider nur Teilanonymität und man kann die Transaktionen auf der Blockchain analysieren und ggf. zuordnen. Um die Privatsphäre trotzdem zu gewährleisten, bedient man sich sogenannter Mixingdienste.

Heute schauen wir uns einmal Smartmixer an. Smartmixer ist ein Mixingdienst, der das Anonymisieren von mehreren Kryptowährungen ermöglicht: Bitcoin, Litecoin und Bitcoin Cash. Ethereum soll schon bald folgen.

Gebühren

Bei Smartmixer werden mindestens 1 % der gemischten Kryptowährungen als Gebühr vereinnahmt. Man kann die Gebühr zusätzlich verändern. Dies erhöht die Sicherheit zum einen, weil der gesendete Betrag vom empfangenden Betrag abweicht und so eine Bitcoin Mixer Analyse erschwert wird, und zum anderen, weil die Poolsicherheit mit zunehmenden Gebühren steigt (dazu später mehr).

Mininggebühren

Man kann sich bei Smartmixer seine Kryptowährungen auf bis zu acht Adressen auszahlen lassen. Für jede Adresse werden Mininggebühren verlangt. Diese kassiert nicht Smartmixer, sondern die Miner.

Bitcoin: 0,00045529 BTC/Adresse
Litecoin: 0,01072904 LTC/Adresse
Bitcoin Cash: 0,00273174 BCH/Adresse

Die Poolsicherheit bei Smartmixer

Smartmixer hat drei Pools, welche unterschiedliche Stufen an Anonymität bereitstellen. In welchem Pool die Kryptowährungen landen, hängt von den Gebühren ab, die man bereit ist zu zahlen. Bis zu 2 % kommen die Kryptowährungen in den Standardpool. Dort werden die Coins mit denen von anderen Kunden vermischt. Dieser Pool gewährleistet eine gute Anonymitätsstufe. Von 2-4 % kommen die Kryptowährungen in den schlauen Pool (Smart Pool). Dort werden die Kryptowährungen mit jenen des Standardpools und des Stealthpools (private Reserven und Investorenmittel) vermischt. Dieser Pool gewährleistet sehr starke Anonymität. Von 4-5 % kommen die Kryptowährungen in den Stealthpool, in welchem sich ausschließlich private Reserven und Investorenmittel befinden. Dieser Pool gewährleistet maximale Anonymität.

Sicherheit

Um eine Analyse der Blockchain zu erschweren, sollte man auf bestimmte Dinge achten. Smartmixer ermöglicht es, für jede Ausgangsadresse die Menge der Kryptowährung einzustellen. Außerdem kann man für jede Ausgangsadresse die Verzögerung bis zur Überweisung bestimmen (maximal 72 Stunden).

Wenn man z. B. einen Bitcoin mixen möchte und drei Adressen angibt, könnte man einstellen 0,22 BTC auf Adresse eins, 0,41 BTC auf Adresse zwei und 0,37 BTC auf Adresse drei. Überweisung auf Adresse eins in zwei Stunden, auf Adresse zwei in 32 Stunden und auf Adresse drei in 62 Stunden. Der Analyst sieht eine Transaktion von 1 BTC auf eine Adresse und in den zeitlichen Abständen die Transaktionen auf die angegebenen Bitcoinadressen. Eine Zuordnung wird schwer.

Eine Besonderheit, die der Smartmixer bietet, ist der Zugriff via Tor Browser. Der Tor Browser ermöglicht anonymes Surfen und verschleiert die IP-Adresse. Dies macht eine Zurückverfolgung über die IP unmöglich. Die Tor-Adresse des Smartmixer lautet: smrtmxdxognxhv64.onion/ref/9NKtBSsI.

Smartmixer Bitcoin Mixer benutzen

Um Smartmixer zu benutzen, wählen wir auf der Homepage unsere gewünschte Kryptowährung aus. In unserem Beispiel nehmen wir Bitcoin.

