Menü
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.

Allianz: Beruhigend!

Die Allianz (WKN: 840400) ist eine der Versicherungen, die viel wirtschaftlichen Schaden infolge von COVID-19 auffangen muss. Naturkatastrophen oder auch das, was die Allianz selbst als “soziale


Die Allianz (WKN: 840400) ist eine der Versicherungen, die viel wirtschaftlichen Schaden infolge von COVID-19 auffangen muss. Naturkatastrophen oder auch das, was die Allianz selbst als “soziale Inflation“ bezeichnet, gehören gewöhnlich zu den Gefahren für die Allianz, mit globalen Pandemien rechnet auch dort keiner.

Allianz ist ein diversifizierter Konzern mit den Schwerpunkten Schaden- und Unfallversicherung, Lebens- und Krankenversicherung sowie Asset Management. Die Gesellschaft investiert die ihr anvertrauten Gelder gern in Aktien und Anleihen, wovon der Gruppenverbund auch in der Krise profitiert, denn Aktien beweisen sich mal wieder als alternativloses Investment.

2019 war quasi ein Jahr aus dem Bilderbuch, verzeichnete die Allianz im Asset Management Nettomittelzuflüsse in fast allen Anlageklassen, sprich mehr verwaltetes Vermögen, und zufriedenstellende Ergebnisse. Ihre Schadens- und Unfallversicherung bringt der Allianz das meiste Geld von allen Tätigkeiten, nämlich 5 Milliarden Euro jährlich operativ. 2020 sollte sich das aggregierte operative Konzernergebnis dann zwischen 11,5 und 12,5 Milliarden Euro bewegen. Ganz so viel wird es wohl nicht werden. Vor wenigen Tagen kassierte der Vorstand die Gewinnprognose ein, ohne eine neue mitzuteilen.

Coronakrise gut überstanden

Aus einer Branchenstudie verlautete in dieser Woche, dass die großen Versicherungskonzerne laut DB-Analyst Hadley Cohen im Zuge der Coronakrise im Schnitt etwa das Neunfache dessen an Marktwert eingebüßt hätten, was sie als mögliche Schäden prognostizierten. Die Allianz sei mit dem 13-fachen gar noch härter betroffen.

Es könnte schlechtere Prognosen geben für die Versicherungswirtschaft. Bei den meisten Analysten steht das Allianz-Papier auf dem Kaufzettel, so bei Deutsche Bank und Berenberg. Der Konzern ist ein Gigant. Nicht nur an der Börse mit 66 Milliarden Euro Marktkapitalisierung, sondern auch mit seinen 100 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Wer auf einen soliden Blue Chip setzt, ist hier richtig.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Allianz in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!



Quelle sharedeals.de

Allianz SE VNA Aktie

181,70 €
-1,13 %
Abwärts geht es heute für die Allianz SE VNA Aktie mit einem Verlust von -1,13 %.
Mit 30 Buy-Einschätzungen und nur 3 Sell-Einschätzungen ist Allianz SE VNA einer der Lieblinge unserere Community.
Dadurch ergibt sich bei einem Kursziel von 220,00 € ein positives Potenzial von 21,08 % im Vergleich zum aktuellen Kurs von 181,70 € bei Allianz SE VNA.

sharedeals.de ist eine der führenden deutschsprachigen Aktien-Communities und richtet sich vorwiegend an erfahrene und spekulativ orientierte Börsianer sowie alle, die es werden wollen. Dank brandheißer Stories und exklusiven Recherchen hat sich sharedeals.de unter dem Motto „one trade ahead!“ auch als Tippgeber für lukrative Aktien-Anlagen bewährt. Mit seinem einzigartigen Live Chat bringt sharedeals.de Aktien-Interessierte zusammen und bietet eine Plattform zum hochwertigen Austausch mit Hunderten von Anlegern.


Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht kommentieren, da du deinen Account noch nicht bestätigt hast oder geblockt wurdest. Sollte du das für einen Fehler halten, kontaktiere uns bitte. Mehr anzeigen