Menü
Werbung deaktivieren
Microsoft selbst warnt vor der Verwendung von Internet Explorer, da er nicht mehr den neuesten Web- und Sicherheitsstandards entspricht. Wir können daher nicht garantieren, dass die Seite im Internet Explorer in vollem Umfang funktioniert. Nutze bitte Chrome oder Firefox.
Warum soll ich sharewise nutzen?

Erstellt von ValueFreak 

Kurioses

Kuriose Nachrichten aus aller Welt

Ein Artikel, der vernunftbegabte Menschen schmunzeln und verzweifeln lässt - esoterische Corona Erklärungen
https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/verschwoerungstheorien-zum-coronavirus-die-schaebigen-die-toedlichen-und-die-saudummen/25716306.html

Als Rettung vor Corona wird im Netz etwa das Verteilen von Zwiebeln im Raum empfohlen. Wunderheiler bieten für mehrere hundert Euro Fernbehandlungen an, das Virus könne durch intensives Denken unschädlich gemacht werden. Eine Frau aus Fulda, nach eigenen Angaben „geistige Chirurgin“ sowie „Lebendigkeits-Beraterin“, ruft die Bevölkerung auf, Zettel mit der Buchstabenfolge „537354“ aufzuhängen. Sie will diese „Zauberformel von Wesen aus der unsichtbaren Welt“ erhalten haben. Die Frau empfiehlt: „Schreibt die Zahlen überall hin, besonders in öffentlichen Bereichen, wo viele Menschen sind“, zum Beispiel in Bahnhöfen oder Einkaufsstraßen. So könne die Zahl „überall hin strahlen und wirken“.

Sich tatsächlich mit dem Coronavirus anstecken müsse übrigens kein Mensch: Man könne ja die „Eigenschwingung steuern, dann kommt nichts auf einen zu“.

Verschwörungstheoretiker, die von einem Kampf guter Kräfte gegen böse Eliten ausgehen, sehen US-Präsident
Donald Trump als Retter, der sich den Eliten mutig entgegenstellt. So ergebe auch sein viel kritisiertes Krisenmanagement Sinn: Zum Beispiel habe Trump nur deswegen weniger Corona-Tests angeordnet als andere Staatschefs, weil Menschen erst durch die Tests selbst krank gemacht würden.

Das populäre Schweizer Medium Nancy Holten hat bei einem Channeling fremde Wesen zu Corona befragt - und will so die Botschaft einer gewissen „Weißen Bruderschaft“ erhalten haben. Die Bruderschaft sagt, sie habe das Coronavirus als „Probelauf“ geschickt, damit die Menschen lernen, in unvorhersehbaren Situationen ruhig zu bleiben.

Tritt irgendwo in der Welt ein unvorhergesehenes Ereignis ein, durchsuchen Esoteriker die Schriften des französischen Apothekers Nostradamus und hoffen, dort einen Beleg zu finden, dass er davon gewusst und es prophezeit hat. Der Mann, bürgerlich Michel de Notredame, hat im 16. Jahrhundert hunderte kurze Gedichte verfasst, die so blumig und vage gehalten sind, dass man mit viel Fantasie rückwirkend manches in sie hineindichten kann. Auch die Corona-Pandemie soll er vorhergesagt haben, und zwar - für seine Verhältnisse - sensationell konkret. So habe Nostradamus vor einem „Zwillingsjahr“ (2020) gewarnt, in dem eine „Königin“ (Corona) aus dem Osten kommen und die Weltwirtschaft zerstören wird.




Wegen fehlender Untertitel: Gehörloser verklagt Pornoseite



DrMabuse schrieb am 11.04.20: 
Wegen fehlender Untertitel: Gehörloser verklagt Pornoseite



ja aber echt, der Ton macht die Musik !! ;-)

Du darfst an dieser Diskussion nicht teilnehmen. Bei Fragen wende dich bitte an den Autor der Diskussion.
{:page=>"1", :per=>20, :last=>nil, :count=>6}