Bitcoin Mixer

Das rot eingerahmte Feld ist für die erste Verwendung von Smartmixer nicht von Bedeutung. Man bekommt am Ende des Prozesses einen Smart Code bereitgestellt. Diesen sollte man gut aufbewahren. Zum einen gibt es Rabatte bei häufiger Verwendung, zum anderen wird durch den Smart Code garantiert, dass Coins, die man einmal an Smartmixer gesendet hat, bei weiteren Mixprozessen nicht wieder zurückgesendet werden. Dies erhöht die Sicherheit zusätzlich.

Darunter kann man bestimmen, auf wie viele Ausgangsadressen die gemixten Bitcoins gesendet werden sollen. In unserem Beispiel haben wir zwei gewählt. Über das gelb eingerahmte Feld fügt man neue Adressen hinzu. Wie schon erwähnt sind bis zu acht möglich. Jede zusätzliche Adresse erhöht die Anonymität.

Im grün umrahmten Feld stellen wir beim Schieberegler die Gebühr (%) ein. In unserem Beispiel haben wir 2,4766 % gewählt und befinden uns somit poolmäßig auf der zweiten Sicherheitsstufe (Smart Pool).

Im Feld mit dem braunen Rahmen stellt man beim Schieberegler die mengenmäßige Verteilung je Adresse ein. Wir haben 71 % für die erste Adresse gewählt und die restlichen 29 % für die gelbe Adresse.

Das rosa umrandete Feld beinhaltet einen Schieberegler zum Einstellen der Verzögerung darüber, wann die Überweisung nach Eingang der Bitcoins stattfinden soll. In unserem Beispiel wird auf Adresse eins nach 30 Stunden und 59 Minuten die erste Überweisung (71 %) getätigt und auf Adresse zwei nach 44 Stunden und 7 Minuten der restliche Betrag (29 %).

Der gründe Balken am unteren Ende zeigt an, wie sicher unsere Parameter sind. Wir haben eine sehr hohe Sicherheit erreicht.

Wenn man weiter runter scrollt, findet man einen Kalkulator, der berechnet, wie die Ausgaben schlussendlich verteilt sind. Dort einfach den Betrag eingeben, den man senden möchte.

Nach einem Klick auf „Continue“ kommen wir auf eine Seite, auf der man bestätigen muss, dass man zur Kenntnis genommen hat, dass die Einzahlungsadresse nur 24 Stunden lang gültig ist und dass man die Geschäftsbedingungen gelesen hat.

Danach gelangen wir auf die folgende Seite

Bitcoin Mixer

Im grün umrahmten Feld sehen wir die Bitcoinadresse, auf die wir unsere Bitcoins überweisen. Der Minimalbetrag beläuft sich bei Bitcoin auf 0,001 BTC, bei Litecoin auf 0,01 LTC und bei Bitcoin Cash auf 0,01 BCH. Im roten Feld steht unser Smartmixer Code, den wir bei weiteren Mixvorgängen benutzen können (siehe Beschreibung, rotes Feld, erstes Bild).

Sobald die Zahlung eingegangen ist, wird der Mix durchgeführt und die Bitcoins landen, je nach eingestellter Zeit, auf unseren Adressen.

Fazit

Der Smartmixer ist eine benutzerfreundliche und intuitiv zu bedienende Anwendung. Er bietet ein hohes Maß an Sicherheit und eine Menge an Einstellungsmöglichkeiten. Die Gebühren sind jetzt nicht die günstigsten auf dem Markt, aber auch nicht die höchsten. Im Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet der Smartmixer sehr gut ab. Die Möglichkeit mehrere Coins zu mixen und dabei immer von den Nutzerboni zu profitieren ist natürlich ein klarer Vorteil.

Hier gelangst du zur Webseite des Smart Mixers -> smartmixer.io
Dies ist der Onion-Link für anonymes Surfen mit dem Tor-Browser -> smrtmxdxognxhv64.onion/ref/9NKtBSsI


Quelle cryptoticker.io

Like: 0
Teilen

Kommentare